Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Android 4.4 KitKat für MediaTek-Prozessoren Ende April erwartet

Peter Hryciuk
Android 4.4 KitKat für MediaTek-Prozessoren Ende April erwartet

MediaTek Tablets und Smartphones könnten in Kürze endlich mit der neusten Android 4.4 KitKat Version ausgestattet werden. Der chinesische Prozessor-Hersteller will wohl endlich die passenden Treiber zur Verfügung stellen, die für die Updates unabdingbar sind. Anscheinend ist der Druck aus der Community aber auch von den Herstellern mittlerweile groß genug, damit man hoffentlich bald passende Treiber für die meisten MediaTek-Prozessoren bereitstellt.

Die Prozessoren von MediaTek sind in sehr vielen günstigen Smartphones und Tablets mit Android Betriebssystem verbaut. Das Unternehmen bietet Dual-, Quad- und Octa-Core-Prozessoren für so gut wie alle Preisklassen und hat damit besonders im letzten Jahr viele wichtige Kunden gefunden und natürlich eine entsprechend große Community aufgebaut. Während die Android 4.2 Jelly Bean Version im letzten Jahr noch als akzeptabel hingenommen wurde, ist es mittlerweile einfach unverständlich, wieso die Unternehmen immer noch auf eine so veraltete Version des mobilen Betriebssystems setzen. Im Grunde haben diese einfach keine Wahl, wenn MediaTek-Prozessoren verbaut werden. Es gibt einfach nicht die passenden Treiber für Android 4.3 bzw. 4.4 und entsprechend dann auch keine Updates.

Nun soll MediaTek zum Ende April bzw. Anfang Mai die passenden Treiber für so gut wie alle bereits im Umlauf befindlichen Prozessoren bereitstellen. Nicht als Open Source aber immerhin für die Hersteller, damit die ihre Smartphones und Tablet aktualisieren, bzw. neue Geräte direkt mit Android 4.4 KitKat auf den Markt bringen können. Wie lange das dann aber dauert und ob die Hersteller dann auch wirklich alle Android 4.4 KitKat Updates bringen, ist natürlich eine ganz andere Frage. Oft setzten Hersteller selbst bei vorhandenen Treibern auf ältere Versionen von Android und Updates sind in dem Fall auch nicht geplant. Da wir hier meist von sehr günstigen Geräten sprechen, sind die Kosten für die Entwicklung meist nicht eingeplant und da dürfen wir auch keine Updates erwarten.

Zunächst warten wir erst einmal ab, ob MediaTek die passenden Android 4.4 KitKat Treiber wirklich zur Verfügung stellt und schauen dann, ob die Hersteller Updates veröffentlichen. Für besonders beliebte Modelle wie z.B. das Asus Memo Pad HD 7 würden wir uns das schon wünschen. Immerhin bringt Android 4.4 KitKat auch noch etwas mehr Performance.

Glaubt ihr MediaTek veröffentlicht nun wirklich die Android 4.4 KitKat Treiber?

via android-user | gizchina

Weitere Themen: Tabtech.de News-Archiv, Android, Android 4.4 KitKat, Onda V919 3G Air, Google

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz