Office 2016 installieren: Das müsst ihr VOR dem Upgrade wissen

Selim Baykara
4

Office 2016 könnt ihr euch ab sofort auf eurem Windows-Rechner installieren – die neueste Version von Microsofts Office-Suite ist seit dem 22. September erhältlich und steht zum Download bereit. Beim Installieren von Office 2016 gibt es allerdings einige Punkte, die ihr beachten müsst und vorher wissen solltet. Welche das sind, zeigen wir euch in diesem Artikel.

72.100
The-new-office-71316.mp4

Office 2016 installieren – So geht’s

Office 2016 ist die neue Version der Office-Suite von Microsoft und wird seit dem 22. September sowohl im Einzelhandel, als direkter Download im Microsoft Store, als auch als Teil des Office 365-Abonnements angeboten. Je nach dem, für welche Office 2016-Version ihr euch entscheidet, läuft die Installation auch etwas anders ab:

Office 2016 Installieren

  • Bei der im Laden erhältlichen Einzellizenz bekommt ihr den Product-Key, den ihr auf der folgenden Aktivierungsseite eingeben könnt.
  • Wenn ihr Office 2016 direkt im Microsoft-Store kauft, könnt ihr euch das Programm dort herunterladen.
  • Wenn ihr über ein Office 365-Abonnement verfügt, meldet ihr euch mit eurem Microsoft-Konto an und installiert Office 2016 auf eurer persönlichen Seite.

Wichtig: Um Office 2016 zu installieren, benötigt ihr zwingend eine Internet-Verbindung und ein Microsoft-Konto, egal für welche Version ihr euch entscheidet. Mit diesem Konto könnt ihr später auch Office 2016-Features wie den Cloud-Speicherdienst OneDrive nutzen. Um die regulären Office-Programme zu nutzen, müsst ihr euch aber nicht jedes Mal mit dem Account anmelden, das Konto wird nur für die Installation benötigt.

Office 2016 Banner

Fall ihr die Vorgängerversion Office 2013 im Rahmen eines Office 365-Abonnements erworben habt, könnt auch ihr warten bis euch das Programm über die Upgrade-Option informiert – die entsprechende Mitteilung findet ihr in der Menüleiste der Office-Programme. Diese Option gilt allerdings nur für den Fall, dass ihr Office 2013 als Teil eines Abonnements besitzt – Einzellizenzen von Office 2013 bieten keine Möglichkeit ein kostenloses oder vergünstigtes Upgrade von Office 2016 zu installieren. Tipps wie ihr Office 2016 bekommt, ohne Geld zu zahlen, findet ihr hier: Auf Office 2016 kostenlos upgraden – So geht's.

Außerdem werden beim Installieren von Office 2016 einige alte Office-Programme entfernt – mehr dazu im nächsten Abschnitt.

Office 2016: Alle Neuerungen im Überblick

iPhone und Android ohne Chance: Mit dem WinPhone95 zurück in die Zukunft

Skype for Business inkompatibel mit Office 2016

Wenn ihr Office 2016  installiert, werden die folgenden Office-Programme von eurem Rechner entfernt:

  • Skype for Business 2015
  • Visio 2013
  • InfoPath 2013
  • SharePoint Designer 2013
  • Project 2013

In einigen Fällen haben Nutzer berichtet, dass OneDrive ebenfalls deinstalliert wurde. Problem: Nach der Installation von Office 2016 ist es nicht mehr möglich, die genannten Programme neu zu installieren und zu nutzen. Wer kein Office 365-Abonnement besitzt, bekommt außerdem nicht automatisch die neuen Versionen der genannten Programme und muss diese separat erwerben bzw. die alten Versionen auf einem andern Rechner installieren. Microsoft arbeitet derzeit noch an einer Lösung, für Skype  for Business bietet das Unternehmen immerhin schon einen Workaround an: Ihr könnt euch eine Stand-Alone-Version des Skype for Business-Installers auf der folgenden Support-Seite von Microsoft herunterladen. Lest außerdem auch, wie ihr in Office nur bestimmte Programme installieren könnt.

Office 2016 Apps Banner

32-oder 64-Bit Version von Office 2016 installieren?

Wenn ihr euch Office 2016 installieren wollt, müsst ihr euch entweder für die 32-Bit Version oder die 64 Bit-Version entscheiden – allerdings müsst ihr auch darauf achten, welche Vorgänger-Version von Office 2016 ihr auf dem Rechner installiert habt. Ist das z.B. die 32-Bit-Version von Office 2013 habt ihr folgende Möglichkeiten:

  • Ihr installiert euch die 32-Bit-version von Office 2016
  • Ihr deinstalliert die 32-Bit-version von Office 2013 und installiert anschließend die 64-Bit-Version von Office 2016.

Dies gilt auch für den Fall, dass ihr eigenständige Office-Anwendungen z.B. Visio in einer bestimmten Version installiert habt: Alle Office-Anwendungen  müssen in jedem Fall entweder 32-Bit oder 64-Bit sein – eine Kombination ist nicht möglich und führt zu folgender Fehlermeldung:

Office 2016 Installation Fehlermeldung

Laut Microsoft ist es möglich Anwendungen aus verschiedenen Office-Versionen zu kombinieren, z.B. aus Office 2013 und Office 2016, sofern diese entweder 32-Bit oder 64-Bit sind. Wie  oben erwähnt, kann es hierbei allerdings ebenfalls zu Problemen kommen, da manche Programme bei der Installation einfach entfernt werden.

Windows 10 Banner

Office 2016 in Windows 10 benutzen

Office 2016 ist voll mit Windows 10 kompatibel – allerdings kann es bei der Benutzung von Office 2016 in Windows 10 zu einigen Problemen kommen. Wer eine Office 2016-Anwendung benutzt, um auf Office 365-Tools wie SharePoint Online oder Exchange Online zuzugreifen, muss dazu seine Office 365-Account-Daten angeben. In diesem Fall kann es zu der folgenden Fehlermeldung kommen:

Invalid provider specified

Auch hier arbeitet Microsoft noch an einer Lösung, der bisherige Workaround besteht darin, Office 2016 in Windows 10 nicht als Administrator zu starten, wenn man die oben genannten Anwendungen verwendet.

Bildquellen: Microsoft

Abstimmung wird geladen
Abstimmung: E3 2016: Was waren eure Favoriten der Microsoft-Pressekonferenz?
Microsoft-Pressekonferenz: Was waren eure Favoriten?
Ihr könnt in der Umfrage mehrere Stimmen abgeben. Klickt dazu einfach alle Ankündigungen an, die euch besonders gefreut haben.
Hat dir "Office 2016 installieren: Das müsst ihr VOR dem Upgrade wissen" von Selim Baykara gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Windows 10, Skype, Microsoft Edge, Microsoft Office 2016, Microsoft .NET Framework 4.7, Outlook 2016, Microsoft .NET Framework 4.6.2, Internet Explorer 11, Microsoft PowerPoint 2016 Download, Microsoft

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE