Android One: Smartphones für Schwellenländer - Alle Infos und Artikel

GIGA-Wertung:
Leser-Wertung:
0.0

Beschreibung

Motorola hat es mit dem Moto G sowie Moto E schon vorgemacht, nun möchte Google selbst nachziehen: Mit dem Android One-Projekt will der Suchmaschinenriese Schwellenländer erschließen.

Hierbei soll in erster Linie Indien bedient werden, die Smartphones werden mit den Partnern an die dortigen Eigenheiten angepasst. Wenn wir hier von Partnern sprechen, meinen wir vor allem die Mobilfunkbetreiber sowie die Hardware-Hersteller.

Android One: Enge Zusammenarbeit mit Mobilfunkbetreibern und Hardware-Herstellern

Google möchte mit dort ansässigen Herstellern sowie Mobilfunkbetreibern Hand in Hand arbeiten und hat auch schon große Pläne zur baldigen Veröffentlichung kostengünstiger Smartphones, die dort für beinahe jedermann erschwinglich sein sollen. Das Android One-Programm ist vergleichbar mit der Nexus-Reihe, welche durch Android-Silver ersetzt werden soll.

Wie auch bei den Nexus-Geräten wird hier auf (für den Preis) gute Hardware zum fairen Preis gesetzt. Bei der Android-Version soll auf eine sich automatisch aktualisierende Variante gesetzt werden, ob hier tatsächlich klassisches Android oder eine angepasste Version des mobilen Betriebssystems zum Einsatz kommt, ist noch nicht bekannt.

Android One: Länderspezifische Eigenschaften Pflicht

android_one_2

Die Smartphones der Reihe sollen vor der Aufnahme in das Programm einige Qualitätskontrollen durchlaufen und an die Märkte angepasst werden. Beispielsweise ist in Indien die Nachfrage nach Dual SIM-Geräten hoch und Musik wird dort nach wie vor über die FM-Frequenzen gehört. Das erste Smartphone, welche im Android One-Programm veröffentlicht wird, hat deshalb genau diese zwei Merkmale.

Die Geburtsstunde der Android One-Reihe soll hierbei von dem indischen Hersteller Micromax eingeläutet werden. Das Smartphone wird über eine Bildschirmdiagonale von 4,5 Zoll verfügen. Zu den oben genannten Features kommt noch ein SD-Kartenslot hinzu, der Preis soll sich auf unter 100 US-Dollar belaufen. Bereits im Herbst soll das Gerät in Indien erhältlich sein.

Google will mit Android One die nächsten fünf Milliarden Nutzer erreichen

android_one_3

Android-Chef und Senior-Vizepräsident von Google, Sundar Pichai, gab bekannt, dass man mit der Erschließung der Märkte von Schwellenländern die nächsten fünf Milliarden Nutzer erreichen wolle. Raum hierfür scheint auf jeden Fall gegeben zu sein: Laut dem Unternehmen aus Mountain View liegt die Smartphone-Nutzung in Indien lediglich bei zehn Prozent.

Neben Indien will der Internetriese auch weitere Schwellenländer erreichen, das Android One-Programm soll nach und nach ausgebaut werden.

Bilder & Quelle: GSMArena

Beschreibung von

Weitere Themen: Google

zum Hersteller
Alle Artikel zu Android One
  1. Android One: Mit dem Lava Pixel V1 will Google Indien erobern

    Tuan Le
    Android One: Mit dem Lava Pixel V1 will Google Indien erobern

    Zweiter Anlauf. Nachdem den ersten Vertretern der Android One-Reihe keine sonderlich große Begeisterung entgegenschwappte, startet mit dem Lava Pixel V1 die nächste Generation. Ein Teaservideo von Google nennt keine speziellen Infos, bei einem indischen Händler...


  2. Android M: Google-Manager bestätigt kommendes Update

    Andreas Floemer 5
    Android M: Google-Manager bestätigt kommendes Update

    Auch wenn Android 5.0 Lollipop, geschweige denn das kürzlich gesichtete Update auf Android 5.1, noch lange nicht auf dem Großteil aktueller Smartphones und Tablets zu finden ist, arbeiten Googles Entwickler schon am Update auf Android M – dies bestätigte Caesar...