Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Deine erste Adresse für Tipps, Cheats & Komplettlösungen aktueller und beliebter Games - powered by GIGA

  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. spieletipps
  5. Wolfenstein - The New Order: Komplettlösung für „Gefängnis von Eisenwald“ und „Eine neue Heimat“

Wolfenstein - The New Order: Komplettlösung für „Gefängnis von Eisenwald“ und „Eine neue Heimat“


Auf Seite 3 der Komplettlösung führen wir euch durch die Missionen „Gefängnis von Eisenwald“ und „Eine neue Heimat“ in Wolfenstein - The New Order. Die Videos helfen euch, falls ihr im Text nicht weiter kommt.

Inhaltsverzeichnis
  1. 1.Komplettlösung - Kapitel 1: Totenkopfs Basis
  2. 2.Kapitel 1: Totenkopfs Basis - Teil 2
  3. 3.Kapitel 1: Totenkopfs Basis - Teil 3
  4. 4.Kapitel 1: Totenkopfs Basis - Teil 4
  5. 5.Wolfenstein - The New Order: Komplettlösung für "Nervenklinik" und "Eine neue Welt"
  6. 6.Kapitel 2: Nervenklinik
  7. 7.Kapitel 3: Eine neue Welt
  8. 8.Kapitel 3 - Eine neue Welt - Teil 2
  9. 9.Kapitel 3 - Eine neue Welt - Teil 3
  10. 10.Wolfenstein - The New Order: Komplettlösung für "Gefängnis von Eisenwald" und "Eine neue Heimat"
  11. 11.Kapitel 4: Gefängnis von Eisenwald
  12. 12.Kapitel 4: Gefängnis von Eisenwald - Teil 2
  13. 13.Kapitel 4: Gefängnis von Eisenwald - Teil 3
  14. 14.Kapitel 5: Eine neue Heimat
  15. 15.Kapitel 5: Eine neue Heimat (inkl. Easter Egg)
  16. 16.Wolfenstein - The New Order: Komplettlösung für "London Nautica" und "Ein Geheimnis"
  17. 17.Kapitel 6: London Nautica
  18. 18.Kapitel 7: Ein Geheimnis
  19. 19.Kapitel 7: Ein Geheimnis - Teil 2
  20. 20.Wolfenstein - The New Order: Komplettlösung für "Lager Selo" und "Neue Taktik"
  21. 21.Kapitel 8: Lager Selo
  22. 22.Kapitel 8: Lager Selo - Teil 2
  23. 23.Kapitel 9: Neue Taktik
  24. 24.Wolfenstein - The New Order: Komplettlösung für "Berliner Katakomben" und "U-Boot"
  25. 25.Kapitel 10: Berliner Katakomben
  26. 26.Kapitel 11: U-Boot
  27. 27.Kapitel 11: U-Boot - Teil 2
  28. 28.Wolfenstein - The New Order: Komplettlösung für "Gibraltar-Brücke" und "Mondbasis"
  29. 29.Kapitel 12: Gibraltar-Brücke
  30. 30.Kapitel 12: Gibraltar-Brücke - Teil 2
  31. 31.Kapitel 13: Mondbasis
  32. 32.Kapitel 13: Mondbasis - Teil 2
  33. 33.Wolfenstein - The New Order: Komplettlösung für "Rückkehr nach London Nautica" und "Unter Beschuss"
  34. 34.Kapitel 14: Rückkehr nach London Nautica
  35. 35.Kapitel 14: Rückkehr nach London Nautica - Teil 2
  36. 36.Kapitel 15: Unter Beschuss
  37. 37.Wolfenstein - The New Order: Komplettlösung für "Rückkehr zu Totenkopfs Basis"
  38. 38.Kapitel 16: Rückkehr zu Totenkopfs Basis
  39. 39.Kapitel 16: Rückkehr zu Totenkopfs Basis - Teil 2

Mehr anzeigen

Kapitel 4: Gefängnis von Eisenwald

Im Herzen Berlins, versucht ihr in das Gefängnis von Eisenwald einzudringen, um den letzten Widerstand zu finden. Lauft zunächst über das Dach in das Zimmer nebenan. Von dort aus führt euch der Weg weiter über das nächste Dach und in eine Werkstatt. Findet dort eine Batterie, um den Laserschneider zu aktivieren und an euch zu nehmen.

Anzeige

Geht weiter die Treppen nach oben und ladet den Laserschneider komplett auf. Danach könnt ihr den hellen Draht zerschneiden. Macht am Ende des Raumes das Fenster auf und springt hinaus auf das gegenüberliegende Dach. Wählt eines der vielen Fenster und steigt hinein.

Hier müsst ihr ein paar patroullierende Soldaten und Kommandaten töten, um den Bereich zu säubern. Steigt nun wieder hinaus und bewegt euch vorsichtig am Rand des Gebäudes entlang. Steigt am Ende auf das Dach des Gefangenen-Transporters.

Anzeige

Ihr befindet euch nun im Gefängnis von Eisenwald. Euer Ziel dort ist der Zellenblock B-2. Schleicht euch zunächst auf das Dach und zerschneidet die Ketten des Tores. Um den Überwachungskameras zu entkommen, könnt ihr euch eine alternative Route mit dem Laserschneider freimachen.

Kämpft euch durch die Wachen, bis ihr an einer kleinen, Runden Öffnung angelangt seid.

Kapitel 4: Gefängnis von Eisenwald (1/3)
Kapitel 4: Gefängnis von Eisenwald (1/3)

Anzeige

Kapitel 4: Gefängnis von Eisenwald - Teil 2

Geht ihr durch die angesprochene kleine Öffnung, solltet ihr euch beeilen und direkt umkehren, da euch ein Roboter-Hund an die Wäsche will. Rutscht dafür unter den Rohren hindurch und zerschneidet die Kette unter euch.

Setzt euren Weg fort und erledigt die restlichen Soldaten. Auf der Toilette, tötet ihr die letzte Patrouille mit stil. Betretet anschließend das Büro-Gebäude und sucht nach einem Schlüssel. Dieser befindet sich an einem gelben Kasten an der Wand, bei der schlafenden Wache.

Mit diesem öffnet ihr die Tür zum Kohlenladerraum. Begebt euch dort ans andere Ende und zerschneidet die Ketten. Im nächsten Raum wartet der Panzer-Hund wieder auf euch. Solange ihr aber auf der höheren Etage bleibt, wird euch nichts passieren. Geht ihr ein paar Schritte weiter, befindet ihr euch schon im Zellenblock B. Erledigt die Soldaten und fahrt mit dem Aufzug nach oben.

Anzeige

Vor euch liegt nun Zellenblock B-2. Klopft an der Tür an und erledigt die Wache des Regimes. Anschließend zerschneidet ihr die Fesseln der Gefangenen mit dem Laserschneider. Hier trefft ihr auf einen alten Bekannten - Fergus Reid. Helft ihm und den anderen Widerstandsmitgliedern bei der Flucht.

Kapitel 4: Gefängnis von Eisenwald (2/3)
Kapitel 4: Gefängnis von Eisenwald (2/3)

Kapitel 4: Gefängnis von Eisenwald - Teil 3

Nachdem ihr eure Kameraden befreit habt, kämpft ihr euch durch das Gefängnis von Eisenwald. Eurer erstes Ziel ist es nun, aus dem Raum auszubrechen und die Wachen auszuschalten und dann mit Fergus zu entkommen.

Die vier Häftlinge werden euch dabei helfen, nutzt die Stahltür als Sprungbrett und versucht über den Lüftungschacht hinter die Wachen zu kommen.

Am Endes des Ganges könnt ihr in einen Überwachungsraum hinunterklettern, tötet dort den Kommandanten und eignet euch seine Waffe an - im Raum befinden sich auch andere wichtige Ausrüstungegenstände. Dann betätigt ihr nur noch den Schalter und knippst den Wachen sämtliche Lichter aus.

