Here WeGo (APK Download) - ehemals Nokia Maps

Thomas Kolkmann 8

Navigations-App und Online-Kartenddienst Here WeGo hat eine bewegte Geschichte hinter sich und war ebenso unter den Namen Smart2Go, Navteq, Ovi Maps und Nokia HERE Maps bekannt. Heutzutage hat sich die Karten-App zu einer der besten Google Maps Alternativen gemausert und bietet dabei sogar einige Features, bei der die Konkurrenz erst nachziehen muss. Schon unter Nokia wurde die App auch für Android, iOS, Windows Phone und weitere Systeme veröffentlicht.

Video | Here WeGo City Navigation

Here WeGo City Navigation.

  Auto-Handyhalterung jetzt bei Amazon bestellen *

Here WeGo – ehem. Nokia HERE Maps

2006 kaufte Nokia das kleine Start-up Unternehmen Here aus Berlin auf und kombinierte es mit dem US-amerikanischen Kartenspezialisten Navteq, welche zusammen eine Navigations-App entwickelten, die zuerst nur für Windows Phone-Geräte und als Online-Kartendienst veröffentlicht wurde. Später folgten aber auch Android- und iOS-Versionen, welche zur ernstzunehmenden Konkurrenz für Google Maps wurden.

Eines der Killer-Feautres war die Möglichkeit, Karten herunterzuladen und somit auch Offline zu nutzen, Google Maps zog hier erst 2015 nach. Nokia verkaufte Here Ende 2015 an ein Konsortium von deutschen Automobilherstellern (Audi, BMW, Daimler) wodurch die Firma HERE Global B.V. nun zur VW Group gehört.

Google Maps Alternative Here

Here WeGo – Features

Here WeGo bietet wie zu erwarten eine Turn-by-Turn-Navigation mit Sprachausgabe, aktuelle Verkehrsdaten und ebenfalls die Möglichkeit Kartendaten von über 200 Ländern herunterzuladen und offline zu nutzen. Neben der normalen Navigation im Auto, auf dem Fahrrad oder zu Fuß, könnt ihr euch auch die besten Verbindungen mit Bus und Bahn heraussuchen sowie auf Wunsch Taxi-, Car-Sharing- und weitere Reiseangebote anzeigen lassen.

Google Maps Alternative Here WeGo
Durch Partner wie Trip Advisor, GetYourGuide, Hotels Combined und Wikipedia werden den Karten dazu noch weitere Points of Interest (POIs), Informationen zur Stadt und Übernachtungsmöglichkeiten angezeigt, was vor allem für Städtereisende ein Vorteil sein kann. So könnt ihr explizit nach Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Parkmöglichkeiten, Tankstellen, Apotheken oder Geldautomaten in eurer näheren Umgebung suchen.

Um alle Features wie beispielsweise den Karten-Download oder eine Favoriten-Liste nutzen zu können, ist ein kostenloser Account vonnöten. Ansonsten läuft Here WeGo auf allen aktuellen Android-Geräte (ab 4.1 Jelly Bean) laufen.

Here WeGo Download

Ihr könnt die Navigations-App Here WeGo direkt bei uns als APK herunterladen und per Sideload manuell auf eurem Android-Gerät installieren. Natürlich könnt ihr sie auch einfach aus dem Play Store (Android) oder einem alternativen App Store direkt auf euer Smartphone installieren. Here WeGo ist März 2015 dazu auch für Apples iPhone verfügbar und steht zum Download im App Store bereit.

HERE WeGo
Entwickler:
Preis: Kostenlos
HERE WeGo - Routenplaner & GPS
Entwickler: HERE Apps LLC
Preis: Kostenlos

 

Weitere Themen

Alle Artikel zu Here WeGo

  • Navigation kostenlos offline nutzen – Unser Tipp

    Navigation kostenlos offline nutzen – Unser Tipp

    Navigation kostenlos und offline ist möglich. Neben Google Maps gibt es sehr gute Navis kostenlos in den App-Stores. Viele davon lassen sich auch offline zur Navigation nutzen, weil sie eigene Karten mitbringen.
    Marco Kratzenberg
  • Google Maps: Alternative Navi-Apps und kostenlose Routenplaner

    Google Maps: Alternative Navi-Apps und kostenlose Routenplaner

    Schon im Browser konnte sich der beliebte Kartendienst von Google schnell durchsetzen und ist heutzutage durch die Verbreitung von Android-Smartphones mit vorinstallierter Google Maps-App fast omnipräsent. Ein extra Navigationssystem zu kaufen, ist fast unnötig geworden, wenn man ein Smartphone besitzt. Aber nur, weil der Maps-Dienst so beliebt und praktische auf jedem Handy vorinstalliert ist, ist er noch lang nicht...
    Thomas Kolkmann 3
  • Nokia HERE: Audi, BMW und Daimler übernehmen den Kartendienst

