Open Office Writer Vorlagen selbst erstellen: Tutorial

von

Viele wiederkehrende Aufgaben lassen sich mit OpenOffice einfacher und schneller lösen, wenn man eine Vorlage nutzt, in der die wichtigsten Dinge schon voreingetragen sind, sodass man sich auf den eigentlichen Text konzentrieren kann. Im Internet gibt es zahlreiche Vorlagen-Pakete zum Download, auch wir haben hier bereits ein OpenOffice Vorlagen-Paket zum Download angeboten.

Was aber, wenn man die Vorlage, die man wirklich braucht, einfach nicht findet? Auch kein Problem, in OpenOffice kann man sich Vorlagen nämlich auch selber machen. Wir zeigen hier exemplarisch, wie man eine OpenOffice Writer Vorlage selbst erstellen kann.

Die OpenOffice Writer Vorlage vorbereiten

Dazu ist zunächst etwas Handarbeit notwendig. Um eine OpenOffice-Writer-Vorlage zu schreiben, müssen wir als erstes ein Blanko-Dokument erstellen, in dem alle die Teile schon enthalten sind, die entweder gleich oder ähnlich schon eingetragen sind. Also zum Beispiel das Firmenlogo und die Firmenanschrift, die Grußformel “Mit freundlichen Grüßen” und so weiter. Noch wichtiger sind aber die Textfelder, die zwingend dabei sein müssen, sich aber ändern können. Also zum Beispiel das aktuelle Datum (möglicherweise mit Uhrzeit), der Bearbeiter des Dokumentes, das Thema bzw. der Titel des Dokumentes oder auch die Seitenanzahl. Alle diese ähnlichen Eingaben sollten möglichst durch Feldbereiche angelegt werden, die man mit Einfügen-Feldbefehl erreichen kann:

Wer mit dem Anlegen einer Vorlage von Anfang an überfordert ist, kann auch eine bestehende Vorlage, die seinen Vorstellungen nahe kommt, vorsichtig abwandeln.

Eine OpenOffice Vorlage richtig speichern

So, Sie haben jetzt ein OpenOffice Writer-Dokument erstellt, das Ihren Vorstellungen entspricht und das künftig als Vorlage für alle ähnlichen Dokumente dienen soll? Prima, dann müssen Sie die OpenOffice Writer-Vorlage jetzt nur noch richtig abspeichern. Dazu ändern wir als erstes beim Speichern den Dokument-Typ. OpenOffice verwendet nämlich nicht nur für Dokumente selbst ein auf XML beruhendes OpenDocument-Format, auch für Formatvorlagen wird ein XML-basiertes OpenDocument-Dateityp verwendet: OpenDocument Text Template oder als Kürzel OTT:

Nicht nur der richtige Dateityp ist extrem wichtig, auch der Ort, an dem wir die Textvorlage speichern. Damit OpenOffice unsere OpenOffice Writer Vorlage überhaupt findet, muss sie im Vorlagen-Ordner abgelegt werden. Normalerweise findet man den unter C:/Users/User/AppData/Roaming/OpenOffice.org3/user/template:

Falls der Template-Ordner dort nicht ist, kann man den Speicherort mit Extras-Optionen-OpenOffice.org-Pfade-Dokumentvorlagen ermitteln. Dort kann man den Speicherort gegebenenfalls dann auch ändern.

Die selbst erstellte OpenOffice Writer Vorlage öffnen

Um jetzt ein Textdokument nach der neuen Vorlage anzulegen, geht man einfach auf Neu-Vorlagen und Dokumente:

Hier findet man die eigene Vorlage im eigenen Ordner Meine Vorlagen:

OpenOffice Vorlagen für Calc, Impress und Draw

Die hier vorgestellte Methode um OpenOffice Writer Vorlagen selbst anzulegen, kann übrigens auf die anderen Programmmodule von Apache OpenOffice übertragen werden. Auch hier kann man Dateien als spezielle Dokumentvorlagen-Dateitypen abspeichern. Unter OpenOffice Calc ist das das OpenDocument Spreadsheet-Template-Format OTS, unter OpenOffice Impress ein OpenDocument Presentation-Template oder OTP und in OpenOffice Draw verbirgt sich hinter dem Kürzel OTG ein OpenDocument Graphics-Template. Weiter ist allen, die mit Vorlagen arbeiten wollen, die Installation der offiziellen OpenOffice Vorlagen anzuraten, die bereits zahlreiche Aufgaben abdecken.

Falls Sie noch kein OpenOffice installiert haben, hier gibt es den OpenOffice Download und hier eine Installations-Anleitung für OpenOffice.

Unsere anderen OpenOffice Writer-Tutorials:


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Wärmeleitpaste auftragen – so gehts!

    von Jan Hoffmann 0
    Wärmeleitpaste auftragen –...

    Es gibt viele Methoden, Wärmeleitpaste aufzutragen. Wie ihr die Wärmeleitpaste optimal auftragen könnt, worauf ihr dabei achten müsst und zu welcher Wärmeleitpaste ihr greifen solltet, erfahrt ihr... mehr

  • GEZ anmelden – so gehts!

    von Jan Hoffmann 2
    GEZ anmelden – so gehts!

    Seit Januar 2013 müssen alle Haushalte den Rundfunkbeitrag an die GEZ entrichten – unabhängig davon, ob rundfunkempfangsfähige Geräte im Haushalt sind oder nicht. Wie ihr eure Wohnung anmelden könnt... mehr

  • Paypal Passwort vergessen – was tun?

    von Jan Hoffmann 0
    Paypal Passwort vergessen –...

    Solltet ihr das Passwort für eurer PayPal Konto vergessen haben, könnt ihr dieses über eine entsprechend Funktion zurücksetzen und anschließend ein neues festlegen. Wie das genau funktioniert, zeigen... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz