Eine starke Belastung durch elektromagnetische Felder birgt gesundheitliche Risiken. Wie hoch der SAR-Wert beim neuen Edelsmartphone iPhone X ist, verraten wir euch an dieser Stelle.

Mit Sendemasten, Handy- sowie WLAN-Strahlung und vielem mehr, kann man der elektromagnetischen Strahlung heute eigentlich nicht mehr entkommen. Man kann sie aber möglichst gering halten, was auch immer mehr Verbraucher bei der Wahl ihrer Elektrogeräte versuchen. Wie steht es also um den SAR-Wert des iPhone X?

Ob sich der Kauf des iPhone X – abseits des SAR-Werts – überhaupt lohnt, erfahrt ihr in unserem Test-Video:

iPhone X im Test
14.385 Aufrufe

iPhone X: Wie hoch ist der SAR-Wert?

Die deutsche Strahlenschutzkommission (SSK) und die EU-Kommission sprechen von einem Maximalwert von 2 Watt pro Kilogramm, die ein mobiles Endgerät nicht an Strahlung überschreiten sollte. Auch das iPhone X liegt hier deutlich unter diesem Grenzwert und unterbietet dabei sogar die SAR-Werte von iPhone 8 und iPhone 8 Plus.

In der folgenden Tabelle haben wir die Werte vom Bundesamt für Strahlenschutz des iPhone X dem Vorjahresmodell iPhone 7 Plus und einigen der schärfsten Android-Konkurrenten gegenübergestellt. Mit einer durchschnittlichen Strahlenbelastung von 0,95 Watt pro Kilogramm (5 cm vom Körper entfernt) schneidet das iPhone X sogar besser als die Konkurrenz ab. Der SAR-Wert beim Telefonieren direkt am Ohr kann aber nicht mit der Android-Konkurrenz mithalten.

Gerät/Modell SAR-Wert (am Ohr) SAR-Wert (am Körper)
iPhone X 0,92 W/kg 0,95 W/kg
iPhone 7 Plus 1,24 W/kg 1,00 W/kg
Google Pixel 2 XL 0,61 W/kg 1,08 W/kg
Samsung Galaxy Note8 0,17 W/kg 1,29 W/kg
LG V30 0,48 W/kg 1,23 W/kg

Quellen: BfS

Das Flaggschiff-Quiz: iPhone X vs. Note 8 vs. Pixel 2 vs. LG V30

Smartphones sind für euch mehr als nur ein Werkzeug der Kommunikation – sie sind ein Stück eures Alltags, der Persönlichkeit und eurer Individualität? Aber wisst ihr auch wirklich alles über die aktuellen Top-Modelle im Vergleich zu ihrer Konkurrenz oder seid ihr nur auf einen bestimmten Hersteller fokussiert? Wir haben mit dem iPhone X, Samsungs Galaxy Note 8, dem LG V30 und Googles Pixel 2 einmal vier aktuelle Flaggschiff-Geräte genommen und ihre herausragenden Features in Rätselform verpackt. Schafft ihr es, Funktionen, Ausstattung und Eigenschaften immer dem korrekten Smartphone zuzuordnen?

Ist euch der SAR-Wert bei der Kaufentscheidung für ein neues Smartphone wichtig? Für welche besonderen Features würdet ihr auch einen höheren SAR-Wert akzeptieren? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Weitere Themen

* gesponsorter Link