Spotify Codes: Musik per Strichcode teilen – so geht's

Thomas Kolkmann

Mit dem Strichcode-Feature der Spotify-App haben alle Künstler, Alben, Songs und sogar Playlisten einen individuellen Code, den ihr einscannen und so eure Lieblingsmusik mit Freunden teilen könnt. Wo ihr die Spotify Codes findet und wie ihr sie nutzen könnt, zeigen wie euch in folgendem Ratgeber.

Spotify Tipps und Tricks.

Wer gerade eh nebeneinander sitzt und sich gegenseitig seine neusten Musikentdeckungen vorstellt oder wenn man seinen eigenen Song auf Spotify im Internet bewerben will, muss nicht zwangsweise den Link teilen. Die neuen Künstler- und Albenbilder besitzen alle einen Strichcode, welchen euer Gegenüber einfach nur einscannen muss, um die jeweilige Playlist, den Künslter, das Album oder Musikstück auch bei sich auf Spotify angezeigt zu bekommen.

Spotify-Codes anzeigen

Um euch die Spotify-Codes in der Spotify-App anzeigen zu lassen, müsst ihr lediglich auf den Dreifachpunkt neben dem Künstler, Album, Song oder der Playlist tippen. Nun werden euch die Optionen zum Teilen der Musik angezeigt und ganz oben prangt das Spotify-Bild mit dem Strichcode darüber.

Bilderstrecke starten
14 Bilder
One-Hit-Wonder der Charts in Deutschland.

Spotify-Codes einscannen

Statt nach der Musik oder Playlist zu suchen oder euch Links über Messenger zu zuschicken, könnt ihr auch einfach den Spotify-Code einscannen. Dafür geht ihr wie folgt vor:

  1. Lasst euch den Spotify-Code in der App auf einem Smartphone anzeigen.
  2. Öffnet mit dem anderen Smartphone die Suche (Lupen-Symbol) in der Spotify-App.
  3. Tippt anschließend auf das Kamera-Symbol (oben rechts) in der Suchen-Leiste.
    Spotify Codes scannen
  4. Nun müsst ihr nur noch die Kamera auf den Spotify-Code richten.

Natürlich könnt ihr die Spotify-Codes auch überall anders einscannen. So könnt ihr auch die Beispielbilder in diesem Artikel einscannen oder andere Spotify-Codes im Internet oder in ausgedruckter Form beispielsweise auf Plakaten einscannen. Bleibt abzuwarten wie der Musik-Streamingdienst und die Künstler die Funktion in Zukunft einsetzen.

Wie hörst du Musik?

Dank Streamingdiensten hat man heutzutage jederzeit Zugriff auf seine Lieblingsmusik. Doch im hektischen Internetzeitalter nehmen sich gefühlt die Wenigsten wirklich Zeit, um Musik auch zu genießen und lassen ihre Playlist als Dauerbeschallung im Hintergrund laufen. Wir fragen an dieser Stelle die GIGA-Community: Wie hört ihr Musik?

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Android: Notizen und Erinnerungen – Die besten kostenlosen Notiz-Apps

    Android: Notizen und Erinnerungen – Die besten kostenlosen Notiz-Apps

    Egal wo wir hingehen, unser Smartphone ist immer dabei. Während man früher noch einen schweren Terminkalender und einen Notizblock mit sich tragen musste, wenn man seine Gedanken und Termine organisieren wollte, ist das heute viel einfacher. Verschiedene Apps erinnern uns an Aufgaben oder Termine und lassen uns Notizen eintragen. Die besten Notiz-Apps, um in Android Notizen zu machen und Erinnerungen zu erstellen, stellen...
    Robert Kägler 11
  • Amazon Prime Day 2018: Die besten Smartphone-Angebote im Preis-Check

    Amazon Prime Day 2018: Die besten Smartphone-Angebote im Preis-Check

    Es ist soweit: Der Amazon Prime Day 2018 ist da! Auch dieses Jahr bietet der Onlinehändler wieder satte Rabatte auf Smartphones. Wir haben die vermeintlichen Schnäppchen unter die Lupe genommen und verraten euch im Preis-Check, ob sich die Angebote auch wirklich lohnen. 
    Kaan Gürayer
* gesponsorter Link