Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

iPad Air im Test: Das perfekte Tablet?

Sebastian Trepesch
GIGA-Wertung:
4

Manch einer bezeichnet immer noch das iPad 2 als das beste iPad. Kann das iPad Air seinen Vorgängern den Rang ablaufen? Stellt Apple der Android-Konkurrenz nicht nur ein gutes, sondern ein perfektes Tablet gegenüber? Das iPad Air in unserem ausführlichen Test:

iPad Air im Test: Das perfekte Tablet?

Wenngleich das iPad nicht das erste Tablet war, hat Apple mit seinem Produkt erst so richtig einen Markt geschaffen. Das iPad 2 aus dem Jahre 2011 gilt für manche unserer Leser als das beste iPad bisher. Warum nicht die dritte und vierte Generation? Nun ja, sie sind schwerer, etwas dicker und verbrauchen vor allem viel Energie. Die Akkuladezeit ist somit sehr lang.

Deren Verkauf ist mittlerweile eingestellt, das iPad 2 gibt es als Einsteigertablet weiterhin. Das neue Spitzenmodell ist das iPad Air, das Apple seit wenigen Wochen verkauft (siehe im Apple Store hier). Wir haben es gründlich unter die Lupe genommen, hier unser Test des iPad Air:

Update: Eine Zusammenfassung des Tests bieten wir nun auch im Video:

iPad Air im Test: Das Gehäuse

Die Form des iPad Air ist uns wohlbekannt: Natürlich vom iPad mini (hier im Test). Die Seiten sind schlanker, dadurch ist die Breite des Tablets geschrumpft. Oben und unten befinden sich weiterhin Kamera beziehungsweise Homebutton – die Höhe entspricht (fast) den Vorgängern. Auch flacher ist das iPad Air.

Die genauen Daten:

iPad mini iPad mini Retina iPad 2 iPad 4 iPad Air
Größe (mm) 200 x 134,7 x 7,2 200 x 134,7 x 7,5 241,2 x 185,7 x 8,8 241,2 x 185,7 x 9,4 240 x 169,5 x 7,5
Gewicht 308 g 331 g 601 g 652 g 469 g
Display-Größe 7,9 Zoll 7,9 Zoll 9,7 Zoll 9,7 Zoll 9,7 Zoll

Die Cellular-Version wiegt jeweils 4 bis 12 Gramm mehr. Weitere Werte in unserem iPad-Vergleich (iPad Air vs. iPad mini vs. iPad 2 vs. iPad 4)

Nimmt man das iPad Air in die Hand, fällt sofort das deutlich geringere Gewicht auf – 469 Gramm! Beim Lesen mit dem Tablet in der Hand ist das genauso eine spürbare Erleichterung wie bei langen Spaziergängen auf Messen. Siehe zu diesem Thema auch unser iPad Air Hands on-Video vom Tag des Verkaufsstarts:

Das iPad Air gibt es in den Farben Silber und „Spacegrau“. Im Falle meines iPhones war ich dieser Weltraumfarbe gegenüber recht skeptisch, muss aber mittlerweile zugeben: Spacegrau ist ein Augenschmaus. Das Gehäuse besteht aus Aluminium, sogar die Schalter sind nicht mehr aus Plastik. Die Kanten sind etwas kantiger – Geschmackssache. Verarbeitungsqualität: 1A.

iPad Air im Test: Fazit Gehäuse
Das iPad Air fühlt sich richtig gut und hochwertig an.

Doch gilt das auch für das Tippen? Ich bin nicht sofort überzeugt:

Weitere Themen: iPad 2, iOS 7, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz