Handy orten – Smartphone wiederfinden: so gehts!

von

Hat man das eigene Handy oder Smartphone verloren, sollte man es schnellstmöglich orten. Eine Ortung unter Android funktioniert meist einfach und kostenlos. Wir zeigen euch wie das geht und welche Möglichkeiten ihr habt.

Handy orten – Smartphone wiederfinden: so gehts!

Das Handy oder Smartphone ist inzwischen unser ständiger Begleiter und ein fester Bestandteil unseres alltäglichen Lebens geworden. Egal wo man geht oder steht, das Mobiltelefon ist immer mit dabei und wird für die verschiedensten Zwecke genutzt. Doch unabhängig davon, ob man sein Smartphone lediglich zum Chatten mit Freunden oder für geschäftliche Zwecke verwendet – das Mobiltelefon ist mittlerweile unabdingbar.

Wurde das Handy gestohlen oder es ist euch schlichtweg verloren gegangen, ist der entstandene Schaden meist nicht auszudenken. Denn nicht nur das Gerät selbst ist meist mehrere hundert Euro wert, auch die Daten auf dem Smartphone, wie beispielsweise Bankdaten, Urlaubsfotos oder andere wichtige Dokumente, können einen hohen Wert besitzen und euch durchaus in Schwierigkeiten bringen.

Deshalb solltet ihr es natürlich gar nicht erst soweit kommen lassen. Doch nur für den Fall, dass euer Smartphone einmal Beine bekommen sollte, ist es natürlich ratsam, sich entsprechend vorzubereiten. Eine Maßnahme, die man treffen sollte, ist eine Ortungsmöglichkeit für das Gerät einzurichten.

handy-orten

Handy-Ortung vorbereiten

Während die Kriminalpolizei beispiel in besonderen Fällen eine ungefragte Ortung eines Handys vornehmen darf, ist es Herstellern und Mobilfunkanbietern nicht gestattet, den Standort eines Mobilfunkgeräts ausfindig zu machen. Eurem eigenen Handy dürft ihr aber natürlich auf die Spur gehen und es entsprechend orten. Damit dies im Falle eines Verlusts gelingt, müsst ihr aber einige Vorkehrungen treffen. Unter Android könnt ihr sowohl von einem offiziellen Google-Tool zur Ortung Gebrauch machen als auch eine Drittentwickler-App nutzen. Beide Wege stellen wir euch hier einmal vor.

Handy orten: Der Android Geräte-Manager

Im August vergangenen Jahres hat Google mit dem Android Geräte-Manager einen eigenen Dienst an den Start gebracht, der es euch ermöglicht, euer Android-Smartphone- oder Tablet im Notfall auf voller Lautstärke klingeln zu lassen, alle Daten zu löschen oder eine Ortung durchzuführen. Um diesen Dienst in Anspruch nehmen zu können, muss das Feature allerdings erst in den Sicherheitseinstellungen aktiviert werden.

  1. Zunächst einmal müsst ihr dazu die Geräte-Einstellungen eures Android-Smartphones öffnen.
  2. Wählt dort im Reiter “Nutzer” die Option “Sicherheit”.
  3. Etwas weiter unten findet sich hier der Menü-Punkt “Geräteadministratoren”.
  4. Dort ist der “Android Geräte-Manager” zu finden.
  5. Aktiviert diesen, indem ihr einen Haken dahinter setzt.
  6. Fertig!

Nun ist der Android Geräte-Manager aktiviert. Damit bestätigt ihr, dass der Google-Service jederzeit den GPS-Standort eures Smartphones auslesen, alle Daten löschen und das Gerät sperren darf. Das sind notwendige Tools, mit denen im Fall der Fälle das Handy geortet werden kann. Um das eigene Handy jederzeit ausfindig machen zu können, muss man sich nur noch auf der Android Geräte-Manger-Seite von Google anmelden und kann von dort aus die Position des Smartphones bestimmen lassen.

