Nintendo 3DS - Alle Infos und Artikel

GIGA-Wertung:
Leser-Wertung:
0.0

Beschreibung

War der Nintendo DS schon ein gewaltiger Schritt in der Entwicklung von Spielekonsolen und Handhelds, gelang mit der Veröffentlichung des Nintendo 3DS doch noch eine Steigerung in Sachen Innovation.

von

Alle Artikel zu Nintendo 3DS

Der Nintendo 3DS gehört zu den beliebtesten Spielekonsolen. Neuigkeiten, technische Details und Erfahrungsberichte zum Handheld findet ihr hier.

Nintendo 3DS - Alle Daten im Ueberblick

Vor wenigen Minuten hat Nintendo auf der E3 Pressekonferenz den Nintendo 3DS offiziell vorgeführt.

Das kleine Kästchen ähnelt dem ”normalen” DS stark. Zuerst fällt der 3,5 Zoll Breitbildschirm auf. Dieser ermöglicht die darstellung von 3D-Inhalten ohne 3D-Brille. Die Stärke des 3D Effekts lässt sich mit einem Schieber regulieren bzw. deaktivieren. Der 3DS besitzt 2 Außenkameras für die Aufnahme von 3D Bilder und eine Innenkamera. Als Eingabemittel dient ein Touchscreen in der Größe des DSlite/DSi der kein 3D Darstellen kann. Zudem ist ein analoger Slider sowie ein Neigungs- und Bewegungssensor mit an Bord.

Nintendo setzt diesesmal auch auf Multimedia. So ist es möglich Filme von Disney, Warner und co. in 3D anzusehen.

Der Nintendo 3DS soll besser mit anderen Nintendo 3DS Systemen kommunizieren und scannt die Umgebung nach Spielpartnern automatisch. Auch die Onlineverbindung soll verbessert werden.

Grafisch ist der 3DS weiterentwickelt worden, diese reicht jedoch nicht um der Xbox 360 das Wasser zu reichen. Es wird sogar spekuliert, dass der neue Handheld nichteinmal an eine PSP herankommt.

Als Demonstrationstitel wurde das Spiel gezeigt, das unter dem Arbeitstitel Project Sora bekannt war. Dieses Game entpuppte sich als ein neues Kid Icarus! Der offizielle Titel ist ”Kid Icarus – Uprising” und ist einer der Launchtitel des 3DS.

Doch es gibt auch 3rd Party Games, unter anderem von Capcom mit ”Resident Evil”, Konami mit ”Metal Gear Solid”, Ubisoft mit ”Assassin’s Creed”, THQ mit ”Saints Row”, Warner, Namco Bandai, Square Enix, u.v.m.

Der 3DS ist kompatibel zu allen Nintendo DS und Nintendo DSi Spielen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Nintendo 3DS - "3D gefährdet Kinder"

Ist der kommende Nintendo 3DS für Kinder entwickelt worden? Wohl kaum! Denn stereoskopisches 3D soll Kinderaugen beschädigen können. Dies sagte Nintendos-Amerika Präsident Reggie Fils-Aime in einem Interview: ”Wir empfehlen, dass sehr junge Kinder stereoskopisches 3D am 3DS nicht nutzen sollten. In Kinderaugen entwickeln sich die Muskeln noch, daher kann stereoskopisches 3D den Augen schaden”. Dabei fügte allerdings Fils-Aime noch hinzu, dass dies nicht nur für den 3DS gilt. Auch das aus dem Kino bekannten 3D ist gefährlich. Dennoch zielen einige aktuelle Filme, wie z.B.”Drachenzähmen leicht gemacht”, genau auf diese Zielgruppe ab.

Zum Inhaltsverzeichnis

Nintendo 3DS - Releasetermin und Preis offiziell bekannt gegeben

Nintendo gab kürzlich eine Pressekonferenz in Japan, auf der sowohl das Release-Datum, als auch der Preis des 3DS verkündet wurde. Dieser fällt jedoch ziemlich happig aus.

So wird der Handheld mit 3D-Funktion ab dem 26. Februar 2011 in Japan für einen Preis von 25.000 Yen erhältlich sein. Umgerechnet sind das circa 300 US-Dollar, was wirklich nicht wenig Geld ist. In Europa und Nordamerika soll der 3DS dann im März 2011 erscheinen, ein genaues Datum gibt es hier noch nicht.

Bisher ging man davon aus, dass das Gerät in Japan bereits dieses Jahr veröffentlicht werden könnte. Auch rechneten viele Analysten mit einem deutlich niedrigeren Preis. Allerdings kann dieser bei uns und in Nordamerika auch noch geringer ausfallen, da bereits der Nintendo DS XL in den USA umgerechnet 70 Dollar weniger kostete.

Zu den Starttiteln ist bisher nur wenig bekannt. Es ist aber davon auszugehen, dass zum Beispiel Mario Kart 3D zum Launch erhältlich sein wird. Den 3DS wird es zu Beginn in den Farben “Aquatic Blue” und “Cosmo Black” geben.

