Disneys Eiskönigin 2: Alles zu Kinostart der Frozen-Fortsetzung

Christin Richter

Die Eiskönigin – völlig unverfroren hat 2013 riesige Erfolge nicht nur an den Kinokassen gefeiert. 1,2 Milliarden Dollar konnte die Produktion einspielen und zwei Oscars einheimsen. Lange zierte sich Disney mit der Botschaft, dass die Geschichte von Anna und Elsa weitererzählt wird. Jetzt gibt es endlich den offiziellen Kinostart, während der Trailer noch auf sich warten lässt.

Inhaltsverzeichnis

7.781
Wann kommt Frozen 2?

Nachdem das Publikum 2015 bereits mit dem Kurzfilm Frozen Forever oder auf deutsch: Die Eiskönigin – Party Fieber als Vorfilm bei der Kino-Aufführung von Cinderella beglückt wurde, steht nun bald wieder ein abendfüllender Film über die unerschrockene Königstochter Anna, ihre Schwester Elsa und den bodenständigen Kristoff bevor. Nach dem letzten Disney-Animationsfilm Vaiana steht jetzt endlich auch der Starttermin für Die Eiskönigin Teil 2 fest:

Frozen 2 kommt am 27. November 2019 in die Kinos.

Disney spannt uns noch etwas auf die Folter, aber wir hoffen, euch an dieser Stelle schon bald den offiziellen Trailer zeigen zu können.

Dafür verraten wir euch 5 spannende und coole Fakten zu Disneys Eiskönigin:

Die Eiskönigin: 5 Dinge, die ihr nicht über Disneys Frozen wusstet

Die Eiskönigin 2 – Gerüchte zur Handlung

Abgesehen von John Lasseter, einem Urgestein der Animations- und Trickfilmgeschichte, der für die Produktion verantwortlich ist, sind auch Jennifer Lee und Chris Buck als Regie-Team wieder mit von der Partie. Lasseter verriet bereits, dass die beiden eine großartige Idee für die Fortsetzung des animierten Musical-Films haben. Einige dieser grandiosen Plot-Ideen wurden auch schon verraten:

  • Im ersten Teil gab es ein Happy-End und die Macher spekulieren diesmal auf ein nicht so fröhliches Ende.
  • Elsa soll eine Krankheit bekommen.
  • Annas böse Superkräfte werden freigesetzt.
  • Der Schneemann bekommt einen weiblichen Gegenpart.
  • Da der Song  weltweit wie eine Bombe eingeschlagen ist, kann man mit Sicherheit damit rechnen, dass auch in der Eiskönigin 2 eine zentrale Ballade enthalten sein wird, die unsere Herzen zum Schmelzen bringt.
  • Olaf bekommt eine neue Freundin, die angeblich Eliana heißen soll.
  • Unter dem Hashtag #GiveElsaAGirlfriend sammeln sich viele Fans aus der LGTB-Community und deren Umfeld, die sich wünschen, dass Elsa sich in eine andere Prinzessin verliebt.

Kristin Bell schon im Aufnahmestudio – das Drehbuch ist fertig

Vor Filmstart von Kristin Bells aktuellem Film, The Boss an der Seite von Melissa McCarthy, ist sie bereits für das Einsprechen ihrer Rolle als Anna im Synchronstudio verabredet gewesen. Sie ließ in einem Interview mit dem Collider durchblicken, dass das Drehbuch fertig und die Geschichte hervorragend ist. An den neuen Frozen 2-Songs hätte sie noch nicht gearbeitet, aber natürlich hat das Team Robert Lopez & Kristin Anderson-Lopez die Lieder bereits fertig.


Es ist also alles in vollem Gange und sozusagen in bester Ordnung – aber gute Animation will Weile haben und das Team will sehr gut abliefern, daher beanspruchen sie die dazu notwendige Zeit. Vor 2018 geht es also nicht mit neuen Ohrwürmern und der Geschichte um Elsa, Anna, Kristoff und Co. weiter.

Die Eiskönigin: Das Broadway-Musical

Disney hat es offiziell verlauten lassen: Es wird ein echtes Broadway-Musical zur Eiskönigin – völlig unverfroren geben! Die ersten Vorstellungen des Frozen-Musicals starteten am 17. August im Buell Theatre im Denver Center for the Performing Arts (Colorado). Die wahre Broadway-Premiere wird es dann im Frühjahr 2018 geben.

  • Alex Timbers (Mozart In The Jungle) wird die Regie führen.
  • Peter Darling (Billy Elliot) ist als Choreograph dabei.
  • Jennifer Lee (Frozen) hat auch hier das Drehbuch geschrieben.
  • Kristen Anderson-Lopez und Robert Lopez haben die Texte der Lieder verfasst und die Musik dazu komponiert.

Damit tritt die erfolgreiche Geschichte der Geschwister Anna und Elsa in die Fußstapfen vom König der Löwen und Aladdin, welche es auch an den berühmten Broadway geschafft haben.

Die Eiskönigin: Das Weihnachts-TV-Special

Und es wird noch kälter, denn abgesehen von der Fortsetzung Die Eiskönigin 2 und dem Original-Musical wird es auch noch ein Eiskönigin-TV-Special geben. Der US-Sender ABC hat angekündigt, dass es für 2017 ein großes Special im TV zum Frozen-Universum geben wird:

„Olaf taut auf“

 

In Deutschland seht ihr den Kurzfilm zu „Die Eiskönigin“ ab dem 30. November als Vorfilm von „Coco“ im Kino. Im Cast für das Special hören wir alte Bekannte:

  • Kristen Bell wird wieder die Rolle der Anna übernehmen.
  • Idina Menzel spricht erneut Elsa.
  • Josh Gad haucht auch in der Fortsetzung dem Schneemann Olaf Leben ein.
  • Die Regie liegt bei Kevin Deters und Stevie Wermers-Skelton.
  • Roy Conli wird das Spektakel produzieren.

Mehr zur Handlung des weihnachtlichen TV-Specials lest ihr hier:

Alles zu Olaf taut auf

Wer so lange nicht warten möchte, kann sich auch den animierten Kurzfilm Frozen-Fever anschauen. Darin könnt ihr mit Anna Geburtstag feiern – und zuschauen, wie Elsa mit einer Erkältung die Partyvorbereitung erschwert. Bis zum offiziellen Kinostart der Frozen-Fortsetzung halten wir euch hier auf dem Laufenden.

Bilder: © Disney

Weitere Themen: DIE EISKÖNIGIN: PARTY FIEBER, FROZEN - DIE EISKÖNIGIN

Neue Artikel von GIGA FILM