Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Abzocke mit Balkonkraftwerken: Händler reagiert bei Preis der Mini-Solaranlagen

Abzocke mit Balkonkraftwerken: Händler reagiert bei Preis der Mini-Solaranlagen

Ein Balkonkraftwerk darf nicht zu viel kosten. (© GIGA)
Anzeige

Wenn ihr euch für ein Balkonkraftwerk interessiert, dann stolpert ihr aktuell bei vielen Händlern über unzählige Angebote. Jeder möchte seinen Kundinnen und Kunden etwas anbieten können. Doch Vorsicht, einige Händler verkaufen ihre Mini-Solaranlagen zu absolut übertriebenen Preisen – selbst auf großen Handelsplattformen wie Otto. Jetzt wurde der Preis reduziert und die Hardware ausgetauscht.

Abzocke bei Balkonkraftwerken immer häufiger

Update vom 23. Januar 2023: Plötzlich wurde der Preis auf 849,90 Euro von 1.899 Euro reduziert (bei Otto anschauen). Dabei wurde die Hardware ausgetauscht. Es gibt andere Solarzellen und einen anderen Wechselrichter. Auch dieser Preis ist relativ hoch. Schaut also genau hin, wenn ihr ein Balkonkraftwerk kaufen wollt.

Otto-Händler hat den Preis der Mini-Solaranlage gesenkt. (Bildquelle: GIGA)

Originalartikel:

Mini-Solaranlagen liegen aktuell wegen der hohen Strompreise voll im Trend. Wer kann, investiert ein paar Hundert Euro und bekommt ein Balkonkraftwerk, welches bei Sonnenschein Strom produziert und ins Hausnetz einspeist. Im Idealfall bekommt ihr sogar eine Förderung dafür und die Umsatzsteuer auf Solaranlagen ist auch entfallen. Deswegen sind die Preise in den letzten Wochen spürbar gefallen. Doch es gibt auch hier wieder schwarze Schafe, die ordentlich Kasse machen wollen. So bin ich durch Zufall auf dieses Angebot bei Otto gestoßen (bei Otto anschauen):

Ein Händler bei Otto will 1.899 Euro für ein Balkonkraftwerk haben. (Bildquelle: GIGA)

Dort verlangt ein Händler über Otto schlappe 1.899 Euro für sein Balkonkraftwerk. Es wird auch schön mit den Siegeln vom TÜV, der VDE-Norm und der App-Funktion geworben. Doch was zahlt ihr für die Komponenten eigentlich, wenn ihr diese einzeln kauft?

Anzeige
  • NEP-Microwechselrichter für etwa 300 Euro
  • 2x Trina Solar mit 405 W für jeweils 260 Euro
  • Kabel und Kappe etwa 40 Euro
  • Gesamtkosten: 860 Euro
Anzeige

Wenn ich genauer suchen würde, hätte ich vermutlich noch günstigere Preise gefunden. Aber ihr erkennt die Tendenz. Der Händler verlangt also einen Aufschlag von über 1.000 Euro für dieses Set, welches ihr euch für etwa 860 Euro selbst in Einzelteilen kaufen könnt. Ja, hier wurden etwas teurere Komponenten gewählt, aber der Preis ist absolut ungerechtfertigt. Otto kann nichts dafür, denn das ist ein Händler, der einfach nur die Plattform verwendet.

Anzeige

So viel könnt ihr mit einem Balkonkraftwerk sparen:

Solarstrom vom Balkon – Lohnt sich ein Balkonkraftwerk? Abonniere uns
auf YouTube

Das darf ein Balkonkraftwerk aktuell kosten

Wenn ihr euch eine Mini-Solaranlage kaufen wollt, dann solltet ihr euch preislich für ein Komplett-Set ohne Halterung mit zwei Solarzellen bei etwa 700 Euro und weniger bewegen. Netto hatte so eine Anlage im Programm und die hat sich hervorragend verkauft. Über eBay erhaltet ihr von verlässlichen Solar-Händlern tolle Sets für unter 700 Euro. Orientiert euch an diesem Preisbereich. Alle diese Sets sind VDE-konform und können in Deutschland betrieben werden. Lasst euch nicht abzocken. Umso günstiger ihr so ein Balkonkraftwerk einkauft, desto schneller ist das Set abbezahlt und ihr spart richtig viel Geld. Wie viel genau, rechne ich euch an meiner Mini-Solaranlage vor.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige