Eine der wichtigsten Apple-Veranstaltungen des Jahres ist die Entwicklerkonferenz WWDC. Im Juni 2018 wird Apple neue Software, vielleicht auch neue Hardware vorstellen.

Offiziell hat Apple den Termin noch nicht verkündet, voraussichtlich findet die WWDC 2018 aber von 4. bis 8. Juni statt. Als Veranstaltungsort wird aktuell der McEnery Convention Center im kalifornischen San Jose gehandelt.

WWDC 2018 startet mit einer Keynote

Den Auftakt der WWDC gestaltet traditionsgemäß eine Keynote. In dieser Eröffnungsveranstaltung präsentiert Apple die neuen Versionen der Betriebssysteme, allen voran iOS 12 und macOS 10.14.

Auch Hardware hat Apple schon häufig vorgestellt. Wir können zwar nicht das nächste iPhone-Flaggschiff erwarten, aber in diesem Sommer könnte Apple ein neues günstiges Smartphone als Nachfolger des iPhone SE veröffentlichen. Aktualisierte Macs und iPads – sollten sie nicht schon eher kommen – könnten ebenfalls eine Rolle auf der WWDC spielen.

Natürlich werden wir auch in diesem Jahr die WWDC in einem Liveticker auf GIGA begleiten.

Die WWDC – eine Entwicklerkonferenz

Eigentlich ist die WWDC eine Entwicklerkonferenz: Im Nachgang an die Keynote bekommen Entwickler, die sich angemeldet und ein Ticket erhalten haben, Präsentationen und weitere Workshops. So erfahren sie von den Apple-Mitarbeitern zum Beispiel, wie sie die neuen Features der Apple-Betriebssysteme bestmöglich einsetzen können. Außerdem prämiert Apple die besten Apps.

* gesponsorter Link