Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Deine erste Adresse für Tipps, Cheats & Komplettlösungen aktueller und beliebter Games - powered by GIGA

  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. spieletipps
  5. Street Fighter 6: Spielzeit und Umfang der World Tour

Street Fighter 6: Spielzeit und Umfang der World Tour

Wie viel Spielzeit liefert die World Tour in Street Fighter 6? (© Screenshot GIGA)
Anzeige

Street Fighter 6 bietet neben den typischen Arcade-Modi und Online-Kämpfen auch den neuen „World Tour“-Modus mit Einzelspieler-Fokus. Wie viel Spielzeit und Umfang die World Tour bietet, erfahrt ihr an dieser Stelle.

In der World Tour bastelt ihr euch von Grund auf einen eigenen Charakter im Editor und dürft dann einen von Manhattan inspirierten Stadtteil im fiktiven Metro City frei erkunden. Hier könnt ihr fast alle Passanten auf der Straße zu Kämpfen herausfordern, euren Charakter leveln und Ausrüstung sammeln. Wie viel Spaß das macht, erfahrt in unserem Test zu Street Fighter 6.

Anzeige

Spieldauer der World Tour

Die World Tour ist ein reiner Singleplayer-Modus und daher lässt sich die Spieldauer hier ganz gut beziffern. In unserem Spieldurchgang für den Test haben wir ca. 40 Stunden benötigt, bis wir den Abspann zu sehen bekamen. Dabei haben wir neben den Hauptmissionen auch viele der Nebenquests erledigt.

Nach der Story könnt ihr euch weiterhin frei in Metro City bewegen und offen gebliebene Missionen abschließen. So gibt es beispielsweise legendäre Kämpfer, für die ihr erst weiter euren Charakter leveln müsst, bevor ihr sie besiegen könnt. Zudem könnt ihr alle 18 Street Fighter als Lehrmeister freischalten.

Anzeige

Wer also gerne Level farmt und alles komplettieren möchte, kann gut und gerne mit 60-80 Stunden rechnen.

Street Fighter 6: Launch Trailer

Umfang und Inhalte

Im Folgenden listen wir euch die Inhalte der World Tour etwas genauer auf. Wenn ihr also nicht zu sehr gespoilert werden wollt, solltet ihr nicht weiterlesen!
Anzeige

Die Story der World Tour umfasst 15 Kapitel mit jeweils mehreren Unterkapiteln. Dabei ist Metro City nur das erste Gebiet, in dem ihr unterwegs seid. Durch Fortschritt in der Story schaltet ihr nach und nach weitere Schauplätze auf der Welt frei. Ihr besucht zum Beispiel den Flugzeugträger mit Guile oder den Tempel von Dhalsim. Diese Orte sind allerdings nicht so groß wie der Stadtteil von Metro City. Ihr bewegt euch hier in der 2D-Ansicht wie auf einer Stage im Arcade-Modus.

Ihr besucht in der World Tour alle ikonisches Stages der Street-Fighter-Geschichte (Quelle: Screenshot GIGA).
Ihr besucht in der World Tour alle ikonisches Stages der Street-Fighter-Geschichte (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Es gibt mit Nayshall, einen an Indien angelehnten fiktiven Staat, allerdings einen weiteren größeren Bereich, den ihr in der zweiten Spielhälfte der Story bereisen dürft. Dieser ist etwa so umfangreich wie Metro City.

Neben der Story konnten wir im Spiel zudem 39 Nebenquests zählen. Diese sind meist simpel gestaltet und schnell erledigt, belohnen euch aber mit nützlichen Items wie permanenten Status-Boostern.

Besonders viel Spielzeit nimmt auch das Finden der 18 Lehrmeister ein. Ihr könnt Ryu, Ken, Chun-Li und Co. in der World Tour treffen und jeweils ihre Kampfstile erlernen. Diese umfassen jeweils 20 Ränge und schalten euch nach und nach ihre Spezialmanöver frei. Da ihr immer nur einen Kampfstil auf einmal ausrüsten könnt, kostet das Leveln der Stile viel Zeit. Hinzu kommt, dass ihr die Bindung zu jedem Meister bis auf 100 erhöhen könnt. Dazu gebt ihr ihnen Geschenke oder schließt gesonderte Meistermissionen für sie ab.

Anzeige

Neben diesen Hauptaktivitäten gibt es aber noch viele andere Dinge, die ihr in der World Tour machen könnt. Dazu gehören:

  • Das Finden von versteckten Kisten mit Beute in Metro City und Nayshall.
  • Zahlreiche Ausrüstungsgegenstände und Kleidung mit diversen Boni.
  • Ein Talentbaum, der euch weitere passive Boni freischaltet.
  • Ihr könnt euren Charakter bis zu Stufe 99 leveln. Nach der Story werdet ihr erst ca. Stufe 50 erreicht haben.
  • 28 legendäre Kämpfer, für die ihr weiter leveln müsst, um sie zu besiegen.
  • Verschiedene Minispiele wie etwa das Zerstören von Trucks und Autos, die ihr schon aus dem Arcade-Modus kennt.
Anzeige