Nintendo

Beschreibung

Die Bezeichnung “Nintendo” galt besonders in den Neunzigern als Synonym für Spielekonsolen aller Art. Da hieß es von den Eltern häufig nicht: „Kind, mach das Gerät aus. Du hast genug gespielt.“, sondern „So es reicht jetzt, genug Nintendo  für heute.“ – Ganz gleich, ob ein Mega Drive, SNES oder eine andere Konsole im Zimmer stand. Auch heute gehört Nintendo neben Sony und Microsoft zu den Big 3 auf dem Konsolenmarkt.

Mit dem Nintendo DS, Game Boy und der Wii hat Nintendo drei der meistverkauften Spielekonsolen im Repertoire. Aber auch der NES und SNES gehörten in der Vergangenheit zu den Favoriten, wenn es um das Spielen abseits des PC-Monitors ging. Im Zuge der Retrophase der vergangenen Jahre sich NES und Super Nintendo auch heute noch begehrte Fundstücke auf Flohmärkten und Schätze von Sammlern.

Nintendo: Heimat beliebter Games-Charaktere

Neben den Konsolen, die Millionen von Spielern weltweit beeindrucken und begeistern, hat Nintendo viele legendäre Spielereihen und Charaktere in die Welt gesetzt. Berühmtestes Beispiel ist der kleine Klempner Mario, der seit seinem ersten Auftritt, damals noch in Donkey Kong, 1981 um das Wohlergehen der Prinzessin bangt und kämpft. In seinen Anfangstagen war Mario nicht der Klempner, wie wir ihn heute kennen, sondern Zimmermann.

Super Mario hat inzwischen seinen eigenen Stern auf dem Walk Of Game und begeistert in Hunderten von Spielen, Ablegern, Remakes und sonstigen virtuellen Abenteuern seit Jahrzehnten Spieler aller Generationen. Mit rund 300 Millionen verkauften offiziellen Mario-Spielen ist Super Mario die erfolgreichste Videospielreihe aller Zeiten. Auch ein Kinofilm mit Bob Hoskins und eine eigene TV-Serie besitzt der kleine Mann mit dem Schnurrbart.

Eine andere Spielereihe, die für den Erfolg von Nintendo steht, ist die Legende um Zelda. Seit 1986, dem ersten Abenteuer von Link, sind inzwischen 16 weitere Ableger und Fortsetzungen des Action-Adventures erschienen. Kommt mit Super Mario die erfolgreichste Spielereihe allgemein aus dem Hause Nintendo, so sind die Abenteuer und Legenden um Zelda die meistverkaufte Action-Adventure-Serie.

Nintendo: Pioniere in der Konsolenentwicklung

Die Geschichte von Nintendo beginnt bereits weit vor dem digitalen Spielvergnügen vor dem Fernseher. Bereits 1889 gründete Fusajirō Yamauchi das Unternehmen. Nach kurzer Zeit wurde man Marktführer im Verkauf von Spielkarten, die später unter anderem mit Disney-Motiven erschienen. Zwar versuchte sich Nintendo auch mit dem Verkauf von Instant-Reis und dem Aufbau eines Taxiunternehmens, jedoch mit mäßigem Erfolg. 1977 erschien mit dem Color TV Game 6 die erste Nintendo-Konsole in Japan.

1983 folgte dann der Release des Family Computers (Famicon), welcher hierzulande als NES bekannt wurde. Der bis dahin größte Erfolg mit dem tragbaren Game Boy erschien 1989. Zu den weiteren Meilensteinen in der Geschichte Nintendos gehören u. a. der Nintendo 64, Game Boy Color, Nintendo DS und natürlich die Wii. 2012 läutete die Wii U die neueste Konsolengeneration ein.

 

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

von

Weitere Themen: Nintendo 2DS, The Legend of Zelda, Pokémon Link: Battle!, Pokémon Rubin & Saphir, Pokémon Omega Rubin/Alpha Saphir, Pokémon Rot & Blau, Super Smash Bros. 3DS, Bravely Default, The Legend Of Zelda: A Link Between Worlds, Nintendo

Produkte und Artikel zu Nintendo

    Nintendo, Heimat von Mario, Kirby und Co., begeistert mit seinen Konsolen und Games Millionen von Spielern weltweit. Neuigkeiten und Ankündigungen gibt es hier.

    Inhaltsverzeichnis

    1. 06.08.2013
      Nintendo hat in 30 Jahren 269M Konsolen und 385M Handhelds verkauft
    2. 23.07.2013
      Nintendo Downloads der Woche: Pikmin, Kirby und mehr
    3. 15.07.2013
      Nintendo: Die Downloads der Woche (15.07)
    4. 09.07.2013
      Nintendo Downloads der Woche: Donkey Kong, Metroid und Co. im Sonderangebot
    5. 28.05.2013
      Nintendo Downloads der Woche: Chasing Aurora, Toki Tori 2 & mehr im Angebot
    6. 06.05.2013
      Nintendo: Die Downloads der Woche im Überblick
    7. 26.04.2013
      radio giga #109: Iron Man 3, E3 ohne Nintendo, THQ und Computerspielepreis
    8. 25.04.2013
      Miiverse: Jetzt auch für Browser verfügbar
    9. 25.04.2013
      Nintendo: Dieses Jahr ohne große E3-Präsentation
    10. 19.04.2013
      Nintendo: Erklärt die starke Konzentration auf alte Franchises
    11. 15.04.2013
      Nintendo Downloads der Woche: Kirby’s Adventure für 30 Cent
    12. 26.03.2013
      Nintendo 3DS: System-Update erhöht Nutzerfreundlichkeit des eShops
    13. 14.03.2013
      Nintendo: Verliert 3DS-Patentklage
    14. 12.03.2013
      Nintendo Downloads der Woche: Chasing Aurora, Naruto Demos
    15. 01.03.2013
      Nintendo: Wird Mitglied der USK
    16. 25.02.2013
      Nintendo: Downloads der Woche – Retro City Rampage, Pac Man
    17. 12.02.2013
      Nintendo Downloads der Woche: Tank!Tank!Tank! jetzt free-to-play
    18. 20.02.2013
      Gamescom 2013: Nintendo kehrt zurück
    19. 12.02.2013
      Nintendo Downloads der Woche: Tank!Tank!Tank! jetzt free-to-play
    20. 04.02.2013
      Nintendo: 3DS & Wii Downloads der Woche
    21. 16.01.2013
      Nintendo: Konsolen- und Handheld-Abteilungen werden zusammengelegt
    22. 14.01.2013
      Nintendo: Downloads der Woche mit NBA 2K13
    23. 08.01.2013
      Nintendo 3DS: Knackt 10 Millionen Marke in Japan
    24. 07.01.2013
      Nintendo: Liebäugelt mit free-to-play Modell für neue Franchises
    25. 07.12.2012
      Nintendo: US-Hardware verkauft sich 1,75 Millionen Mal
    26. 13.04.2012
      Super Mario 4: Nintendo sichert sich Domain
    27. 26.03.2012
      Micky Epic: HD-Umsetzung doch noch möglich?
    28. 09.04.2011
      Apple holt PR-Experten von Nintendo und Activision
    29. 16.02.2011
      Nintendo-Erpresser wurde verhaftet
    30. 08.02.2011
      Raubkopien – Rückgang im PC-Sektor: Nintendo DS erklimmt den Piraterie-Thron
    31. 16.01.2011
      The Last Story – Petition für weltweiten Release

