1 von 16

 

In Zeiten von digitalen Downloads verzichten viele Menschen zunehmend auf den Kauf von physischen Spiel-Versionen. Demnach werden zum Teil auch weniger physische Einheiten produziert – was die Games gerade für Sammler, umso interessanter macht.

Einer der wohl bekanntesten Publisher in Sachen limitierte Retail-Games ist Limited Run Games, die sich speziell auf PlayStation 4 und Vita-Spiele spezialisiert haben. Das Unternehmen, bestehend aus Sammlern und Zockern, bildet eine Gegenbewegung zur kompletten Digitalisierung von Spielen und möchte den Genuss des Besitzes von physischen Games aufrechterhalten.

Auch Special Reserve Games folgt dieser Idee und hat bislang alle Titel des Indie-Entwicklers Devolver Digital in physischer Form herausgebracht.

Unternehmen wie Vblank Entertainment, iam8bit oder Play-Asia haben sich mehr oder weniger schrittweise vom Händler zum Publisher entwickelt, um für den Erhalt physischer Spiele zu kämpfen.

Auch wenn du die der hier aufgezählten Spiele wohl niemals in der Hand halten wirst – weil sie einfach viel zu selten sind – lohnt sich trotzdem ein Blick darauf. Denn teilweise stecken interessante Geschichten hinter ihrer Seltenheit. Oder vielleicht gehörst du doch zu den Glückpilzen, die eines der raren Exeplare ihr Eigen nennen können?