Apple Pay: Bezahlen mit iPhone 6, iPhone 6 Plus und Apple Watch

Beschreibung

Benutzer des iPhone 6, des iPhone 6 Plus und der Apple Watch können mit ihren Geräten mobil bezahlen – dank Apple Pay. Der Dienst wird bald in weiteren Ländern starten, zunächst im Sommer in Großbritannien.

Während der Keynote zur WWDC 2015 hat Apple bekannt gegeben, dass Apple Pay bald nicht nur in den USA, sondern auch in weiteren Ländern erhältlich sein wird. Den Anfang wird Großbritannien machen: Apple Pay wird auf der Insel im Juli starten. Schon zu Beginn soll der Dienst dort für 70 Prozent aller Karteninhaber erhältlich sein – Apple arbeitet mit den wichtigsten Banken des Landes zusammen.

apple-pay-uk

Außerdem hat Apple bekannt gegeben, dass die App Passbook, die eng mit Apple Pay verknüpft ist, im iOS 9 einen neuen Namen bekommen wird: “Wallet”. A propos iOS 9: In der neuen Version von Apples Karten-App wird Apple dem Kunden mitteilen, ob ein Laden Apple Pay unterstützt. Eine weitere Neuerung: Amerikanische Kunden können sich über die Unterstützung von Geschenk-Kreditkarten freuen – Guthaben-Karten, die manche Unternehmen in den USA verkaufen.

apple-pay-1

Apple Pay erleichtert iPhone-Benutzern das Bezahlen im Einzelhandel. Der Benutzer des iPhone 6, iPhone 6 Plus oder der Apple Watch muss sein Gerät lediglich an ein Bezahl-Terminal handeln und dabei seinen Finger auf dem Touch-ID-Fingerabdrucksensor halten. Die Kommunikation erfolgt über den NFC-Chip in Apples neuen Smartphones.

Das System soll möglichst sicher sein: Der Benutzer muss seine Kreditkarten-Daten bei Apple registrieren, das iPhone bekommt eine eigene “Konto-Nummer” zugeordnet. Diese speichert Apple verschlüsselt in dem Gerät ab. Bei den Daten, die der NFC-Chip überträgt, handelt es sich um einen einmalig generierten Code. Das soll Missbrauch erschweren, außerdem sehen Shop-Mitarbeiter keinerlei persönliche Daten wie die Kreditkartennummer oder den Namen des Kunden.

Wenn das iPhone einmal verloren gehen sollte, bleibt die Möglichkeit, alle Bezahlungen über “Mein iPhone finden” in iCloud zu blockieren. Auch bis zur Deaktivierung dürften Unbefugte aber auch keine Bezahlungen vornehmen können – da die Identifikation des rechtmäßigen Benutzers per Fingerabdruck erfolgt.

apple-pay-2

Apple arbeitet in den USA mit den Kreditkarten-Unternehmen Visa, American Express und MaterCard zusammen. Der iPhone-Hersteller ist außerdem Partnerschaften mit einigen US-Banken sowie Einzelhändlern und Restaurants eingegangen – beispielsweise Wallgreens, Duane Reade, Macy’s, Bloomingdales, Staples, Subway, McDonald’s und Disney. Bezahlungen sind bei Disney sowohl in den Stores als auch in den US-Vergnügungsparks möglich. Natürlich erlaubt Apple Bezahlungen auch in den eigenen Retail Stores.

In den USA unterstützt Apple mittlerweile 2500 Banken; Bezahlungen sind an fast einer Million Orten möglich. Wann genau der Dienst in weiteren Ländern als Großbritannien erhältlich sein wird und vor allem: wann es in Deutschland soweit sein wird, ist weiterhin nicht bekannt.

von

Weitere Themen: Apple iPhone 6 Plus, iPhone 6

Alle Artikel zu apple pay
  1. Mobile Payment: Anbieter in Deutschland - Bargeldlos mit Smartphone zahlen

    Thomas Kolkmann 1
    Mobile Payment: Anbieter in Deutschland - Bargeldlos mit Smartphone zahlen

    Bargeldlose Zahlungsmittel haben es in Deutschland nicht einfach: Das nationale Debitkarten-System Girocard aka die EC-Karte konnten die deutschen Banken durch die klar ersichtlichen Vorteile schließlich doch an den Kontobesitzer bringen, bei gewöhnlichen Kreditkarten...

  2. Apple Pay Deutschland: Alles zu Start und Funktionsweise (Update)

    Christin Richter 4
    Apple Pay Deutschland: Alles zu Start und Funktionsweise (Update)

    In vielen Ländern wie den USA oder China könnt ihr bereits mit Apple Pay mobil bezahlen und auch Android Pay wird in Deutschland bereits erwartet. Voraussetzung für die Nutzung der NFC-Payment-Methode von Apple ist eine Datenverbindung am iPhone oder der Apple...

  3. Kontaktlos bezahlen mit Handy: Wie geht das und ist das sicher?

    Martin Maciej
    Kontaktlos bezahlen mit Handy: Wie geht das und ist das sicher?

    Im Volksmund heißt es „Bargeld lacht“ – fragt sich nur, wie lange noch. Immer mehr Möglichkeiten bieten sich, kontaktlos zu bezahlen, indem z.B. eine App auf dem Handy zur Geldbörse wird. Erfahrt hier, wie das funktioniert und ob sich aus dem bargeldlosen Bezahlen...

  4. Apple könnte Führerschein und Ausweis in iPhone integrieren

    Florian Matthey 11
    Apple könnte Führerschein und Ausweis in iPhone integrieren

    Apple Pay soll dafür sorgen, dass iPhone-Besitzer kein Bargeld und keine Kreditkarte mehr dabei haben müssen. Aber was ist mit anderen Portemonnaie-Inhalten wie dem Führerschein? Die Apple-Pay-Chefin erklärt, dass Apple wirklich an alles denke.

  5. Petition will Apple Pay nach Deutschland bringen

    Thomas Konrad 2
    Petition will Apple Pay nach Deutschland bringen

    Bereits knapp 7.000 Unterstützer hat eine Petition, die Apple Pay nach Deutschland bringen will. Indes plant der Hersteller die Einführung in der Schweiz.

  6. Apple Pay: Petition fordert Einführung in Deutschland

    Holger Eilhard 27
    Apple Pay: Petition fordert Einführung in Deutschland

    Apple Pay ist seit einigen Jahren in den USA verfügbar. Kürzlich kamen weitere internationale Länder hinzu und in Europa folgen bald Frankreich, Spanien und die Schweiz. Eine Petition fordert nun auch die Einführung in Deutschland.

  7. WWDC: Ausweitung von Apple Pay auf Webseiten geplant

    Holger Eilhard
    WWDC: Ausweitung von Apple Pay auf Webseiten geplant

    Nachdem Apple Pay in ausgewählten Ländern in Geschäften und Apps verwendet werden kann, soll der mobile Bezahldienst im Rahmen der am Montag beginnenden WWDC 2016 auch auf Web-Angebote ausgeweitet werden.