Android Geräte-Manager
Download @
Google Play
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Bildergalerie Handy orten: Der Android Geräte-Manager

Handy per App orten

Wer aus welchen Gründen auch immer nicht auf den Google-Dienst zurückgreifen möchte, sollte sich die kostenlose Android-App “Finde mein Handy” anschauen. Diese bietet einen ähnlichen Service. Einziger Unterschied ist lediglich die Informationsquelle. Statt die Daten vom Handy abzufragen, werden die Ortungs-Informationen vom Funknetz-Provider abgerufen, der anhand von Triangulation die Position auf etwa 50 Meter genau bestimmen kann.

Das Prinzip der Triangulation misst die Signalstärke des Handys und kann dadurch den etwaigen Umkreis bestimmen, in der sich das Telefon befindet. Mit zwei oder mehr Sendemästen ist die Ortsbestimmung dann bis auf wenige Dutzend genau. Gerade in Städten kann die Position dadurch allerdings auch sehr stark vom tatsächlichen Standort abweichen.

Finde mein Handy
Download @
Google Play
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Nachdem die App “Finde mein Handy!” heruntergeladen und installiert ist, muss ein Konto angelegt werden, mit dem man sich danach jederzeit über einen Webbrowser anmelden kann. Danach muss die Handynummer des zu ortenden Handys eingegeben werden. Das Telefon erhält daraufhin eine SMS, wird diese mit “Ja” beantwortet, kann das Handy jederzeit von euch geortet werden.

Bildergalerie Handy orten: Step by Step Guide

Vor- und Nachteile beider Ortungslösungen

Sowohl der Android Geräte-Manager als auch die “Finde mein Handy”-App bieten beide einige Vor- und Nachteile. Während der Android Geräte-Manager beispielsweise bei der Ortung eine Internetverbindung voraussetzt, funktioniert die Triangulation der “Finde mein Handy”-App immer, solange das Handy eingeschaltet ist. Außerdem lässt sich das Gerät mithilfe der App auch dann noch ausfindig machen, wenn das Smartphone bereits vollständig gelöscht wurde, solange die SIM-Karte im Gerät bleibt.

Im Gegensatz dazu funktioniert die Ortung des Android Geräte-Managers dann, wenn die SIM-Karte ausgetauscht wurde und das Gerät noch nicht vollständig gelöscht wurde. Für uns bedeutet das also, dass bei einem Diebstahl beide Varianten nicht vollkommen sicher sind. Allerdings erhöht ihr somit die Chancen, den Dieb ausfindig zu machen oder euer verlorenes Gerät wiederzufinden. Ohne eine derartige Ortungs-Funktion wärt ihr aufgeschmissen und würdet euer Smartphone vermutlich nie wieder zu Gesicht bekommen.

Heimliche Handyortung – gibt es das?

“Fremdes Handy sofort orten”, “Findet heraus wo sich eure Freunde aufhalten” – im Internet gibt es unzählige dieser unseriösen Angebote, welche eine kostenlose, heimliche und auf den Meter genaue Ortung eines fremden Handys versprechen. Wer schon einmal damit geliebäugelt hat, beispielsweise seine Frau oder Freundin mit einem derartigen Dienst auf Schritt und Tritt zu überwachen, für den haben wir leider überhaupt keine guten Nachrichten.

Eine heimliche Ortung eines fremden Handys ist nämlich nicht möglich. Sollte man euch im Netz ein entsprechendes Angebot machen oder euch eine Anwendung oder App für solche Zwecke verkaufen wollen, handelt es sich dabei schlichtweg um Irreführung, die euch dank versteckter Kosten und Abonnements oftmals teuer zu stehen kommt.

Im Kleingedruckten der zwielichtigen Webseiten zur Handyortung findet sich im Regelfall nämlich der Hinweis, dass eine Ortung nur durchgeführt werden kann, wenn die Person, die man überwachen möchte, damit einverstanden ist und dies schriftlich bestätigt. Lediglich die Polizei darf Handys ohne das Einverständnis des Nutzers und damit heimlich orten, wenn es sich um einen Notfall handelt. Auch Netzbetreiber können auf richterliche Anweisung den Standort eines Smartphones ermitteln.

Weitere Artikel zum Thema

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: Android, Android Spezials


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz