Seit dem Release von Overwatch 2 haben Spieler nicht nur mit DDoS-Attacken zu kämpfen, auch Blizzard selbst räumt einige Fehler ein. Die möchte das Unternehmen nun wiedergutmachen und verschenkt dafür einen brandneuen Skin und einige Boni.

 
Overwatch 2
Facts 
Overwatch 2

Overwatch 2: Als Wiedergutmachung regnet es Geschenke

Bei Overwatch 2 läuft nicht alles rund. Spieler beschweren sich beispielsweise über Bugs und Probleme mit den Servern. Das war fast zu erwarten, doch laut Blizzard habe das Unternehmen ihr neues Live-Service-Spiel in den letzten Tagen „im Großen und Ganzen stabilisiert und große Fortschritte bei der Behebung oder Verbesserung von Problemen gemacht“. Bis alles aber wirklich stabil und gut läuft, wird es wohl noch etwas Zeit dauern und einige Updates brauchen.

Aufgrund dieses holprigen Starts kündigt der Entwickler nun In-Game-Geschenke für euch an. Loggt ihr euch im Zeitraum vom 25. Oktober bis zum Ende der ersten Saison ein, erhaltet ihr den brandneuen Skin des verfluchten Kapitäns Reaper sowie einen Lebenspunkte-Anhänger für die Waffe. Diese Teile sollen eurer Sammlung automatisch hinzugefügt werden.

Um eure verlorene Zeit wieder aufzuholen, plant Blizzard außerdem mehrere Wochenenden mit doppelter Match-EP. Die genauen Daten sind noch nicht bekannt – diese wird das Unternehmen später noch bekannt geben (Quelle: Blizzard).

Die Items könnt ihr euch unter anderem bei Twitter ansehen:

Overwatch 2 schickt zwei Helden in die Überarbeitung

Blizzard steckt gerade nicht nur Arbeit in das Grundgerüst des Spiels, mit Bastion und Torbjörn bastelt das Unternehmen auch an den Helden. Diese werden „einen kurzen Trip in den Workshop machen, während wir ein paar Bugs in ihren Fähigkeitskits ausbessern“, heißt es. Unter anderem soll ein Bug von Bastion behoben werden, der es ihm ermöglicht, seine ultimative Fähigkeit auf unbestimmte Zeit zu nutzen (Quelle: Blizzard).