Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Ein Hauch von Napalm: Skurriles KI-Gadget erschließt neue Gaming-Dimension

Ein Hauch von Napalm: Skurriles KI-Gadget erschließt neue Gaming-Dimension

Neues Gadget soll eure Gaming-Session noch immersiver machen. (© Dall-E)
Anzeige

Ein KI-Gadget will eine neue Gaming-Dimension erobern – GameScent fügt eurem Spielerlebnis passende Gerüche hinzu. Ob ihr in eurem Zimmer allerdings Dinge wie Explosionen, Napalm oder Schweiß riechen wollt, solltet ihr euch vor dem Kauf selbst überlegen.

GameScent: KI-Gadget lässt euch Spiele riechen

GameScent ist ein Duftzerstäuber, der per HDMI oder 3,5-mm-Klinke mit eurem PC oder einer Konsole verbunden werden kann. Das Gerät soll dann auf Audio-Signale im Spiel reagieren und per KI bestimmte Gerüche freisetzen. Diese sind in Form von sechs Geruchspatronen bereits im Gerät installiert, die nach und nach entleert werden. Sie können ersetzt werden, es stehen aber alternativ auch noch weitere Gerüche zur Auswahl.

Anzeige

Das Gerät soll mit jedem erdenklichen Spiel kompatibel sein und kann darüber hinaus auch für Filme genutzt werden.

Schaut euch auf YouTube den Trailer zum GameScent an:

(Quelle: GameScent, YouTube)

Anzeige

Die im Lieferumfang enthaltenen Gerüche sind:

  • Schießerei
  • Explosion
  • Wald
  • Sturm
  • Rennautos
  • Saubere Luft
Anzeige

Extra erhältlich sind dagegen die Gerüche Großstadt, Napalm und menschliche Anstrengung, was vermutlich eine verquaste Umschreibung von Schweiß ist. Weitere Gerüche sind übrigens bereits in Arbeit – dazu gehören Blut, Ozean, Sport-Arena und frisch geschnittenes Gras.

GameScent: Automatisierter Gaming-Duftzerstäuber
GameScent: Automatisierter Gaming-Duftzerstäuber
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.07.2024 09:15 Uhr

Gaming-Gerüche: Genial oder Schnapsidee?

Das skurrile Gadget ist in den USA bei Amazon und Best Buy erhältlich, aber auch deutsche Kunden können es über Amazon bestellen – es kostet 197,75 Euro (bei Amazon ansehen). Ob sich diese Investition für eine größere Immersion lohnt, lässt sich aus der Ferne schwer beurteilen. Es wirft allerdings in jedem Fall die Frage auf, ob und für welche Spiele solch ein Gerät überhaupt einen Bedarf erfüllt, denn Gerüche wie Schweiß, Napalm und Explosionen wurden bislang aus gutem Grund nicht kommerzialisiert. Eine Runde Doom mit dem GameScent könnte jedenfalls ein gutes Argument sein, das Zimmer einmal ordentlich durchzulüften.

Passend zum Thema – in unserer Bilderstrecke zeigen wir euch 21 verrückte, aber möglicherweise geniale Ideen aus dem Internet:

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige