Mafia 3: 10 Tipps und Dinge, die wir vor Spielstart gerne gewusst hätten

Christopher Bahner
3

Mafia 3 ist eines der großen Open-World-Spiele dieses Jahr und entlässt euch in das große New Bordeaux mit seinen unterschiedlichen Stadtbezirken. In der Rolle von Lincoln Clay baut ihr hier euer Verbrecherimperium auf und übernehmt Stück für Stück jeden Bezirk der Stadt. Da euch die spielerischen Möglichkeiten zunächst erschlagen können, geben wir euch hier zehn nützliche Tipps und Tricks, die euch den Einstieg erleichtern.

10 Tipps und Dinge, die wir vor dem Spielstart gerne gewusst hätten

11.374
Mafia 3 - 5 Tipps und Dinge, die wir vor Spielstart gerne gewusst hätten

Mafia 3 geht in Sachen Sandbox-Gaming noch weiter als seine direkten Vorgänger und präsentiert euch neben einer dichten Story auch unzählige Möglichkeiten zur Übernahme der Stadt New Bordeaux. Viele der Möglichkeiten schaltet ihr dabei erst mit dem Spielfortschritt frei. Wir geben euch zehn Tipps und Dinge mit auf dem Weg, die wir vor Spielstart gerne direkt gewusst hätten.

Diese 7 PS4-Games machen deine Festplatte voll

Mafia 3 – Tipps: Spielt die Story, bis ihr Verteilerkästen verwanzen könnt

Mafia 3 nimmt sich viel Zeit seine Geschichte zu entfalten und schaltet euch auch nach vielen Spielstunden noch neue Mechaniken frei, die euch den Gangster-Alltag erleichtern. Besonders wichtig sind dabei die Verteilerkästen, die ihr verwanzen und damit Geschäfte abhören könnt. Dadurch werden in der jeweiligen Abhörzone alle Sonderziele markiert und Sammelobjekte angezeigt. Zudem werden euch dadurch alle Feinde in der Informationsansicht, auch durch Wände hindurch angezeigt.

Mafia 3: Mein erster Eindruck des Gangster-Rachefeldzugs

Eure erste Amtshandlung in einem neuen Bezirk sollte daher das Verwanzen der Verteilerkästen sein. Diese werden euch als weißes Symbol auf der Karte angezeigt. Um sie zu verwanzen, braucht ihr TL-49-Sicherungen, die ihr überall finden könnt und die euch nach dem Abhören eines Gebiets auch als grüne Symbole auf der Karte angezeigt werden. Bedenkt auch, dass ihr nur Geschäftsbosse in abgehörten Gebieten anwerben könnt, was euch auf lange Sicht mehr Geld bringt.

Verlasst nach einem Autodiebstahl sofort das Gebiet

New Bordeaux steckt voller aufmerksamer Bürger. Knackt ihr also ein Auto, das am Straßenrand steht, stehen die Chancen sehr hoch, dass euch ein Zeuge dabei beobachtet und daraufhin panisch zum nächsten Telefon rennt, um die Polizei zu rufen. Nun habt ihr noch die Wahl, den Zeugen schnell niederzuschlagen oder einfach mit dem gestohlenen Auto das Weite zu suchen.

Wir empfehlen euch letztere Vorgehensweise, da es meist zulange dauert, wieder aus dem Auto zu steigen und den Zeugen mundtot zu machen. In vielen Fällen kommt ihr hier einfach zu spät. Einfacher ist es da, mit dem Auto aus dem Gebiet zu verschwinden. So lange ihr aus dem blauen Fahndungsumkreis der Polizei bleibt, wird die Suche nach euch schon nach kurzer Zeit wieder abgeblasen.

Nicht-tödliches Vorgehen bringt euch auf lange Sicht mehr Geld

Viele seiner Feinde kann Lincoln im Nahkampf mit den sogenannten Überwältigungen erledigen. Jedoch lässt euch das Spiel komischerweise nicht bei jedem Gegner flexibel die Wahl, ob ihr tödlich oder nicht-tödlich vorgehen wollt. Ihr müsst diese Einstellung in den Optionen unter Spiel→Nahkampf-Überwältigungen entweder auf tödlich oder nicht-tödlich einstellen. Bei tödlich erledigt Lincoln alle Feinde mit seinem Messer.

Wollt ihr euer Kapital auf lange Sicht erhöhen, empfehlen wir euch die nicht-tödliche Vorgehensweise. Immer wenn ihr ein neues Geschäft übernehmt, habt ihr die Wahl, die Bosse und Informanten zu verschonen und sie für euch arbeiten zu lassen, anstatt sie für den schnellen Dollar einfach umzulegen. Langfristig werden sie dann für euch mehr Geld erwirtschaften. Bedenkt aber, dass ihr zuvor das jeweilige Geschäftsgebiet verwanzt haben müsst, sonst funktioniert es nicht.

Lauft nie mit zu viel Geld in der Brieftasche rum

Genau wie in GTA Online habt ihr in Mafia 3 zwei Geldanzeigen. Zum einen das Geld, was ihr mit euch herumtragt und zum anderen das Geld, was sicher in eurem Safe lagert. Werdet ihr beim Absolvieren von Geschäftszielen in New Bordeaux von Feinden erledigt, verliert ihr die Hälfte des Geldes in eurer Brieftasche! Stattet also regelmäßig eurem persönlichen Safe in Sammy Haus einen Besuch ab, um eurer Bargeld im Safe zu deponieren. Hier ist es unantastbar und kann nicht mehr verloren gehen.

Sobald ihr Vito Scaletta als Unterboss freischaltet, schaltet ihr zudem die nützliche Verbündete Consigliera frei. Diese könnt ihr zu jeder Zeit im Spiel rufen, damit sie euer Bargeld für euch sicher verwahrt. So müsst ihr nicht mehr ständig selbst zu eurem Safe fahren.

Meidet die Polizei und lasst euch nicht auf Konfrontationen ein

Ohne entsprechende Upgrades oder verfügbare Gefallen von Unterbossen, hält Lincoln nicht viel aus und ist vor allem in offenen Konfrontationen mit der Polizei hoffnungslos unterlegen. Gerade zu Beginn solltet ihr daher darauf achten, nicht in den Fokus der Cops zu geraten. Mafia 3 ist hier gnadenloser als GTA 5 und lässt euch nicht viel durchgehen.

Polizisten werden euch als blaue Punkte auf der Minikarte angezeigt und wenn ihr euch in ihrer Reichweite befindet, wird euch das durch einen blauen Indikator in der Bildschirmmitte angezeigt, der immer breiter wird. Dann reicht es schon, wenn ihr andere Autos rammt oder zu viele Verkehrsregeln brecht, damit die Polizei Jagd auf euch macht.

Versucht dann, umgehend aus dem blau-rot blinkenden Bereich zu verschwinden. Dieser wird dann zu einem blauen Bereich. Verhaltet euch hier ruhig oder versteckt euch, damit die Suche nach ein bis zwei Minuten abgeblasen wird.

Erledigt alle verbleibenden Ziele, bevor ihr ein Geschäft übernehmt

Während der Übernahme eines Geschäfts müsst ihr den feindliche Besitzer erst ruinieren und sein Kapital auf Null bringen. Dazu erledigt ihr kleinere Geschäftsziele und verringert so sein Geld. Sobald dieses verbraucht ist, könnt ihr den Geschäftsboss konfrontieren und sein Business an euch reißen.

Dabei müsst ihr aber nicht alle Geschäftsziele absolvieren, bevor ihr zu finalen Mission antreten könnt. Es lohnt sich aber, um zusätzlich Geld in eure Kassen zu spülen, alle Ziele zu erledigen bevor ihr das Geschäft endgültig übernehmt. Ein entsprechender Warnhinweis beim Missionsgeber setzt euch darüber noch einmal in Kenntnis.

Erledigt optionale Aufträge nach Einnahme eines Geschäfts

Habt ihr ein Geschäft übernommen, schaltet ihr optionale Zusatzaufträge (lila gefärbt) im Bezirk frei, die den Gewinn maximieren. So erhaltet ihr in regelmäßigen Abständen sogenannte Kickbacks, also euren Anteil der Einnahmen eurer Unterbosse. Diese werden durch Zusatzaufträge erhöht und lohnen sich solange, bis ihr einen entsprechenden Hinweis erhaltet, dass alle Geschäfte jetzt den maximalen Verdienst einbringen.

Wollt ihr als das Maximum aus eurem Business herausholen, erledigt immer direkt Zusatzaufträge nach der Geschäftsübernahme, bis ihr diesen Hinweis erhaltet. Durch weiteren Story-Fortschritt und Übernahme von neuen Bezirken steigt das maximale Verdienstlimit weiter an und ihr könnt dann weiter mit den Zusatzaufträgen machen. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass durch die Aufträge die Loyalität der Unterbosse steigt.

Gewöhnt euch an die Schwerfälligkeit der Autos

In den 60er-Jahren waren die Autos in Amerika noch größtenteils wahre Ungetüme und sehr schwer. Das merkt ihr beim selber fahren sehr schnell und das Fahrverhalten ist bei den meisten Fahrzeugen sehr schwerfällig. Beim Gas geben drehen die Reifen durch, die Bremswege sind sehr lang und das Kurven fahren will erst einmal beherrscht werden.

Ihr solltet euch zu Beginn erst mit den Autos vertraut machen, das Driften üben und das Nutzen der Handbremse perfektionieren. Dies hilft euch später bei Verfolgungsjagden mit der Polizei oder anderen Gangstern. Wem es nicht realistisch genug sein kann, darf zusätzlich den Fahrmodus in den Spieleinstellungen auf Simulation einstellen. Dadurch werden die Autos auf den Straßen noch schwieriger beherrschbar.

So macht ihr euch das Schlösser knacken leicht

Das Knacken von Schlössern wird auch in Mafia 3 über ein Minispiel geregelt. Dabei müsst ihr zweimal die Viereck/X-Taste drücken. Beim ersten Druck müsst ihr den Bereich festlegen und beim zweiten Mal drücken, wenn sich der Indikator im grünen Bereich befindet.

Damit ihr den Bereich auch sicher treffen könnt, drückt beim ersten Mal erst dann die Taste, wenn der Bereich so schmal und grün wie möglich ist, was euch zusätzlich durch Vibrieren des Controllers verdeutlicht wird. Dadurch wird beim zweiten Drücken der Bereich größer, den ihr treffen müsst.

Tipp für Vorbesteller: So füllt ihr Munition kostenlos auf

Der Vorbesteller-Bonus “Familienrabatt” für Mafia 3 gibt euch unter anderem drei Gratis-Waffen.

  • Trommel-MP Trench 1938 (Automatische Waffe)
  • Camo Model 67 (Gewehr)
  • Barker 390 – Alligatorhaut (Schrotflinte)

Diese Waffen könnt ihr gratis beim Waffenhändler ausrüsten, sobald ihr auf diesen durch Cassandra Zugriff habt. Hier könnt ihr auch Munition kaufen. Solange ihr die Vorbesteller-Waffen benutzt, müsst ihr dies aber nie tun. Ihr könnt sie beim Waffenhändler nämlich wechseln und füllt so automatisch die Munition auf. Wenn ihr also beispielsweise eine leer geschossene Trommel-MP habt, wechselt beim Waffenhändler kurz auf die Barker-Schrotflinte und dann wieder direkt zurück auf die Trommel-MP. Die Munition ist wieder voll aufgefüllt ohne das ihr Geld für Munition benutzen müsst.

Mafia 3: Alle Erfolge und Trophäen - Leitfaden für 100%

Umfrage wird geladen
Stimm ab: Auf welches Spiel freust du dich 2016 am meisten? (Umfrage)
Auf welche 5 Spiele freust du dich 2016 am meisten?
Hat dir "Mafia 3: 10 Tipps und Dinge, die wir vor Spielstart gerne gewusst hätten" von Christopher Bahner gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Mafia, 2K Games

Neue Artikel von GIGA GAMES