Cookies sind eigentlich nützliche kleine Textdateien, die sich bestimmte Einstellungen auf Webseiten marken und euch somit helfen sollen, das Surfvergnügen zu vereinfachen. Wer jedoch seine Privatsphäre mehr schätzt, als die Bequemlichkeit, kann die Cookies natürlich auch löschen oder ganz deaktivieren. Wir erläutern euch in diesem Ratgeber, wie ihr in Vivaldi Cookies löschen könnt und die Privatsphäre-Einstellungen nach eurem Gusto anpasst.

Vivaldi: Cookies löschen & Privatsphäre-Einstellungen anpassen - So geht's

Wie ihr die Cookies unter Firefox, Chrome oder Safari löscht, haben wir euch bereits gezeigt. Mit dem inoffiziellen Opera-Nachfolger Vivaldi ist das natürlich nicht viel schwerer. In wenigen Handgriffen, habt ihr eure Cookies gelöscht und eure Privatsphäre-Einstellung zu euren Wünschen angepasst.

Vivaldi Browser - Warum machen wir einen neuen Browser?
5.540 Aufrufe

Vivaldi: Cookies löschen – So könnt ihr alle Cookies löschen

Um alle (oder auch einzelene) Cookies im Vivaldi-Browser zu löschen, geht ihr wie folgt vor:

  1. Öffnet Vivaldi und klickt auf das kleine Zahnrad-Symbol (unten links).
    Vivaldi Cookies löschen Einstellungen
  2. Klickt auf den Unterpunkt Privatsphäre.
  3. Scrollt hier ganz nach unten, bis ihr den Schalter Alle Cookies löschen seht und klickt darauf.
  4. Bestätigt eure Wahl mit einem Klick auf Löschen.
    Vivaldi Cookies löschen
  5. Nun habt ihr den Browser von allen Cookies bereinigt.

 

Hinweis: Ihr könnt auch einzelne Cookies löschen, indem ihr einfach mit dem Mauszeiger auf den entsprecheden Cookie fahrt und das X-Symbol (rechts) anklickt.

Anti-Malware Premium 1-Jahres-Abo jetzt bei Amazon kaufen *

Vivaldi: Cookies deaktivieren oder automatisch löschen lassen

Wenn Vivaldi gar keine Cookies speichern soll oder sie nach jeder Sitzung automatisch löschen soll, geht ihr wie folgt vor:

  1. Öffnet Vivaldi und klickt auf das kleine Zahnrad-Symbol (unten links).
  2. Klickt auf den Unterpuntk Privatsphäre.
  3. Scrollt herunter bis zum Punkt Cookies.
  4. Nun könnt ihr unter Cookies annehmen einstellen, wie Vivaldi mit Cookies umgeht:
    1. Alle – Vivaldi akzeptiert und speichert alle Cookies. (Standard-Einstellung)
    2. Nur für die Sitzung – Vivaldi akzeptiert und speichert alle Cookies, löscht sie aber, sobald der Browser geschlossen wird.
    3. Niemals – Vivaldi akzeptiert keine Cookies.
  5. Unter Drittanbieter-Cookies könnt ihr einstellen, dass Vivaldi keine Cookies von anderen Seiten, als der besuchten akzeptiert.
    VIvaldi automatisch Cookies löschen

  Wenn ihr Kekse lieber verputzt, als sie zu löschen *

Vivaldi: Weitere Privatsphäre-Einstellungen

In dem Unterpunkt Privatspähre in den Einstellungen von Vivaldi, findet ihr noch weitere Einstellungen zu Drittanbieter-Services und Tracking. Standardmäßig sind hier der Google-Dienst zum Schutz vor Phishing und Malware, die Suche im Adresseingabefeld und das Senden von Diagnoseinformationen zu Tracking aktiviert.

Ihr könnt dazu optional Details zu sicherheitsrelevanten Zwischenfällen automatisch an Google senden lassen, und die Suchvorschläge auch in der Adresszeile des Browsers anzeigen lassen. Dazu kann Vivaldi den Webseiten automatisch mitteilen, euch nicht weiter zu verfolgen.

Bildquellen: vipman

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Single Sign-on: Was ist das?

    Single Sign-on: Was ist das?

    Wer sich im Internet bewegt oder in einerm großen Unternehmen arbeitet, verwendet eine Vielzahl an Konten und Dienste. Für jedes Konto braucht man einen Nutzernamen und ein sicheres Passwort. Da ist es leicht, den Überblick zu verlieren. „Single Sign-on“ soll dabei helfen, die Anmeldung zu vereinfachen. Doch was ist eigentlich Single Sign-on? Wir klären auf.
    Robert Kägler
  • Excel: Grad in RAD umwandeln und Sinus berechnen

    Excel: Grad in RAD umwandeln und Sinus berechnen

    Wer in Excel beispielsweise den Sinus eines Winkels berechnen will, wird sich über die Ergebnisse wundern. Excel gibt das Ergebnis einer Winkelberechnung in Bogenmaß aus, statt den Gradwinkel zu nutzen. Wie ihr das Ergebnis in Excel von RAD in GRAD umrechnet und anschließend den Sinus herauskriegt, erklären wir euch an Beispielen.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link