Anzeige

Durchquert dann zusammen mit Fergus das Gefängnis und stürmt über die bewehrten Stahltreppen nach unten auf die unterste Ebene. Schaltet dabei die automatischen Maschinenpistolen an den Wänden aus. Betätigt auf der untersten Ebenen den Schalter an der Treppe, dann könnt ihr den elektrifizierten Boden betreten.

Lauft nun weiter nach draußen und gebt eurem Kameraden Unterstützungsfeuer, bis ihr zum Innenhof gelangt, damit Fergus die Stahltür öffnen kann. Dann weiter durch das zweite Gebäude auf der anderen Seite des Hofes. Auf dem Parkplatz wird Fergus euer Fluchtauto kurzschließen. Jetzt müsst ihr nur noch die Fluchtfahrt überleben - einfach immer geadeaus fahren, bis ihr durch das Fenster kracht. Euer Fahrzeug wird nach dem Stunt auf dem Dach landen, durchtrennt die Strahlplatte und flüchtet links neben dem Fahrzeug in die Kanalisation. Bevor der Panzer das Fahrzeug unter Beschuss nehmen kann.

Kapitel 4: Gefängnis von Eisenwald (3/3)
Kapitel 4: Gefängnis von Eisenwald (3/3)

Kapitel 5: Eine neue Heimat

Um dem Widerstand von Wiesenau helfen zu können müsst ihr deren Hauptquartier in Berlin.

Zusammen mit Anya und Fergus flieht ihr aus dem Gefängnis, indem ihr in den großen Brunnen springt. Über einen Stahltür dringt ihr ein und beseitigt mit der Laserkanone die Ketten. Sobald ihr im Versteck angelangt seid, trefft ihr auf den Wiesenauer Widerstand.

Euer nächstes Ziel ist es mit Klaus zu sprechen. Er wird euch nähere Informationen zum Projekt „Flüsterton“ liefern. Der Ordner befindet sich in Carolines Zimmer. Hier werdet ihr allerdings nicht fündig, also begebt euch auf die Suche nach dem Projekt.

Kapitel 5: Eine neue Heimat (1/2)
Kapitel 5: Eine neue Heimat (1/2)

Kapitel 5: Eine neue Heimat (inkl. Easter Egg)

Es ist nicht gerade einfach die Unterlagen zu „Projekt Flüsterton“ zu finden. Geht ihr im Versteck nach ganz oben, in die erste Etage, findet ihr ein Bett. Legt ihr euch hier schlafen, erlebt ihr einen Albtraum und ein Easter Egg. Ihr erlebt das Spiel im Look des ersten Wolfenstein Titels.

Wenn ihr aufwacht solltet ihr noch einmal in das Kinderzimmer gehen, da Max die Unterlagen in der Wand versteckt hat.

Ihr müsst euch nun in London die Technologie von „Projekt Flüsterton“ aneignen um dem Widerstand von Wiesenau neues Leben einzuhauchen. Bobby wird euch begleiten und sich schließlich selber in den Tod stürzen. Euer erstes Ziel ist es, in das London-Nautica-Forschungszentrum einzudringen.

Sucht nach einem Durchbruch unter den Geröllmassen, ein Durchgang ist durch ein Gitter verperrt - hier kommt der Laserschneider zum Einsatz. Folgt dem Weg bis zum Eingang des Gebäudes, schaltet alle Gegner aus und den Kampfroboter am Eingang. Es erwartet euch starke Gegenwehr. Anya wird euch dann über Funk den Weg erklären.

Wenn ihr in dem Raum mit dem riesigen Mondmodel angekommen seit, arbeitet ihr euch nach oben zur Komandozentrale und betätigt den Schalter. Dann weiter, auf dem zweiten Ring müsst ihr auf die andere Seite hinüberspringen, da die Stahltreppe zerstört ist.

Sucht nach einer Tür die euch zu einem Wartungsgang führt, von dort geht es weiter zu den Aufzugsschächten. Folgt den Stimmen der Soldaten und zerstört die Aufzugsbremsen, wenn ihr auf ihm drauf steht.

Kapitel 5: Eine neue Heimat (2/2)
Kapitel 5: Eine neue Heimat (2/2)
Anzeige