Returnal stellt euch im Spielverlauf vor jede Menge Hindernisse. Dazu gehören unter anderem auch rötliche Wurzelranken und Energiebarrieren. Später kommen dann auch noch orange leuchtende Barrieren hinzu, die scheinbar unzerstörbar sind. Wir verraten euch aber, wie ihr alle diese Hindernisse dennoch beseitigen könnt.

 

Returnal

Facts 
Returnal

Ähnlich wie bei den Items im Wasser, werdet ihr die Barrieren in Returnal nicht direkt zu Beginn beseitigen können, sondern müsst erst einen gewissen Story-Fortschritt erreicht haben. Allerdings gibt es dabei noch weitere Dinge zu beachten.

Rote Wurzelranken und Energiebarrieren zerstören

Die ersten Hindernisse auf die ihr stoßen werdet, sind rötlich leuchtende Wurzeln, die bestimmte Areale mit Loot versperren. Diese begegnen euch häufiger im ersten Biom „Überwucherte Ruinen“. Ebenfalls dort gibt es auch rote Energiebarrieren. 

Während ihr euch durch die Überwucherten Ruinen kämpft, werdet ihr unweigerlich das Missionsziel „Finde heraus, wie du Xenotech-Barrieren zerstören kannst“ erhalten. Vor dem Portaltor zum nächsten Gebiet, werdet ihr dann automatisch die „Atropinische Klinge“ erhalten. Dies ist fortan eure Nahkampfwaffe, mit der ihr per Viereck-Taste einen Nahkampfangriff ausführen könnt.

Dieser ist nicht nur praktisch gegen Gegner einsetzbar, sondern macht auch mit Hindernissen wie den Wurzelranken oder Energiebarrieren kurzen Prozess. Kurzum: Verfolgt einfach die Storymission, bis ihr die Klinge habt, dann sind die Barrieren und Wurzeln Geschichte.

Orange leuchtende Barrieren zerstören

Fortgeschrittene Energiebarrieren, die wie die Sonne orange leuchten, könnt ihr mit dem herkömmlichen Nahkampfangriff allerdings nicht zerstören. Diese Barrieren tauchen zusätzlich auch über einzelnen Kisten in Kuppelform auf.

Bei solchen Barrieren kommt ihr mit dem herkömmlichen Nahkampfangriff nicht weiter.
Bei solchen Barrieren kommt ihr mit dem herkömmlichen Nahkampfangriff nicht weiter.

Um diese zu zerstören, benötigt ihr das Artefakt „Klingenstabilisator“. Dieses verstärkt euren Nahkampfangriff und erlaubt euch anschließend, auch diese Barrieren mit einem Nahkampfangriff zu beseitigen. Alternativ gibt es auch eine Parasitenart, die euren Nahkampfangriff genügend für diese Barrieren stärkt. Da Parasiten aber immer auch einen negativen Effekt haben, solltet ihr vor allem nach dem Klingenstabilisator Ausschau halten.

Wie bekommt ihr den Klingenstabilisator? Wie fast alles in Returnal, ist es vom Zufall abhängig, wann und ob ihr überhaupt dieses Artefakt im Zyklus erhaltet. Überprüft also jeden Fabrikator (vor allem in den friedlichen Räumen mit den vielen Herstellungsstationen) nach diesem Item.

Sofern ihr schon das Verbrauchsgut „Fabrikator-Wandler“ freigeschaltet habt, könnt ihr dieses bei Fabrikatoren auch benutzen, damit zufällig ein neues Artefakt zur Herstellung erscheint. Eventuell habt ihr Glück und bekommt ihn so. Der Klingenstabilisator kostet euch übrigens 250 Obolit.