Threema: Chat markieren – so geht's

Robert Schanze

Ab Threema Version 3.21 könnt ihr Chats markieren, wenn ihr eine Antwort von einem bestimmten Kontakt erwartet oder einen Chat einfach von anderen abheben wollt.

Threema: Chats markieren

  1. Wischt von links nach rechts über einen eurer Chats.
  2. Threema markiert ihn nun mit einem gelben Streifen an der linken Seite.

Um die Markierung aufzuheben, wischt ihr wieder auf einem Chat nach rechts.

Wozu ist die Funktion gut?

  • Es sind noch Fragen in einem Chat offen (entweder ihr erwartet noch eine Antwort oder ihr selbst müsst noch antworten).
  • Ihr wollt eine Erinnerung für den Chat setzen.
  • Ihr wollt bestimmte Chats abheben, etwa indem ihr alle eure Favoriten-Chats markiert.

Tipp: Auch in WhatsApp soll man Chats farbig hervorheben können. Schreibt uns gerne ob, und wofür ihr die Funktion benutzt. Wir finden diese recht praktisch, vor allem wenn man seine eigene Struktur einbringen möchte.

Abstimmung wird geladen
Abstimmung: WhatsApp & Co.: Welchen Messenger nutzt ihr?
Welchen Instant Messenger nutzt ihr?

Während es noch vor einigen Jahren ausschließlich die die SMS-Nachricht zur mobilen Kommunikation gab, steht man heute vor einiger riesigen Auswahl an verschiedenen Messengern, welche allesamt ihre Vor- und Nachteile haben.

WhatsApp konnte gerade in den letzten Jahren ein phänomenales Wachstum verzeichnen und ist mittlerweile zweifelsohne der meistgenutzte und populärste Messenger für iOS und Android. Aber auch Telegram und Threema konnten in letzter Zeit viele Nutzer für sich gewinnen, da diese mit einer höheren Sicherheit und einem besseren Datenschutz werben. Der ein oder andere mag auch je nach Kontakt einen anderen Dienst nutzen, um mit der Bekanntschaft digital kommunizieren zu können.

Uns würde einmal interessieren, welchen Messenger ihr (am meisten) nutzt. Sollten wir euren Messenger vergessen haben, lasst es uns wissen!

Hat dir "Threema: Chat markieren – so geht's" von Robert Schanze gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Neue Artikel von GIGA ANDROID