    Nokia HERE: Audi, BMW und Daimler übernehmen den Kartendienst

    Die Angst geht um bei deutschen Autobauern. Doch dieses mal kommt die gefühlte Bedrohung nicht aus Fernost, sondern aus dem Silicon Valley und heißt Google. Mit seinen selbstfahrenden Fahrzeugen tüftelt der Suchmaschinenbetreiber an der automobilen Zukunft. Um sich gegen Google zu wappnen, haben jetzt Audi, BMW und Daimler für 2,8 Milliarden Euro Nokias Kartendienst HERE übernommen.
    Kaan Gürayer 3
  • Nokia erwägt Verkauf von Kartendienst HERE;  Fusion mit Alcatel Lucent angekündigt

    Nokia erwägt Verkauf von Kartendienst HERE; Fusion mit Alcatel Lucent angekündigt

    Nokia hat heute offiziell verkündet, dass eine Fusion mit dem Netzwerkausrüster Alctatel Lucent stattfinden wird. Bis 2016 sollen die Transaktionen abgeschlossen sein, das auf einen Wert von 15,6 Milliarden Euro geschätzte Unternehmen Alcatel Lucent wird dann ebenfalls unter dem Namen Nokia agieren. Von der Fusion erhoffen sich die beiden Unternehmen massive Einsparungen durch die Ergänzung der Kernkompetenzen sowie...
    Tuan Le 2
  • Cyanogen: Smartphone ohne Google-Dienste in Arbeit – mit Microsoft, Dropbox und Co.

    Cyanogen: Smartphone ohne Google-Dienste in Arbeit – mit Microsoft, Dropbox und Co.

    Cyanogens Kampf gegen Google geht weiter. Insbesondere der Chef des Start-Ups Cyanogen Inc., Kirt McMaster, nimmt kein Blatt vor den Mund und erläutert in einem Interview mit Forbes, inwiefern Android-Smartphones ohne Google-Dienste erfolgreich sein können. Eine große Rolle spielen hierbei Software-Partner wie Microsoft, Spotify und Co., die entsprechende Alternativen bereitstellen.
    Tuan Le 19
  • Here Maps für Android erhält umfangreiches Karten-Update

    Here Maps für Android erhält umfangreiches Karten-Update

    Nokia Here Maps hat sich in den letzten Monaten zu einem der wohl beliebtesten Kartendienste für Android avancieren können. Auf diesen Lorbeeren ruht sich der Entwickler Nokia allerdings nicht aus und hat seiner App nun ein umfangreiches Karten-Update verabreicht.
    Jan Hoffmann 4
  • Nokia HERE Maps für Android landet im Play Store

    Nokia HERE Maps für Android landet im Play Store

    Bisweilen konnte die der Nokia-Kartendienst Here Maps ausschließlich mittels APK-Datei per Sideload auf dem eigene Smartphone installiert werden. Wie Nokia nun verkündete, steht die App ab sofort zum kostenlosen Download über den Play Store bereit.
    Jan Hoffmann 1
  • Nokia HERE Maps erhält Android 5.0-Support (APK Download)

    Nokia HERE Maps erhält Android 5.0-Support (APK Download)

    Nokia hat eine neue Beta-Version seines Kartendienstes Here Maps für Android veröffentlicht, welche unter anderem die Unterstützung von Android 5.0 Lollipop mit sich bringt. Die App steht weiterhin als APK-Datei und im Samsung App Store zum Download bereit.
    Jan Hoffmann
  • Nokia HERE: Karten-App mit kostenloser Offline-Navigation für alle Android-Geräte [APK-Download]

    Nokia HERE: Karten-App mit kostenloser Offline-Navigation für alle Android-Geräte [APK-Download]

    Wenige Wochen nachdem Nokia seine HERE-App (Beta) exklusiv für Samsungs Galaxy und -Gear-Geräte veröffentlicht hat, haben die Finnen ihre Kartenanwendung auch für Geräte aller anderen Hersteller freigegeben. Die Anwendung kann auf allen Smartphones mit Android 4.1 und neuer installiert werden und bietet unter anderem die Möglichkeit, Kartenmaterial von über 100 Ländern offline zu speichern.
    Andreas Floemer 17
* gesponsorter Link