Visitenkarten erstellen: so geht’s kostenlos mit Freeware oder online

Martin Maciej 1

Wer Geschäftspartnern schnell seine Nummer und Kontaktdaten hinterlassen will, gibt einfach eine Visitenkarte weiter. Im Normalfall finden sich hier alle wichtigen Informationen wie Telefonnummer, Webseite, E-Mail-Adresse und mehr.

Hier erfahrt ihr, wie ihr eigene Visitenkarten erstellen und ausdrucken könnt oder professionell gestaltet Visitenkarten online bestellen könnt.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Einladungskarten selbst gestalten: Kostenlos, online und mit Tools

So kann man Visitenkarten erstellen am PC erstellen

Ohne teure Zusatzsoftware hilft euch bereits Office mit Word und zahlreichen Vorlagen für Visitenkarten weiter.

  1. Um mit Word Visitenkarten zu erstellen, öffnet zunächst ein neues Dokument.
  2. Über „Datei“-„Neu“ erhaltet ihr die Auswahl zum Erstellen eines neuen Dokuments.
  3. Schaut euch hier im unteren Bereich die „Office“-Vorlagen an.
  4. Hier findet ihr auch die Auswahl „Visitenkarten“.
  5. Im Ordner „Druckvorlage“ könnt ihr aus zahlreichen verschiedenen Designs für eine Visitenkarte auswählen.
  6. Mit einem Doppelklick auf die Vorlage wird diese auf der Festplatte für eine weitere Bearbeitung gespeichert.
  7. Beachtet dabei, dass ihr für den Download der Visitenkarten Vorlage online sein müsst.
  8. Ist die Vorlage einmal heruntergeladen, könnt ihr diese mit den gewohnten Word-Werkzeugen bearbeiten und euren eigenen Namen, Adresse, Webseite, E-Mail und mehr eintragen.
  9. Natürlich können in die Visitenkarten Vorlage auch eigene Bilder eingefügt werden.
  10. Mit den passenden Etiketten kann die Visitenkarte dann in der gewünschten Ausführung ausgedruckt werden.
  11. Ein Freeware-Tool, mit welchem ihr eigene Visitenkarten am PC erstellen könnt, ist Visitenkarten in 2 Minuten.

visitenkarten-erstellen-word

Visitenkarten online erstellen lassen

Wer das eigene Ausdrucken scheut oder gleich einen dicken Batzen neuer Visitenkarten benötigt, sollte auf eine Online-Bestellung zurückgreifen.

  • findet ihr etwa zahlreiche bereits vorgefertigte Designs für die eigene Visitenkarte.
  • Diese könnt ihr nach eigenen Wünschen weiter bearbeiten und ein Foto samt persönlichen Daten hinzufügen.
  • Ist die eigene Visitenkarte einmal angelegt, kann diese dem Warenkorb hinzugefügt und werden.
  • Weiterhin kann die Visitenkarte mit verschiedenen Druckformen veredelt werden, z. B. mit einem Metallic-Effekt oder Spotlack.
  • Ein ähnliches Angebot, bei dem ihr Visitenkarten online bestellen und ausdrucken lassen könnt, findet .

vistaprint-screenshot-visitenkarten

Lest bei uns auch, wie man ein eigenes Wappen erstellen kann. Zudem zeigen wir euch, wo ihr einen eigenen Anime Charakter erstellen könnt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung