Was wurde aus... Angus T. Jones alias Jake aus Two and a Half Men?

Marek Bang 1

Die Comedy-Serie „Two and a Half Men“ begeisterte 12 Jahre lang ein Millionenpublikum und sorgte vor allem dank Charlie Sheen für eine Reihe von Skandalen. Für den Erfolg maßgeblich verantwortlich war aber auch Angus T. Jones, der Alans so knuffigen wie abgezockten Sohn Jake verkörperte und mit seiner selbstbewussten und zugleich naiven Art die Lacher stets auf seiner Seite wusste. Doch was macht der Schauspieler Angus T. Jones heute? Wir haben uns auf Spurensuche begeben.

Was wurde aus Angus T. Jones?

Es ist zwar erst zwei Jahre her, dass die letzten Episoden der Sitcom „Two and a Half Men“ ausgestrahlt wurden, doch der inzwischen erwachsene Angus T. Jones hatte bereits seit einiger Zeit nur noch sporadische Gastauftritte neben seinem Serien-Vater Alan Harper alias Jon Cryer und CharlieSheen-Nachfolger Ashton Kutcher. Seine große Zeit waren zweifelsohne die frühen Jahre der Serie, als er in kindlichem Alter das schöne Strandhaus seines betuchten Onkels auf den Kopf stellte, Unmengen an Fastfood verschlang und in der Schule nicht gerade mit Höchstleistungen glänzen konnte.

Was wurde aus Charlie Sheen? Das macht der Star heute.

Was dem jungen Jake vermeintlich an Intellekt fehlte, machte er mit einer beinahe schon dreist anmutenden Gelassenheit wett, die seinen dauernervösen Spießer-Vater zwar oft zur Weißglut trieb, seinem leichtlebigen Onkel aber Respekt und Anerkennung abnötigte. Mit der Zeit wurde Jake natürlich älter und veränderte sich vor allem körperlich. Aus dem pummeligen Jungen wurde ein schlanker, hochgewachsener junger Mann, der – auch dank vieler Tipps seines Premium-Schürzenjäger-Onkels – seinen Schlag beim anderen Geschlecht entdeckte. Sein Gemüt blieb allerdings auch in den späteren Episoden von „Two and a Half Men“ schlicht: Gemeinsam mit Kumpel Eldridge versuchte er sich an einer Jackass Parodie und landete schließlich beim Militär.

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Abgang mit Würde verpasst: Diese 7 Serien liefen definitiv zu lange! .

Was wurde aus… Angus T. Jones alias Jake aus Two and a Half Men?

Nachdem Charlie Sheen wegen seiner Eskapaden und verbalen Ausfällen gegen Serienschöpfer Chuck Lorre gefeuert wurde, übernahm Ashton Kutcher als Milliardär Walden Schmidt die Hauptrolle neben Jon Cryer ab der neunten Staffel. Angus T. Jones schien sich auch in dieser Situation von seinem Serien-Onkel inspiriert zu fühlen und sorgte mit eigenen Aussagen über „Two and a Half Men“ für negative Schlagzeilen. Schon in den Staffeln 9 und 10 war er immer seltener auf dem Bildschirm zu sehen, in den letzten beiden Staffeln verzichteten Chuck Lorre und die Verantwortlichen von Warner dann ganz auf die Dienste des Jungschauspielers. Was war geschehen? Angus T. Jones bezeichnete die Serie 2012 als Dreck und riet öffentlich davon ab, sie anzuschauen. Er begründete sein neu gewonnenes Urteil über „Two and a Half Men“ mit seiner frisch entdeckten Religiosität. (Quelle: Spiegel.de)

Seit der 10. Staffel und dem Jahr 2012 war Angus T. Jones nur noch selten als Jake Harper in „Two and a Half Men“ zu sehen. Seiner Rolle wurden diverse Auslandseinsätze bei der US-Army ins Script geschrieben und ein Jahr später gehörte er gar nicht mehr zum offiziellen wiederkehrenden Cast der Serie. In der finalen Folge kehrte er dann 2015 nochmals als Gast zu Jon Cryer und Co. zurück, zugleich sein bislang letzter Auftritt als Schauspieler.

Religion ist wichtiger als Ruhm: Angus T. Jones lebt heute ein völlig neues Leben

Heute hat sich Angus T. Jones von der Schauspielerei zurückgezogen und studiert in Colorado. Er könne sich zwar eine Rückkehr vor die Kamera vorstellen, dann allerdings nur in Rollen, die seinem religiösen Glauben entsprechen. Der ehemalige Kinderstar gehört seit mittlerweile einigen Jahren der World Harvest Church, einer Splittergruppe der protestantischen Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, an und rührt für diese auch selbst die Werbetrommel. Seine Zugehörigkeit zu dieser protestantischen Religionsgemeinschaft gibt er als maßgeblichen Grund an, sich von seiner Figur des Jake Harper mittlerweile distanzieren zu müssen (Quelle: Huffington Post). Wir bleiben also gespannt, wann und in welcher Form wir Angus Turner Jones aus Austin, Texas wieder als Schauspieler erleben werden.

Two and a Half Men - Staffel 12 Trailer.

Weitere Artikel aus der Was wurde aus…?-Reihe gibt es hier:

Quiz: Welcher Two and a Half Men Charakter bist Du?

Du wolltest schon immer einmal wissen, wie viel von Charlie Harper in dir selbst steckt? Dann finde es heraus in unserem "Two and a Half Men"-Charaktere-Quiz! Ob es für den Lebemann reicht? Oder bist du in Wahrheit Jake oder Berta? Finde es heraus! Welcher Two and a Half Men Charakter bist Du?

 

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Animationsfilme 2018: Top 8 kommende animierte Kinofilme

    Animationsfilme 2018: Top 8 kommende animierte Kinofilme

    Animations- und Zeichentrickfilme verstehen es wie kaum eine andere Filmart mit ihren fantastischen Bildern sämtliche Altersgruppen in ihren Bann zu ziehen. Auch in diesem Jahr sind wieder einige großartige Kinoabenteuer geplant. Wir haben 8 Animationsfilme für das Jahr 2018 herausgesucht, die sicher einen Kinobesuch wert sind.
    Thomas Kolkmann
  • The Path Staffel 4? Hulu hat den Glauben an die Sekte verloren

    The Path Staffel 4? Hulu hat den Glauben an die Sekte verloren

    Fans und Anhänger des Meyerismus müssen jetzt stark sein: Hulu, das US-Videoportal hinter „The Path“, wird keine vierte Staffel der Sekten-Serie mit Aaron Paul ordern. Einen Monat, nach dem das Finale der dritten Staffel viele Fragen offen gelassen hat, meldete Hulu, dass die Serie nach den drei gefeierten Staffeln nicht weitererzählt wird.
    Thomas Kolkmann
* gesponsorter Link