    Nintendo hat in 30 Jahren 269M Konsolen und 385M Handhelds verkauft

    Seit dem Famicom im Jahre 1983 hat Nintendo 268,97 Millionen Konsolen und 385,15 Millionen Handhelds verkauft, wie aus einem aktuellen Firmenblatt hervor geht. Dazu hat, bis zum vergangenen Quartal, Nintendo insgesamt 2,195 Milliarden Programme- und Spieleeinheiten auf der Konsole und 1,907 Milliarden Einheiten auf Handheldgeräten verkauft. Im Investorenreport heißt es, dass Nintendo zurück zu alten Profiten bis zum 31. März 2014 zurückkehren möchte durch “viele neue Entwickler mit faszinierenden Spielen und Diensten.”

    Die neuen Bezahlspiele für den StreetPass, die mehrere Euro kosten, haben im letzten Monat für Einnahmen von über 4 Millionen US-Dollar eingebracht. Iwata hat dabei verlautbart, dass zwar nicht die genaue Anzahl der Käufer bestimmt werden kann, aber es mindestens 200.000 verschiedene Nintendo 3DS-Besitzer gewesen sein müssen, die für die neuen Minispiele bezahlt haben müssen. Mit den Spielen erhält jeder, der für die neuen Spiele bezahlt hat, eine neue Anzahl an Kostümen und Hüten für den eigenen Mii.

    Quelle: vg24/7, Eurogamer

    Zum Inhaltsverzeichnis

Nintendo Downloads der Woche: Pikmin, Kirby und mehr

Diese Woche steht für Nintendo ganz im Zeichen von Pikmin 3. Die Liste der Downloads der Woche beinhaltet jedoch auch noch einige weitere Apps & Spiele für Wii U und 3DS.

Die Neuheiten der Woche auf einen Blick:

Wii U

  • Pikmin 3 (Preis: 49,99 Euro)
  • Kirby's Dream Land 3 (Preis: 7,99 Euro)
  • Wii U Panorama View Birds in Flight (Preis: 1,99 Euro)
  • Wii U Panorama View Carnival! (Preis: 1,99 Euro)
  • Wii U Panorama View Double-Decker Tour (Preis: 1,99 Euro)
  • Wii U Panorama View Rickshaw Around Kyoto (Preis: 1,99 Euro)

Nintendo 3DS

  • Super Black Bass 3D (Preis: 19,99 Euro)
  • I Love My Pets (Preis: 29,99 Euro)
  • Street Gangs (Preis: 4,99 Euro)
  • Petit Computer (Preis: 7,99 Euro)

Nintendo DSi

  • Petit Computer (Preis: 800 Nintendo Points)

Wii

  • SENGOKU (Preis: 900 Nintendo Points)
Zum Inhaltsverzeichnis

Nintendo: Die Downloads der Woche (15.07)

Das Sommerloch macht sich auch bei den Nintendo Downloads bemerkbar. Wirklich große Titel gibt es in dieser Woche nicht, aber vielleicht ist ja der ein oder andere Indie-Titel interessant für euch

Wii U

  •  The Smurfs 2 (Preis: 39,99 Euro)
  •  Puddle (Sonderangebot bis 01.08., 23:59 Uhr: 4,99 Euro statt 9,99 Euro)

Nintendo 3DS

  •  Shantae (Preis: 4,99 Euro)
  •  Spelunker (Preis: 3,99 Euro)
  •  ATTACK OF THE FRIDAY MONSTERS! A TOKYO TALE (Preis: 7,99 Euro)
  •  Robot Rescue 3D (Preis: 2,99 Euro)
  •  THE “DENPA“ MEN 2: Beyond the Waves Demo (Preis: kostenlos)
  •  Fashion Tycoon (Preis: 4,99 Euro)
  •  Rabi Lady 2 (Preis: 1,99 Euro)
  •  Fractured Soul (Sonderangebot bis 01.08., 23:59 Uhr: 4,99 Euro statt 7,99 Euro)
  •  Virtue's Last Reward (dauerhafte Preissenkung: 24,99 Euro statt 40,00 Euro)

Nintendo DSi

  •  Fashion Tycoon (Preis: 500 Nintendo Points)
  •  Rabi Lady 2 (Preis: 200 Nintendo Points)
Zum Inhaltsverzeichnis

Nintendo Downloads der Woche: Donkey Kong, Metroid und Co. im Sonderangebot

Nintendo möchte, dass Wii U Besitzer das Sommerloch mit ein paar Schnäppchen füllen. Unter den Downloads der Woche finden sich deshalb zahlreiche Klassiker im Sonderangebot, aber auch neue 3DS-Titel.

Wii U

  • Donkey Kong (Sonderangebot bis 13.08., 23:59 Uhr: 0,30 Euro statt 4,99 Euro)
  • Metroid (Preis: 4,99 Euro. Sonderangebot bis 25.07., 23:59 Uhr: 2,49 Euro sofern Kid Icarus im Nintendo eShop für Wii U bereits erworben wurde.)
  • Kid Icarus (Preis: 4,99 Euro. Sonderangebot bis 25.07., 23:59 Uhr: 2,49 Euro sofern Metroid im Nintendo eShop für Wii U bereits erworben wurde.)
  • Stars Wars Pinball (Preis: 9,99 Euro)

Nintendo 3DS

  • Mario & Luigi: Dream Team Bros. (Preis: 39,99 Euro)
  • Shaun das Schaf (Episode 1-15) (Preis: 6,99 Euro)
  • Shaun das Schaf (Episode 1-5) (Preis: 2,99 Euro)
  • Shaun das Schaf (Episode 6-10) (Preis: 2,99 Euro)
  • Shaun das Schaf (Episode 11-15) (Preis: 2,99 Euro)
  • Murder on the Titanic (Preis: 29,99 Euro)
  • Kokuga (Preis: 14,99 Euro)
  • My Farm 3D (Preis: 7,99 Euro)
  • Lost Treasures of Alexandria (Preis: 4,99 Euro)
  • Football Up 3D (Sonderangebot bis 25.07., 23:59 Uhr: 4,89 Euro statt 6,99 Euro)

Nintendo DSi

  • Lost Treasures of Alexandria (Preis: 500 Nintendo Points)

(Pic)

Zum Inhaltsverzeichnis

Nintendo Downloads der Woche: Chasing Aurora, Toki Tori 2 & mehr im Angebot

Wirklich neue Download-Spiele gibt es für Besitzer von Nintendo-Plattformen diese Woche nicht. Dafür kann man jedoch bei ein paar netten Angeboten sparen – unter anderem sind einige Wii U-Titel reduziert.

Die Neuheiten der Woche auf einen Blick:

Wii U

  • Ghosts'n Goblins (Preis: 4,99 Euro / Sonderangebot bis 06. Juni, 23:59 Uhr: 2,49 Euro für alle, die Super Ghouls’n Ghosts im Nintendo eShop erworben haben)
  • Toki Tori 2 (Sonderangebot bis 06. Juni, 14:59 Uhr: 11,24 statt 14,99 Euro)
  • Chasing Aurora (Preissenkung ab 29. Mai, 6,49 statt 11,99 Euro)

Nintendo 3DS

  • Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen London 2012 (Preis: 39,99 Euro)
  • The Legend of Zelda: Oracle of Ages (Sonderangebot bis 20. Juni, 23:59 Uhr: 4,99 statt 5,99 Euro)
  • The Legend of Zelda: Oracle of Seasons (Sonderangebot bis 20. Juni, 23:59 Uhr 4,99 statt 5,99 Euro)
  • THE “DENPA“ MEN 2: Beyond the Waves (Preis: 9,99 Euro)
  • SpeedX 3D Hyper Edition (Preis: 1,99 Euro)

Wii

  • King of Fighters 98' (Preis: 900 Nintendo Points)
Zum Inhaltsverzeichnis

Nintendo: Die Downloads der Woche im Überblick

Neue Woche, neues Glück. Vielleicht gibt es ja dieses Mal unter den Nintendo Downloads der Woche ein nettes Angebot für euch. Wii U Besitzer dürfen sich zum Beispiel auf zwei neue Spiele und zwei Rabattaktionen freuen.

Die Neuheiten der Woche auf einen Blick:

Wii U

  •  Solomon's Key (Preis: 4,99 Euro)
  •  Xevious (Preis: 4,99 Euro)
  •  Fist of the North Star: Ken's Rage 2 (Sonderangebot ab 9.5.: 49,99 Euro statt 59,99 Euro)
  •  Chasing Aurora (Sonderangebot bis 16.5. 14:59 MESZ: 5,99 Euro statt 11,99 Euro)

Nintendo 3DS

  •  Mario and Donkey Kong: Minis on the Move (Preis: 9,99 Euro)
  •  Bloody Vampire (Preis: 4,99 Euro)
  •  Reel Fishing 3D Paradise Mini (Preis: 3,99 Euro)
  •  Wrecking Crew (Preis: 3,99 Euro)
  •  Crash City Mayhem (Preis: 19,99 Euro)
  •  The Beet Party: UnderWaterMelon (Preis: 0,99 Euro)
  •  Color Commando (Preis: 1,99 Euro)

Wii

  •  World Heroes 2 Jet (Preis: 900 Nintendo Points)

Nintendo DSi

  •  Color Commando (Preis: 200 Nintendo Points)
Zum Inhaltsverzeichnis

radio giga #109: Iron Man 3, E3 ohne Nintendo, THQ und Computerspielepreis

Es ist wieder mal diese eine Zeit im Jahr, wenn der Duft von verkaterten Gamingjournalisten in der Luft liegt; Der Deutsche Computerspielepreis hat stattgefunden! Tom, Tobi, David und Robin werden gemeinsam über die Veranstaltung und die Gewinner sprechen.

Nintendo hat es getan: Nachdem man sich im vergangenen Jahr bereits der gamescom enthalten hat, um nicht vielleicht noch Aufmerksamkeit für die Wii U zu bekommen, hat man sich in diesem Jahr dazu entschlossen die große E3-Pressekonferenz zu streichen.

Angespielt wurden diese Woche Deadly Preminition, Star Trek und Guacamelee.

Neu angekündigt wurde The Evil Within, Call of Duty Ghosts und ein neues Herr der Ringe Online Add-On.

Außerdem: Die letzten THQ-Franchises wurden verkauft, Ratchet & Clank Kinofilm geplant und Neues zu Okami.

Das alles und mehr in dem einzigen Podcast, der von Robin Schweiger verlassen wird: radio giga. Wie immer als MP3-Downloadals RSS-Feed, oder an dieser Stelle als Video.

Zum Inhaltsverzeichnis

Miiverse: Jetzt auch für Browser verfügbar

Nintendo hat seinen Online-Dienst Miiverse jetzt wie angekündigt für PC und Smartphones zugänglich gemacht. Eine Beta-Phase kann ab sofort über euren Browser aufgerufen werden.

Miiverse.Nintendo.net lautet die URL für Nintendos Social-Network. Derzeit sind die Funktionen der Browser-Variante leider noch stark begrenzt, in den kommenden Wochen sollen jedoch auch die von der Wii U gewohnten Features integriert werden.

Weiterhin bastelt Nintendo auch noch am Miiverse für den 3DS, einen konkreten Termin für die Handheld-Variante gibt es derzeit aber leider nicht.

Via: Gama

Zum Inhaltsverzeichnis

Nintendo: Dieses Jahr ohne große E3-Präsentation

Während Microsoft und Sony auf der E3 die volle Next-Gen Ladung abfeuern werden, bevorzugt man bei Nintendo eine andere Strategie. Das Unternehmen bestätigte jetzt, dass man auf der Messe in Los Angeles keine große Präsentation abhalten wird.

Nintendo verzichtet so auf eine große Präsentation für das internationale Publikum und wird stattdessen auf kleinere Events setzten. So soll es separate Events für US-Händler und die westliche Presse geben, während die japanischen Mario-Fans per Nintendo Direct mit Informationen versorgt werden.

Durch den neuen Präsentationsstil möchte Nintendo versuchen, die für die jeweilige Gruppe relevanten Informationen besser zu bündeln und Gaming-Fans auf der E3-Bühne nicht mit finanziellen Details zu langweilen. Dennoch wird es natürlich zahlreiche Neuankündigungen geben.

Nintendo präsentierte gestern enttäuschende Finanzergebnisse, vor allem im Bereich der Wii U. Die Konsole wurde im letzten Quartal lediglich 390.000 Mal verkauft und kommt insgesamt nun auf 3,5 Millionen Verkäufe.

Zum Inhaltsverzeichnis

Nintendo: Erklärt die starke Konzentration auf alte Franchises

In der jüngsten Nintendo Direct Konferenz gab es wieder ein paar Neuankündigungen – und alle waren Ableger existierender Franchises. Nintendos Director of Product Marketing Bill Trinen verriet gegenüber Gamespot jetzt den Grund dafür.

Grundsätzlich habe man bei Nintendo nicht zwingend das Ziel, ständig neue Auskopplungen der Mario & Zelda Franchises zu entwickeln. Vielmehr erarbeitet man erst ein Spielkonzept und versucht dann, dafür den passenden Charakter zu finden.

“In vielen Fällen haben wir eine wirklich interessante und spaßige Idee und dann bündeln wir diese zum Beispiel mit Mario. Man hat also ein interessantes Gameplay,  kombiniert es mit einem bekannten Charakter und spricht dadurch sofort eine große Gruppe von Menschen an.”

Weiterhin würde Nintendo auch einfach den Forderungen der Fans gerecht werden. Trinen weiter: “Wenn wir etwas wie das neue Yoshi’s Island ankündigen, dann gibt es eine enorme Reaktion der Fans, da sie genau dieses Spiel wollen.”

Zum Inhaltsverzeichnis

Nintendo Downloads der Woche: Kirby’s Adventure für 30 Cent

Nintendo feiert weiterhin 30 Jahre Famicom und stellt diesen Monat deshalb einen weiteren Retro-Titel zum Sonderpreis bereit. Neben “Kirby’s Adventure” für die Wii U gibt es auch für 3DS-Besitzer einige neue Downloads.

Wii U

- Kirby's Adventure (Sonderangebot bis 17.05.13: 0,30 Euro statt 4,99 Euro)

- Kung Fu Rabbit (Preis: 4,99 Euro)

Nintendo 3DS

- Fire Emblem: Awakening (Preis: 44,99 Euro)

- Super Little Acorns 3D (Preis: 4,99 Euro)

- Dig Dug (Preis: 3,99 Euro)

- Forgotten Legions (Preis: 4,99 Euro)

- Liberation Maiden (Sonderangebot bis 30.05.13: 4,99 Euro statt 7,99 Euro)

- Crimson Shroud (Sonderangebot bis 30.05.13: 4,99 Euro statt 7,99 Euro)

- Aero Porter (Sonderangebot bis 30.05.13: 2,99 Euro statt 4,99 Euro)

- Virtue's Last Reward (Sonderangebot bis 02.05.13: 24,99 Euro statt 40,00 Euro)

Nintendo DSi

- Forgotten Legions (Preis: 500 Nintendo Points)

Zum Inhaltsverzeichnis

Nintendo 3DS: System-Update erhöht Nutzerfreundlichkeit des eShops

Nintendo hat ein kleines System-Update für ihren Handheld 3DS veröffentlicht. Der Patch erhöht nicht nur die generelle Stabilität des Systems, sondern kümmert sich vor allem um den eShop.

Neben ein paar kleineren Maßnahmen zur Erhöhung der Nutzerfreundlichkeit hat man auch die Funktion hinzugefügt, Downloads für gekaufte Titel im Standby Modus auszuführen während man sich noch im eShop befindet.

Hier die komplette Übersicht der Änderungen (via Nintendolife):

Änderungen in der Systemsoftware Version 5.0.0-11(10,9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2, 1, 0)E

● Nintendo eShop

Ab sofort können Downloads für gekaufte Titel im Standby-Modus durchgeführt werden, selbst wenn sich der Nutzer noch im Nintendo eShop befindet.

Es wurden weitere Anpassungen zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit vorgenommen.

● Unterstützung der Speicherdaten-Transfersoftware

Die Speicherdaten-Transfersoftware kann im Nintendo eShop heruntergeladen werden.

● Verbesserungen der Systemstabilität und weitere Anpassungen

Es wurden weitere Verbesserungen der Stabilität des Systems insgesamt sowie weitere kleinere Anpassungen zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit vorgenommen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Nintendo: Verliert 3DS-Patentklage

Ouch: Nintendo hat die Klage gegen den Erfinder Seijiro Tomita verloren und darf nun einen Schadensersatz von gut 30 Millionen US-Dollar bezahlen.

Tomita hatte das Unternehmen verklagt, da Nintendo angeblich eines seiner Patent verletzt hat. Genauer gesagt handelt es sich um einen Teil der 3D-Technologie beim Nintendo 3DS. Zwar hatte sich Nintendo gegen eine Zusammenarbeit mit Tomita entschieden, letztendlich soll die patentierte Technologie aber dennoch verwendet worden sein.

Das Gericht in New York hat Nintendo jetzt für schuldig befunden, die Japaner müssen Tomita mit 30,2 Millionen US-Dollar entschädigen. Allem Anschein nach plant Nintendo jedoch, gegen das Urteil in Berufung zu gehen. Die Verkäufe des Nintendo 3DS werden aber auf jeden Fall nicht beeinflusst werden.

Via: Reuters, Kotaku

Zum Inhaltsverzeichnis

Nintendo Downloads der Woche: Chasing Aurora, Naruto Demos

Wie jede Woche gibt es wieder neue Download-Inhalte für Besitzer von Nintendo Plattformen. Dieses Mal gibt es unter anderem eine Probeversion von Chasing Aurora.

Wii U Besitzer können sich diese Woche eine Demo herunterladen und das Spiel bis zum 21.3 auch mit 50% Rabatt kaufen. Für den 3DS gibt es unter anderem die “Naruto Powerful Shippuden” Demo und ein paar weitere Titel.

Wii U

- Chasing Aurora (Preis bis 21.03.2013: 5,99 Euro statt 11,99 Euro)

- Chasing Aurora Demo (Preis: kostenlos)

Nintendo 3DS

- Pets Paradise Resort 3D (Preis: 29,99 Euro)

- Viking Invasion 2 – Tower Defense (Preis: 7,99 Euro)

- Jewel Master Atlantis 3D (Preis: 4,99 Euro)

- NARUTO Powerful Shippuden Demo (Preis: kostenlos)

Nintendo DSi

- Goony (Preis: 1,99 Euro)

Zum Inhaltsverzeichnis

Nintendo: Wird Mitglied der USK

Bei Nintendo möchte man in Zukunft wohl noch stärker mit der USK zusammenarbeiten. Die Nintendo of Europe GmbH schließt sich der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle jetzt nämlich als Mitglied an.

Durch die Zusammenarbeit möchte Nintendo seinen Standard beim Jugendschutz noch weiter verbessern und wird bei seinen Online-Angeboten nun mit dem USK Gütesiegel auf die Mitgliedschaft hinweisen. Zudem erhält man durch die Partnerschaft ein paar weitere Vorteile, wie die rechtliche Privilegierung nach dem Jugendmedienschutz-Staatsvertrag.

“Als USK wird es unter anderem unsere Aufgabe sein, Nintendo bei Weiterentwicklungen zu beraten, Fortbildungen und andere Services für Mitarbeiter anzubieten und der kurze Draht für Rückfragen im täglichen Geschäft zu sein”, so USK Geschäftsführer Felix Falk.

Dr. Bernd Fakesch, General Manager Nintendo Deutschland, zeigt sich erfreut über die Mitgliedschaft:

“Unsere Spiele sind für Menschen jeden Alters gedacht – unabhängig davon, welche Spielerfahrung und Medienkompetenz sie mitbringen. Daher ist uns ein besonders hoher, familienfreundlicher Jugendschutzstandard schon immer sehr wichtig gewesen. Mit der USK haben wir dafür genau den richtigen Partner an unserer Seite.”

Zum Inhaltsverzeichnis

Nintendo: Downloads der Woche – Retro City Rampage, Pac Man

Wii Besitzer dürfen noch einmal den Staub von ihrer guten alten Konsole pusten. Das Download-Lineup für Nintendo Plattformen hat diese Woche nämlich unter anderem Retro City Rampage parat.

Der 8-bit Open-World Titel wird im Laufe der Woche für 1000 Wii Points zum Download bereitstehen. Zudem darf man sich auch Reel Fishing Ocean Challenge auf die Konsole herunterladen.

Für den 3DS gibt es hingegen unter anderem Pac-Man, für das ihr 4,99€ berappen müsst. Hier die Downloads der Woche im Überblick:

Nintendo 3DS

- Splash or Crash (Preis: 2,99 Euro)

- Pac-Man (Preis: 4,99 Euro)

- Easter Eggztravaganza (Preis: 4,99 Euro)

Nintendo DSi

- Easter Eggztravaganza (Preis: 500 Nintendo Points)

Wii

- Retro City Rampage (Preis: 1.000 Wii Points)

- Reel Fishing Ocean Challenge (Preis: 500 Wii Points)

Zum Inhaltsverzeichnis

Nintendo Downloads der Woche: Tank!Tank!Tank! jetzt free-to-play

Nachdem Namco Bandai Tank!Tank!Tank! schon seit einiger Zeit in Japan als free-to-play anbietet, gibt es den Wii U Titel jetzt auch hierzulande kostenlos. Zudem gibt’s für Nintendo Jünger diese Woche ein paar Angebote.

“Chasing Aurora” und der Trine 2: Director’s Cut sind beide im Preis reduziert und kosten nun nur noch 8,99€ bzw. 12,49€. Für den Nintendo 3DS gibt es unter anderem “Castlevania” und das sauteure “Mahjong 3D”.

Hier die Übersicht der Nintendo Downloads der Woche:

Wii U

- Tank! Tank! Tank! (DL) (Preis: kostenloses Basispaket)

- Tank! Tank! Tank! (DL) Add-on Content (Preis bis 28.02.13: 1,99 Euro statt 9,99 Euro)

- Chasing Aurora (Preis bis 21.02.13: 8,99 Euro statt 11,99 Euro)

- Trine 2: Director's Cut (Preissenkung: 12,49 Euro statt 16,99 Euro)

Nintendo 3DS

- Castlevania (Preis: 4,99 Euro)

- Shifting World (Preis: 19,99 Euro)

- Mahjong 3D – Warriors of the Emperor (Preis: 19,99 Euro)

- 2 Fast 4 Gnomz Demo (Preis: kostenlos)

Zum Inhaltsverzeichnis

Gamescom 2013: Nintendo kehrt zurück

Mario findet dieses Jahr doch wieder den Weg nach Köln. Nach der Abstinenz im vergangenen Jahr kehrt Nintendo 2013 zur Gamescom zurück.

Trotz des Wii U Launches verzichtete Nintendo 2012 auf einen Gamescom Auftritt, dieses Jahr ist man allerdings wieder mit dabei. Fans können sich also auf zahlreiche Wii U und 3DS Titel freuen.

“Das nächste Kapitel Gamescom ist aufgeschlagen und verspricht erneut beste Unterhaltung. Die Rückkehr von Nintendo ist ein absolutes Highlight für unsere Community, die Aussteller und Fachbesucher aus der ganzen Welt. Darüber hinaus stehen wir in vielversprechenden Gesprächen mit den weiteren Key Playern der Branche im Hinblick auf die Gamescom 2013″, so Tim Endres von der Koelnmesse.

Sicher mit dabei sind auch unter anderem Bethesda, Ubisoft und Warner. Ob Microsoft bei der Gamescom 2013 wieder vertreten ist, steht derzeit noch nicht fest – letztes Jahr verzichtete der Xbox Konzern ebenfalls auf eine Teilnahme.

Zum Inhaltsverzeichnis

Nintendo Downloads der Woche: Tank!Tank!Tank! jetzt free-to-play

Nachdem Namco Bandai Tank!Tank!Tank! schon seit einiger Zeit in Japan als free-to-play anbietet, gibt es den Wii U Titel jetzt auch hierzulande kostenlos. Zudem gibt’s für Nintendo Jünger diese Woche ein paar Angebote.

“Chasing Aurora” und der Trine 2: Director’s Cut sind beide im Preis reduziert und kosten nun nur noch 8,99€ bzw. 12,49€. Für den Nintendo 3DS gibt es unter anderem “Castlevania” und das sauteure “Mahjong 3D”.

Hier die Übersicht der Nintendo Downloads der Woche:

Wii U

- Tank! Tank! Tank! (DL) (Preis: kostenloses Basispaket)

- Tank! Tank! Tank! (DL) Add-on Content (Preis bis 28.02.13: 1,99 Euro statt 9,99 Euro)

- Chasing Aurora (Preis bis 21.02.13: 8,99 Euro statt 11,99 Euro)

- Trine 2: Director's Cut (Preissenkung: 12,49 Euro statt 16,99 Euro)

Nintendo 3DS

- Castlevania (Preis: 4,99 Euro)

- Shifting World (Preis: 19,99 Euro)

- Mahjong 3D – Warriors of the Emperor (Preis: 19,99 Euro)

- 2 Fast 4 Gnomz Demo (Preis: kostenlos)

Zum Inhaltsverzeichnis

Nintendo: 3DS & Wii Downloads der Woche

Nintendo hat für diese Woche wieder eine handvoll Titel für 3DS und Wii zum Download parat – was für euch dabei?

Wer Sonic & All-Stars Racing Transformed noch nicht auf einer der anderen Plattformen gezockt hat, kann sich den Arcade Racer jetzt zum Preis von 40€ für den Nintendo 3DS herunterladen. Einige Screenshots zum Handheld Port findet ihr in der Galerie.

Ebenfalls in den kommenden Tagen verfügbar sind “Mega Man 2″ und die Demo von “Fractured Soul”.

Nintendo 3DS

- Sonic & All-Stars Racing Transformed (Preis: 39,99 Euro)

- Real Heroes: Firefighter 3D Download Version (Preis: 9,99 Euro)

- MEGA MAN 2 (Preis: 4,99 Euro)

- The Beet Party: Jurassic Fridge (Preis: 0,99 Euro)

- Fractured Soul (kostenlose Demoversion)

Wii

- SENGOKU 2 (Preis: 900 Nintendo Points)

Bildergalerie all-stars-racing-transformed-3ds

Zum Inhaltsverzeichnis

Nintendo: Konsolen- und Handheld-Abteilungen werden zusammengelegt

Nach mehreren Jahren steht wieder eine Veränderung bei Nintendo an. Die Japaner werden in Kürze nämlich ihre Konsolen- und Handheld-Abteilungen zusammenlegen.

Nintendo spürt den Druck von Tablets und Co. und möchte mit der Zusammenlegung seiner Divisionen entgegenwirken. Durch die Fusion der Konsolen- und Handheld-Entwicklung erhofft man sich einen Wissensaustausch, der wiederum zu kürzeren Entwicklungszeiten und revolutionärer Hardware führen soll.

Schon für Mitte Februar ist die Umsetzung des Schrittes geplant, es wäre die erste Umstrukturierung seit gut neun Jahren. Nintendo möchte zudem 340 Millionen Dollar in ein neues Gebäude in Kyoto investieren, Ende des Jahres soll die neue Niederlassung eröffnet werden.

Via: Gama, NeoGAF

Zum Inhaltsverzeichnis

Nintendo: Downloads der Woche mit NBA 2K13

Nintendo veröffentlicht diese Woche wieder ein paar Download-Inhalte für die verschiedenen Plattformen. Hier der Überblick der Downloads der Woche für Wii U, Wii, 3DS und DS.

Zum ersten Mal seit einigen Wochen gibt es einen Wii U Download-Titel: Gut, NBA 2K13 erscheint auch im Retail und ist seit einigen Monaten bereits für PC, Xbox 360 und PS3 erhältlich, aber immerhin. Bei der Wii gibt es eine Demo zu Vampire Crystals und der 3DS bekommt gleich drei neue Spiele.

