Wie heißt das iPhone X und warum (wie spricht man es aus)?

Christin Richter
1

Wer sich den Live-Stream des Apple-Events nicht anschauen konnte, in dem unter anderem die neuen Smartphones vorgestellt wurden, fragt sich jetzt vielleicht: „Wie spricht man iPhone X aus?“, und auch „Woher kommt der Name iPhone X?“ Schließlich könnten die Nachfolger des iPhone 7 doch einfach alle die Bezeichnung iPhone 8 tragen?

Das iPhone X ist für den kalifornischen Hersteller eine Premiere – immerhin unterscheidet es sich nicht nur optisch von den bisherigen iPhone-Geräten. OLED-Display und die Möglichkeit des kabellosen Ladens gab es beim iPhone bislang nicht. Es wird nach den beiden neuen Modellen iPhone 8 und iPhone 8 Plus ab dem 27. Oktober vorzubestellen sein.

Warum heißt es iPhone X?

Der Hersteller entschied sich gegen den Namen „iPhone Edition“, wie es zeitweise in der Gerüchteküche genannt wurde.

Das „X“ symbolisiert die römische Zehn. Apple feiert hier ein Jubiläum: Vor 10 Jahren wurden die iPhone-Smartphones eingeführt, welche mittlerweile 18 Modelle umfassen.

Ihr könnt euch im Video einen ersten Eindruck vom iPhone X verschaffen:

178.257
iPhone X im Hands-On

Wie spricht man iPhone X aus?

Statt es auf Deutsch iPhone “Iks” auszusprechen, heißt es richtig „iPhone Ten“ – englisch für Zehn. Auch das Englische iPhone “Ex” wird von Apple-Mitarbeitern nicht genutzt.

Solltet ihr im Alltag aber vom iPhone „Iks“ sprechen oder es mit eurem eigenen Dialekt versehen, besteht zumindest keine Verwechslungsgefahr mit anderen Apple-Smartphones. Außerdem ist das neue Modell jetzt in aller Munde und Apples einziges Handy mit OLED-Technologie.

Was sagt ihr zum neuen Apple-Flaggschiff? Sagt euch das neue Design ohne Home-Button zu? Oder würdet ihr lieber auf eine günstigere Alternative ausweichen? Verratet es uns in den Kommentaren.

Umfrage wird geladen
Umfrage: Kaufst du dir das iPhone X?
Kaufst du dir das iPhone X?
Hat dir "Wie heißt das iPhone X und warum (wie spricht man es aus)?" von Christin Richter gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Apple iPhone, Apple