iPhone 7s: Wissensstand zum iPhone-7-Update - Alle Infos und Artikel

GIGA-Wertung:
Leser-Wertung:

Beschreibung

Nach 7 kommt 8 – oder doch 7s? Wir geben eine Zusammenfassung der Insiderinformationen und Einschätzungen zum iPhone 7s. Zumindest technisch ist aber noch nicht viel bekannt.

iPhone 7s oder iPhone 8, das ist hier die Frage – oder nicht?

Bis Herbst 2016 war alles so einfach: Nach einem iPhone folgte eine s-Version mit verbessertem Innenleben, aber äußerlich (fast) unverändert. Diese Tradition mit Jahresrhythmus durchkreuzte Apple 2016, als nach dem iPhone 6s ein iPhone 7 auf dem Markt kam – aber im bekannten Gehäuse.

191.319
iPhone 7 Review

Die Neuheit in 2017 soll in einem neuen Gewand kommen. Da stellt sich die Frage, ob das Smartphone „iPhone 7s“ heißen wird oder Apple diesen Namen zugunsten des Namens „iPhone 8“ überspringt.

Die Antwort lautet nach aktuellem Wissensstand: Es wird in diesem Jahr zwei Modelle geben: ein iPhone 7s im bekannten Gehäuse und ein neu konzipiertes iPhone 8. Letzteres dürfte neben einer neuen Form aus anderen Materialien als zuletzt bestehen, nämlich Glas und Stahl. Neue Technologien wie Gesichtserkennung durch Laserscanner und drahtlose Ladetechnologie sollen es zum Premium-Smartphone des Jahres machen.

Nomen est omen: iPhone 7s als Verbesserung des iPhone 7

Das iPhone 7s wird dagegen eine Verbesserung des aktuellen iPhone 7 – mit interessanten Weiterentwicklungen, aber auch nicht mehr. Allen voran bleibt das bewährte Aluminiumgehäuse so wie es ist – dann allerdings wird es schon im vierten Jahr produziert werden, nämlich seit dem iPhone 6.

Die zwei Größenvarianten:

  • iPhone 7s mit einer Bildschirmdiagonale von 4,7 Zoll
  • iPhone 7s Plus mit einer Bildschirmdiagonale von 5,5 Zoll

Das Display wird weiterhin mit einem LCD-Panel gebaut sein, das aber seit iPhone 7 den Farbraum P3 darstellen kann. Der Stromanschluss erfolgt per Lightning. Nichts mit OLED-Display oder drahtlosem Aufladen.

Umfrage wird geladen
Umfrage: Willst du dir 2017 ein iPhone kaufen?
Planst du, in diesem Jahr ein Smartphone zu kaufen?

Neuerungen des iPhone 7s: nur Chip und Farbe

Die wirklich spannenden Neuerungen werden also dem iPhone 8 vorbehalten bleiben. In Sachen Leistungen dürfte das iPhone 7s aber gleichziehen, laut Gerüchten soll es einen neuen A11-Chip bekommen, mit M11 Coprozessor. Den Arbeitsspeicher hat Apple mit dem iPhone 6s von 1 auf 2 GB verdoppelt. Ob hier Apple wieder nachlegt, ist aktuell noch nicht bekannt.

Die fünf Gehäusefarben werden durch eine weitere ergänzt: Rot. Wie bei den iPods dürfte es sich hierbei um ein „Product Red“ handeln, bei dem ein Teil des Gewinns an eine Organisation geht, die gegen Aids und Malaria kämpft.

Weitere Gerüchte zur Ausstattung gibt es aktuell noch nicht.

Auch interessant: Was fehlt dem iPhone SE zum iPhone 6s?

Preis und Release des iPhone 7s

Als Mittelklassegerät soll das iPhone 7s im Portfolio von Apple laufen, davon geht ein Analyst aus. Eine Preisreduzierung von mehr als 100 Euro erwarten wir trotzdem nicht. Aktuell startet das iPhone 7 bei 759 Euro, das iPhone 7 Plus bei 899 Euro. Allerdings könnte das iPhone 8 teurer als jetzt das iPhone 7 werden. Abhängig ist das unter anderem vom Wechselkurs Dollar zu Euro. In den letzten Jahren stiegen hierzulande die Preise, im Gegensatz zum Verkaufspreis in den USA.

Während die Preisgestaltung reine Spekulation ist, ist der Veröffentlichungstermin wahrscheinlicher: In der ersten Septemberhälfte dürfte Apple das jährliche iPhone-Event veranstalten. Das iPhone 7s sollte dann spätestens zwei Wochen später in die Läden kommen.

zum Hersteller

Beschreibung von

Weitere Themen: Apple

Videos & Produktbilder

Alle Artikel zu iPhone 7s
  1. Blick über den iPhone-Rand: Diese Funktionen von Android O fehlen iOS

    Sven Kaulfuss 13

    Google bringt das nächste Systemupdate in Stellung – Android O wird verteilt und findet seinen Weg auf ausgesuchte Smartphones. Und Apple-Nutzer? Die warten noch auf iOS 11 und würden die folgenden, neuen Android-Features ebenso mit Kusshand nehmen.

  2. iPhone: Eine kleine Geschichte des Home-Buttons

    Sven Kaulfuss

    Der Home Button gehört zu den deutlichsten Merkmalen eines jeden iPhones und iPads. Beunruhigende Gerüchte besagen: Apple streicht das Bauteil demnächst bei neuen Modellen. Es wird also Zeit, noch schnell die kleine Geschichte des Home Buttons zu erzählen.

  3. Exklusiv: iPhone 7s wird dicker, hat aber kleineren Kamerabuckel

    Sebastian Trepesch 1
    Exklusiv: iPhone 7s wird dicker, hat aber kleineren Kamerabuckel

    Apple soll das Gehäuse des iPhone 7s weitgehend aus Glas fertigen. Stellt sich die Frage: Bleiben die Maße identisch? Nein: Informationen, die uns zugespielt wurden, zeigen ein dickeres Gehäuse – aber kleineren Kamerabuckel.