Wii U

- NBA 2K13 (Preis: 59,99 Euro)

Nintendo 3DS

- TOKYO CRASH MOBS (Preis: 5,99 Euro)

- Mahjong Mysteries – Ancient Athena (Preis: 4,99 Euro)

- Zombie Skape (Preis: 1,99 Euro)

Nintendo DSi

- Zombie Skape (Preis: 200 Nintendo Points)

Wii

- Vampire Crystals Demo (Preis: kostenlos)

Zum Inhaltsverzeichnis

Nintendo 3DS: Knackt 10 Millionen Marke in Japan

Zumindest bei den Handhelds muss sich Nintendo keine großen Sorgen machen. In Japan erreichte der Nintendo 3DS jetzt einen neuen Meilenstein.

Über 10 Millionen Mal wurde der Handheld laut Enterbrain in seinem Heimatland mittlerweile verkauft, den schwachen Launch scheint man also endgültig verkraftet zu haben. Großen Anteil daran hatte Animal Crossing: New Leaf: Seit Release des Spiels sind die 3DS-Verkäufe deutlich in die Höhe gestiegen.

98 Wochen brauchte man für das Erreichen der 10 Millionen Marke – ein durchaus beachtlicher Erfolg. Die Anmerkung in der Grafik unten markiert übrigens den erwähnten Release von “Animal Crossing New Leaf”. Demnächst gibt es mit Pokémon X & Y einen weiteren System-Seller.

Via: Neogaf, NintendoLife

Zum Inhaltsverzeichnis

Nintendo: Liebäugelt mit free-to-play Modell für neue Franchises

Langsam aber sicher gewöhnt sich auch Nintendo an den free-to-play und DLC Markt. Präsident Satoru Iwata sprach nun über die Möglichkeit von kostenlosen Nintendo-Titeln.

Gegenüber Nikkei (via NeoGAF) erklärte Iwata seine Meinung zum free-to-play Modell. Grundsätzlich sei man solchen Strategien so nicht abgelehnt und möchte anscheinend auch stärker auf DLCs und Micro-Transactions setzen.

“Ich neige nicht dazu, dies mit Nintendos etablierten und bekannten Franchises zu tun”, so Iwata. “Sollten wir bei neuen Titeln ohne bestehende Basis wiederum erkennen, dass ein free-to-play Modell passend wäre, könnten wir vielleicht diesen Weg einschlagen oder eine Art ‘Cheap-to-play’ probieren.(…) Ich rede nicht von einer Änderung beim Verkauf von Mario oder Pokemon.”

Nintendo hielt sich in Sachen free-to-play und DLC bisher eher zurück, veröffentlichte zuletzt für New Super Mario Bros. 2 jedoch mehrere Zusatzinhalte.

Auf der Wii U startete zuletzt Namco Bandai mit Tank!Tank!Tank! einen free-to-play Versuch.

Via: Eurogamer

Zum Inhaltsverzeichnis

Nintendo: US-Hardware verkauft sich 1,75 Millionen Mal

Nintendo kann sich im Vorweihnachtsgeschäft über ordentliche Zahlen freuen. In den USA wurde die Hardware der Japaner im November rund 1,75 Millionen Mal verkauft.

Der US-Launch der Wii U hatte für Nintendo natürlich besondere Bedeutung, 425.000 Mal wurde die neue Konsole in ihrer Startwoche verkauft und erreicht somit fast das Niveau des Wii-Launches. Die ältere Konsole konnte sich im November immerhin noch 420.000 Mal verkaufen.

Mit 540.000 Verkäufen liegt der 3DS etwas unter den Zahlen des Vorjahres, dafür konnte der DS seinen Absatz um 5% auf 370.000 Einheiten steigern.

Microsoft hat bei seiner Xbox 360 ebenfalls mit Einbrüchen zu kämpfen, trotz eines Rückgangs von 25% nimmt das Unternehmen mit 1,26 Millionen Verkäufen die Spitzenposition für den November ein. Insgesamt wurde im Monat ein Umsatz von 1 Milliarde Dollar mir 360-Produkten erwirtschaftet, vier Xbox 360 Titel liegen in den Top 10.

Sony nannte keine Zahlen, die PS Vita verkaufte sich voraussichtlich aber etwas über 200.000 Mal in den USA.

Via: Eurogamer

Zum Inhaltsverzeichnis

Super Mario 4: Nintendo sichert sich Domain

Nintendo hat noch einiges vor mit ihrem Maskottchen Mario. Kein Wunder, schließlich sind die Titel rund um den italienischen Klempner so gut wie ohne Ausnahme wahre Kassenschlager. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass sich Nintendo einige Domains sichert.

Neue Mario-Spiele dürften sich bereits in der Entwicklung befinden, Nintendo hat sich Anfang des Monats nun passenderweise die Domain SuperMario4.com gesichert. Wie eine Suche zeigt, läuft die Domain über Nintendo of America, bei Eingabe der URL wird man zudem auf die Website der Japaner weitergeleitet.

Nintendo Präsident Satoru Iwata hat zuletzt bereits bestätigt, dass man an einem neuen Mario 2D Jump and Run für den 3DS arbeitet. Möglich ist aber auch, dass es sich bei “Super Mario 4″ um den unausweichlichen Mario-Titel für die Wii U handelt, welche bis Ende des Jahres erscheinen soll.

Quelle: IGN

Zum Inhaltsverzeichnis

Micky Epic: HD-Umsetzung doch noch möglich?

Micky Epic: Die Macht der 2 kommt zwar nicht nur für die Wii, sondern auch für die Playstation 3 und Xbox 360 heraus, doch beim Vorgänger sieht es anders aus. Micky Epic erschien im Jahr 2010 exklusiv für die Nintendo-Konsole – doch vielleicht ändert sich daran noch etwas.

Warren Spector, Boss von Entwickler Junction Point, sprach gegenüber Gameinformer über die Möglichkeit einer HD-Umsetzung von Micky Epic. Spector sei so durchaus an einem Port für Xbox 360 und Playstation 3 interessiert, doch konkrete Pläne gibt es anscheinend noch nicht.

“Ich sage euch: Ich will es unbedingt machen. Abgesehen davon habe ich nichts dazu zu sagen. Ich denke einfach, dass es für die Leute cool wäre, den Anfang der Geschichte zu erfahren. Mal schauen.”

Den Schritt auf die Wii bereut Spector übrigens nicht, die guten Verkaufszahlen sind eines der Argumente dafür. “Wir haben viele Kopien von Micky Epic nur auf der Wii verkauft und das war großartig. Es war der perfekte Weg, Micky als Held in Videospielen wiedereinzuführen.”

Der Nachfolger “Micky Epic: Die Macht der 2″ erscheint voraussichtlich im Herbst diesen Jahres, eine Version für den 3DS ist ebenfalls geplant.

Quelle: Gameinformer

Zum Inhaltsverzeichnis

Apple holt PR-Experten von Nintendo und Activision

Wenn Apple nach den Sternen greift, dürfen teuer bezahlte Experten nicht fehlen: Die PR-Chefs vom Spielekonsolenhersteller Nintendo sowie Spieleentwickler Activision, Robert Saunders und Nick Grange werden in Kürze die Fronten wechseln und Apple beim weiteren Aufstieg auf dem Spielemarkt begleiten. Bereits im vergangenen Jahr begann Apple die Suche nach Gaming-Experten und verpflichtete namhafte Kenner der Branche.

Schon jetzt tragen Apples Bemühungen am Spielemarkt Früchte: Der Anteil der Spiele auf Smartphone-Platformen stieg auf 43,8 Prozent des gesamten Mobilmarktes, während die Anzahl der Spiele, die auf einem Nintendo DS oder einer Sony PSP gespielt wurden, um 13 Prozent gefallen sind. Cupertino ist dies jedoch nicht genug, weitere Branchenkenner sollen helfen, iOS als Gaming-Plattform weiter zu etablieren, berichtet AppleInsider.

Mit Robert Saunders, der in den vergangenen sieben Jahren bei Nintendo der Wii sowie dem DS zum Erfolg verhalf, dürfte Apple einen guten Fang gemacht haben. Und auch Nick Grange dürfte wichtige Expertise mitbringen, die Apple für seine kommenden Strategien nutzen kann. Eine offizielle Bestätigung für beide Wechsel steht noch aus.

Zum Inhaltsverzeichnis

Nintendo-Erpresser wurde verhaftet

Der  Nintendo-Konzern wurde vor kurzem von einem Erpresser behelligt, der mit der Veröffentlichung von über 4000 Spielerdaten drohte. Es wird behauptet, dass der nicht näher bekannte Mann Nintendo einen fahrlässigen Umgang mit dem Datenschutz vorwarf und damit drohte die gestohlenen Daten online zu veröffentlichen, um die spanischen Datenschutzbehörden auf den Plan zu rufen..

Nachdem Nintendo nicht auf seine Forderungen einging und ihn ignorierte, stellte er einen  Teil der besagten Daten online. Es wird vermutet, dass er die Absicht hatte die vollständige Datenbank im Internet zu verbreiten.

Bisher ist nicht bekannt, woher die gestohlenen Informationen stammen. Jetzt wurde der Mann in Malaga von der spanischen Polizei verhaftet.

Laut Nintendo war es bisher nicht möglich zu diesem Thema Stellung zu nehmen, da es Teil einer laufenden Ermittlung der spanischen Behörden sei.

Zum Inhaltsverzeichnis

Raubkopien – Rückgang im PC-Sektor: Nintendo DS erklimmt den Piraterie-Thron

Die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e.V. hat in einer Pressemitteilung aktuelle Zahlen zu illegalen Spiele-Raubkopien veröffentlicht. Trotz immer noch sehr großer Debatte, ist ein Rückgang im PC-Sektor zu verzeichnen.

Zwar zählt die GVU nur die angebotenen Links, nicht etwa die tatsächlichen Downloads, dennoch kann man die Zahlen als repräsentativ ansehen. Noch gegen Ende 2009 lag der PC-Anteil am gesamten Angebot raubkopierter Spiele bei 48%. Ein Jahr später verzeichnet die GVU hier jedoch nur noch einen Anteil von 31%.

Grund dafür scheint die verstärkte Piraterie im Bereich der Handhelds zu sein. Der Anteil des Nintendo 3DS lag Ende 2009 noch bei 34%, stieg aber innerhalb eines Jahres auf satte 49% an. Die Anzahl der Angebote im Konsolen-Bereich, speziell PlayStation 3, spielt hier eine untergeordnete Rolle und macht einen Anteil von nur 2% aus.

Die komplette Auswertung findet ihr, wenn ihr der Quellenangabe folgt, direkt bei der GVU.

Quelle: GVU

Zum Inhaltsverzeichnis

The Last Story – Petition für weltweiten Release

Nicht einmal zwei Wochen noch, dann erscheint The Last Story am 27. dieses Monats in Japan. Bisher hat sich Nintendo zwar noch nicht geäußert, aber es steht schlecht um einen Release in anderen Teilen der Welt. Natürlich steht es jedem frei, sich den Titel direkt aus Japan importieren zu lassen, aber nicht jeder ist des Japanischen mächtig und bei einem Rollenspiel ist das alles andere als von Vorteil.

Denn The Last Story ist ein waschechtes Rollenspiel, entwickelt von Mistwalker, die schon Titel wie Blue Dragon oder Lost Odyssey für Microsofts Xbox 360 erfanden. Nun kooperiert das Entwicklerteam mit Nintendo, folglich erscheint der Titel auch exklusiv für die Wii, nur eben nicht außerhalb von Japan.

Aus diesem Grunde haben westliche Fans eine Petition gestartet, in der sie Nintendo um einen weltweiten Release bitten. Bisher fand die Petition schon mehr als 5 000 Unterstützer, aber je mehr, desto besser. Wenn ihr also auch für einen Release hierzulande seid, dann unterzeichnet ebenfalls.

Zum Inhaltsverzeichnis
Kommentare
Anzeige
GIGA Marktplatz