Clash of Clans: Aufstellung & gute Tipps für die beste Verteidigung

Kristina Kielblock
3

Der Dauerbrenner Clash of Clans aus dem Google Play Store ist eine strategische Herausforderung. Um sich feindlichen Angriffen erfolgreich widersetzen zu können, braucht es eine kluge Aufstellung von Gebäuden und Mauern rund um das Herzstück des Dorfes, das Rathaus. Wir zeigen euch die beste Aufstellung dafür in Clash of Clans und geben generelle Tipps zur Verteidigung eurer Basis.

14.106
Clash of Clans Legend of the last lava pup official commercial

Wer Wert auf eine gute Verteidigung legt, sollte neben der Aufstellung auch beachten, dass die Anforderungen mit jedem neuen Rathaus-Level wachsen, was heißt, eure Gegner werden stärker. Grundsätzlich solltet ihr also Geduld aufbringen und möglichst versuchen, eure Gebäude und Verteidigungsanlagen auf den höchsten Stand zu bringen, den das jeweilige Level erlaubt. Das ist mitunter etwas langweilig, zahlt sich aber aus. Wer das nicht beachtet, wird ab Rathaus Level sieben unter Umständen andauernd platt gemacht – egal, wie gut eure Aufstellung konzipiert ist.

Clash of Clans Aufstellung: Ordentlich mauern mit dem Einkästel-Prinzip

Die beste Angriffsstrategie ist sinnlos, wenn nicht auch gleichzeitig eine solide Verteidigung vorhanden ist, die den Angriffen anderer Spieler sicher standhalten kann. Als eine generell günstige Art der Clash of Clans Aufstellung, hat sich das sog. Einkästel-Prinzip erwiesen:

  • Goldschatz und Rathaus stehen in der Mitte.
  • Baugebäude, Kaserne, Lager, Labor, Clanburg stehen draußen, sind aber durch Verteidigungsanlagen erreichbar.
  • Drumherum auf ein oder zwei “Kästel” Produktionsgebäude und Verteidigungsanlagen stellen.
  • Mangel an Mauern mit Tellereisen und Bomben auffüllen.
  • Mauern so platzieren, dass mindestens zwei Mauerbrecher benötigt werden, um die Mitte zu erreichen.

Clash of Clans: Großes Dezember-Update Rathaus Level 11 BUMM!

Clash of Clans Aufstellung: Allgemeine strategische Erwägungen zur Verteidigung

  • Mauern sind zwar wichtig, aber man sollte sie auch nicht überschätzen – je nachdem mit welchen Truppen der Gegner angreift, sind sie schnell zerstört.
  • Abgesehen von gar keinen Mauern, ist die Variante einfach nur eine Mauer um alles zu ziehen, erwiesenermaßen die nutzloseste Verteidigung, sozusagen der vorprogrammierte Untergang.
  • Auch die häufig eingesetzte Doppelmauer ist nur sinnvoll, wenn sich hinter den Mauern auch Verteidigungsanlagen befinden, denn sonst kann der Gegner sie zu leicht durchdringen.
  • Als kurzfristiger Schutz gegen schlichte Barbaren ganz gut, auf Dauer kein wirklicher Schutz, ist es, das Rathaus extra einzumauern. Bogenschützen oder andere Fernkampf-Einheiten können diese “Hürde” problemlos überwinden.
  • Prinzipiell kann das Platzieren von Gebäuden in den Ecken, den Verlust eigener Trophäen durch den Feind minimieren. Braucht dieser zu lange für die Mitte, kann es sein, dass er in den drei Minuten Schlacht die Ecken nicht mehr schafft. Allerdings helfen zum Beispiel Armeelager vor der Mauer, den Angriff des Innenbereichs zu verzögern und fungieren so als Schutz, weil eure Verteidigungsanlagen in dieser Zeit schon einige Truppen zerstört haben können.
  • Bomben, Eisenteller und natürlich die wirkungsvollen Sprungfallen sollten möglichst effizient deponiert werden. Um herauszufinden, wo das ist, versetzt ihr euch am besten in den Gegner und überlegt, an welcher Stelle ihr eure Truppen loslassen würdet.
  • Beim Upgrade der Mauern, immer diejenigen bevorzugen, die innen stehen.

für die richtige aufstellung hilft der clash of clans editor

Aufstellung testen & evaluieren

Wo wird der Gegner am ehesten eure Basis angreifen? Empathisches Nachdenken ist sicher nützlich, aber wer damit nicht auf zündende Ideen kommt, kann sich den Layout-Editor und die Video-Wiederholungen der Angriffe zu Nutze machen. Der Layout-Editor erlaubt euch, drei verschiedene Basen aufzustellen und zwischen diesen Aufstellungen kurzfristig zu wechseln (Beim Clankrieg gelten andere Bedingungen bezüglich der Aktivität der Basis). Auf diese Weise könnt ihr eure Basis durch Erfahrungswerte Stück für Stück verbessern und auch mal ganz konträre Aufstellungs-Strategien im Verteidigungsfall erproben.

In diesem Video seht ihr beispielhaft den Aufbau einer Clash of Clans Verteidigungsanlage mit einem Rathaus Level 6:

Lest bei uns auch, wie es mit dem berüchtigten Clash-of-Clans-Hack aussieht.

Hat dir "Clash of Clans: Aufstellung & gute Tipps für die beste Verteidigung" von Kristina Kielblock gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Neue Artikel von GIGA ANDROID