Zum Inhaltsverzeichnis

Nintendo 3DS - Wegen Akkuleistung mit Gratis Ladestation?

Der Akku des 3DS wir wohl nicht lange vorhalten laut einer Aussage von Iwata:

 

”Was die Batterie angeht, ist es unumgänglich, dass der Nintendo 3DS ein Gerät sein wird, welches öfter wieder aufgeladen werden muss, als der Nintendo DS. Aus diesem Grund liefern wir auch die ’Charging-Cradle’ mit, bei der es sich um ein spezielles Batterieladegerät handelt. Vielleicht werden wir eine Botschaft an unsere Kunden versenden müssen, die in etwa lauten wird: Bitte platzieren Sie Ihren 3DS in der Ladestation, sobald Sie damit nach Hause zurückkehren.”

 

So wird drüber nachgedacht statt dem 3DS einen Akku zu spendieren, dem Käufer eine Art Ladestation mitzugeben, die hoffentlich sich nicht zu stark auf den Preis auswirkt.


Zum Inhaltsverzeichnis

Nintendo 3DS - 3D-Funktion mit Elternfreigabe

Die Spiele-Welt ist immer wieder für kuriose Neuigkeiten gut. Während sich Electronic Arts wegen abtrennbarer Gliedmaßen in Dead Space 2 mit der USK prügelt, warnt Nintendo vor übermäßigem 3D-Genuss mit dem Nintendo 3DS.

Naja ganz so lächerlich ist die Thematik natürlich nicht, schließlich ist die Zielgruppe für den Nintendo 3DS nicht über 30 Jahre alt und weiß was sie tut. Eigentlich ist das Gerät ja, wie eigentlich alles von Nintendo, für Kinder bzw. seit der Wii für die ganze Familie ausgelegt. Da müssen natürlich einige Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden, damit die Kleinen, dessen Augen sich noch in der Entwicklung befinden, keine bleibenden Schäden davontragen, nur weil sie ein paar Minuten zu viel Cooking Mama in 3D gespielt haben.

Bisher hat der japanische Konzern darum gebeten nach jeder gespielten Stunde eine kleine Pause einzulegen. Mittlerweile scheint aber schon eine halbe Stunde zu reichen. Grund dafür ist die Tatsache, dass die Augen bei aktiviertem 3D um einiges schneller ermüden. Unwohlsein und gar Krankheit werden auch erwähnt.

Aus diesem Grund bekommt Nintendo’s neuer Handheld Kontrollfunktionen für die Eltern, damit sie die Spielzeit der unvorsichtigen Jünglinge einschränken können. Die 3D-Funktion des Nintendo 3DS kann übrigens auch abgestellt werden, falls beim sucht-artigen Zelda zocken mal keine Zeit für eine kleine Pause sein sollte.

Zum Inhaltsverzeichnis

Nintendo 3DS - Video: Mii-Erstellung mithilfe von Fotos

Nintendo’s neuer Handheld produziert momentan unentwegt Schlagzeilen. Kinder unter sechs Jahren sollten die Finger vom Nintendo 3DS lassen, die Entwickler von Kid Icarus weisen darauf hin, dass das 3D-Erlebnis beeinträchtigt werden könnte, wenn man den Handheld beim Spielen bewegt – bitte, was? – und ein Exemplar des Nintendo 3DS wurde angeblich erst kürzlich aus einer Fabrik gestohlen.

Da kommt es doch ganz gelegen, dass das japanische Magazin Weekly ASCII ein Video erstellt, das etwas ausnahmslos Positives zeigt. Mithilfe eigener Fotos soll es nun möglich sein, die von der Wii Bekannten Avatare, namentlich Miis, zu erstellen. Selbstverständlich darf auch selbst Hand angelegt werden, aber die übliche Bastelei an Frisur, Augenbrauen etc. fällt weg.

Der Nintendo 3DS soll hierzulande im März diesen Jahres erscheinen. Genaue Informationen folgen wahrscheinlich am 19. Januar. So jetzt aber viel Spaß mit dem Video!

Quelle: Weekly ASCII YouTube

Zum Inhaltsverzeichnis

Pro Evolution Soccer 3D - Trailer zum Nintendo 3DS-Soccer mit ersten Spielszenen

Was wünschen sich -Handheld-Sport-Gamer mehr als Pro Evolution Soccer für den Nintendo 3DS? Genau: nichts. Deswegen beschert Konami uns jetzt auch einen Trailer zum 3DS-Titel Pro Evolution Soccer 3D.

Wie das Gaming-Magazin Famitsu berichtet, soll die 3D-Kapabilität des Nintendo 3DS maßgeblich zum Gameplay beitragen. Angeblich soll man bei Eckbällen und anderen Standard-Situationen das Gefühl haben selbst auf dem Spielfeld zu stehen. Außerdem werden die Größe des Spielfeldes und somit auch Entfernungen durch den 3D-Effekt besser einschätzbar sein.

Der Trailer zu Pro Evolution Soccer 3D zeigt eindrucksvoll, was auf dem Nintendo 3DS möglich ist und gibt einen ersten Einblick in Konamis 3D-Fußball-Welt. Anscheind orientiert sich die 3DS-Variante am großen Vorbild Pro Evolution Soccer 2011. Aber am besten seht ihr selbst. Kleine Info am Rande, um Verwirrungen auszuschließen: Das Spiel heißt in Japan Winning Eleven 3D Soccer.

Zum Inhaltsverzeichnis

Nintendo 3DS - Verpackungsinhalt, Akkulaufzeit und weitere Details bekannt

Die Nintendo World 2011 ist durch und die Katze aus dem Sack. Wir haben für euch alle Details zum kommenden 3D-Handheld-Highlight Nintendo 3DS zusammengetragen.

Fangen wir mit dem Wichtigsten an – die Akkulaufzeit. Zum Spielen sollen wir bei einem 3DS-Titel 5-8 Stunden Zeit haben. Bei alten DS-Spielen angeblich noch mehr. Wer ein Smartphone oder Notebook besitzt, weiß, dass sich die Akku-Laufzeit bei hellerer Bildschirm-Beleuchtung und Aktivierung von Wi-Fi natürlich noch weiter reduzieren kann. Ob Nintendo bei den offiziellen Angaben von voller Beleuchtung und aktiviertem Wi-Fi ausgegangen ist, ist unklar. Zum Aufladen des Akkus werden immerhin nur knapp 3,5 Stunden benötigt.

Besitzer alter digitaler Nintendo DS-Inhalte können sich freuen, denn die lassen sich ohne Probleme auf den Nintendo 3DS übertragen. Eine maximale Geräteanzahl ist leider noch nicht bekannt.

So jetzt aber zum theoretischen Unboxing – der Verpackungsinhalt:

  • 1x Nintendo 3DS
  • 1x Ladestation
  • 1x Netzteil/Ladekabel
  • 1x 2GB SD-Speicherkarte
  • 6x AR-Karte für Augmented-Reality-Spiele
  • 1x Handbuch
  • 1x Schnellstart-Guide
  • 1x Garantiekarte

Da steckt aber eine ganze Menge Kram in der kleinen Schachtel. Wenn ihr mehr sehen wollt besucht die Nintendo World-Seite. Dort findet ihr auch Videos zum kommenden Kid Icarus: Uprising, sowie zu Metal Gear Solid: Snake Eater 3D. Achja, wir haben auch noch einen japanischen Trailer zum Nintendo 3DS für euch.

Zum Inhaltsverzeichnis

Nintendo 3DS - Shaun the Sheep auf dem Handheld

Auf dem Launch Event zum Nintendo 3DS wurde soeben eine Partnerschaft zwischen Nintendo und Aardman Animations angekündigt. Demnach bringt das Animationsstudio exklusive Kurzfilme zu “Shaun the Sheep” auf den Handheld – selbstverständlich in 3D!

Aardman Animations ist bekannt für zahlreiche Stop-Motion Projekte, darunter das weltberühmte Duo “Wallace & Gromit” oder der Kinofilm “Chicken Run”. Jetzt bringt das Studio ihr bereits etablierte Serie “Shaun the Sheep” exklusiv und in 3D auf den Nintendo 3DS. Empfangen könnt ihr die Episoden über die Internetverbindung des Handheld-Geräts. Über die Verbindung wird es viele Funktionen geben, darunter auch 3D-Streams des Sportsenders Eurosport.

Zum Inhaltsverzeichnis

Nintendo 3DS - Friend-Code-Verbesserung: Immer noch nicht perfekt

Momentan läuft Nintendo’s offizielles Live-Event zur Präsentation des Nintendo 3DS mit all seinen Features und Neuerungen. Wie vor wenigen Minuten bekanntgegeben wurde können wir uns auch auf eine nette Verbesserung einstellen, was den Freind-Code angeht.

Der Friend-Code wird mit dem Nintendo 3DS nicht mehr an die Software gebunden sein. Zusätzlich wird man nur noch einen einzigen für alle möglichen Funktionen benötigen. Außerdem wird man ihn nur ein einziges mal eingeben müssen. Damit ist es aber immernoch ein weiter Weg bis zur idealen Lösung, die Microsoft mit Xbox Live hervergebracht hat, aber immerhin schon einmal ein Schritt in die richtige Richtung. Damit ist es schließlich auch möglich, sich auf einer anderen konsole anzumelden und Zugriff auf alle Features zu haben. Ein Handheld-übergreifender “Nintendo-Account” wie viele ihn sich wünschen, steht also noch in der Sternen.

Übrigens: Wenn ihr euren Nintendo 3DS bei euch tragt und zufällig einem anderen 3DS-Besitzer über den Weg lauft, werden eure Miis, sowie z.B. Informationen über euer letztes gepsieltes Game ausgetauscht.

Zum Inhaltsverzeichnis
GIGA Marktplatz