Die Hölle ist mal wieder los und sie macht so viel Spaß wie selten zuvor. In den internationalen Wertungen schneidet Doom Eternal auf allen Plattformen gut ab und ist ein Fest für Shooter-Fans.

 

Doom Eternal

Facts 
Doom Eternal

Seit heute, dem 20. März 2020 ist Doom Eternal auf dem Markt und das Shooter-Urgestein hat es anscheinend immer noch drauf. Trotz der ganzen Ballerei und den Gedärmen lässt sich Doom Eternal seine taktische Komponente nicht nehmen und die Master-Level des Endgames verlangen euch alles ab.

DOOM Eternal: Launch Trailer

Doom Eternal in der internationalen Wertung

Die PS4-Version steht auf Metacritic gerade bei einer Wertung von 88, auf der Xbox One und dem PC erreicht Doom Eternal sogar eine 90er Wertung. Für viele ist das Spiel jetzt schon der König der FPS und ein Muss für Genre-Fans. Die Action ist schnell, brutal und besitzt einen fesselnden Flow. Mehr Bewegung in die Vertikalen tun dem Spiel auch sehr gut. Ein wenig Kritik gibt es am Multiplayer-Part und dessen Langzeit-Motivation.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
9 Games, die Brutalität neu definieren

Wertungsübersicht PS4:

Wertungsübersicht Xbox One:

Wertungsübersicht PC:

Unseren Test zu Doom Eternal findet ihr hier:

„Shooter-Fans kommen um Doom Eternal nicht herum. Statt stumpfer Ballereien verlangt euch das Spiel alles ab, ohne dabei auf brachiale Action und Krawall zu verzichten.“

Bei Doom Eternal sind sich die meisten Tester also einig: Ein Spiel für Fans von schnellen First-Person-Shootern und vor allem für Fans der Doom-Reihe.