DAB+-Sender: Liste und Karte aller Programme

Martin Maciej 1

Das alte UKW-Radio dient ganz langsam aus. Der digitale Standard „DAB+“ soll schon in wenigen Jahren zur ersten Quelle für den Radioempfang werden. Schon jetzt gibt es zahlreiche Sender, die über DAB+ empfangen werden können. Damit ihr alle Programme im Blick behaltet, findet ihr hier Informationen über die DAB+-Sender.

Zudem zeigen wir euch, wo ihr eine genaue Liste und Karte der DAB+-Sender nach Bundesland finden könnt.

Zur Digitalradio-Liste *

DAB+-Sender: Liste und Karte aller Programme online finden

Im Webangebot des digitalen Radios findet ihr eine umfangreiche Übersicht über die Sender, die per DAB+ gehört werden können.

  • Öffnet die Karte im Browser.
  • Fahrt mit der Maus über ein Bundesland. Es erscheint noch vor dem Klick eine Übersicht über alle eSnder.
  • Klickt das Bundesland an, für welches ihr die Senderliste einsehen wollt.
  • Im Ergebnis erhaltet ihr eine Übersicht aller verfügbarer Programme in diesem Gebiet.

DAB+-Sender: Liste und Karte aller Programme

Möchtet ihr erfahren, ob die DAB+-Sender auch in eurem Gebiet verfügbar sind, gibt es eine Übersichtskarte mit einer Empfangsprognose.

  • Öffnet die Karte im Browser.
  • Hier seht ihr anhand der blauen Markierung, ob euer Gebiet für den Empfang von DAB+-Sendern ausgestattet ist.
  • Klickt ihr gezielt auf einen Punkt auf der Karte, erhaltet ihr im Browser eine Liste aller Sender, die an dieser Position empfangen werden können.
  • Gezielt suchen könnt ihr nach eurem Ort auch über die Suchleiste im oberen Kartenbereich. Gebt hier eure Postleitzahl oder den Ortsnamen ein.

Die Empfangsstellen für DAB+ werden kontinuierlich ausgebaut. So ist es auch möglich, dass fehlende Sender in Zukunft auch in Lückenbereichen angehört werden können. Beliebte DAB+-Sender, die deutschlandweit empfangen werden können, sind unter anderem:

  • Deutschlandfunk
  • DRadio Wissen
  • Energy
  • Radio BOB
  • SchlagerParadies
  • Sunshine Live

Für den Empfang benötigt man natürlich ein DAB+-fähiges Radio.

Bild: Anthony DOUANNE

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

* Werbung