Vor Kurzem enthüllten die Experten von Bloomberg Details zu einer neuen Nintendo-Switch-Variante mit einem OLED-Display von Samsung. Der Hardware-Hersteller hat Pläne, die zu dem Bericht passen.

 

Nintendo Switch

Facts 
Nintendo Switch

Laut dem Bericht von Bloomberg plant Nintendo den Release einer verbesserten Nintendo Switch, die ähnlich wie die Switch Lite das Angebot erweitern soll. Ein Teil des Hardware-Upgrades sollen 7-Zoll-OLED-Bildschirme sein, die Technik-Gigant Samsung beisteuert.

In einem Blog-Eintrag vom 9. Januar 2021 offenbart Samsung Pläne, die den Bericht von Bloomberg stützen. Samsung kündigt an, seine OLED-Technologie aggressiver zu vermarkten und in neuen Sektoren anzubieten.

„Zukünftig wollen wir die Samsung-OLED-Technologie aggressiv auf vielversprechenden Marktsektoren platzieren, die uns weit über Smartphones hinaus bringen, dazu gehören Laptops und Notebooks, Automobile und Spielkonsolen.“

Eine explizite Zusammenarbeit mit Nintendo wird nicht genannt, im Bereich der Videospielkonsolen ist die Switch aber das Produkt, das für Samsungs OLED-Technologie am ehesten infrage kommt.

Originalmeldung vom 4. März 2021:

„Nintendo Switch“-Nachfolger: Experten enthüllen Details zur neuen Konsolen-Version

Die Nintendo Switch soll ein Hardware-Upgrade bekommen. Laut einem Bericht von Bloomberg läuft die Massenproduktion der neuen Switch schon bald an und auch erste Details zu den technischen Verbesserungen sollen bekannt sein.

Das Gerücht um eine neue und verbesserte Version der Nintendo Switch gibt es schon seit März 2019. Damals war zum einen von einer Variante mit verbesserter Hardware die Rede, zum anderen von einer weiteren und reinen Handheld-Variante. Mit der Switch Lite bewahrheitete sich kurze Zeit später schon der zweite Teil des Gerüchtes. Nun soll auch eine Switch mit Hardware-Upgrade folgen.

Switch-Zubehör: So holt ihr mehr aus eurer Konsole raus!
NINTENDO Switch Pro Controller, Grau

NINTENDO Switch Pro Controller, Grau

Das Hardware-Upgrade für die Switch

Laut einem Bericht von Bloomberg plant Nintendo den Release der neuen Switch noch für dieses Jahr. Die neue Konsole soll zum Weihnachtsgeschäft 2021 bereitstehen. Mit dem entsprechenden Fernseher oder Monitor soll die neue Hardware genug Power für Grafik in 4K haben.

Im Handheld-Modus bleibt es zwar bei den bekannten 720p, allerdings bekommt die neue Switch dennoch einen verbesserten Bildschirm. Den Quellen von Bloomberg zur Folge wird Samsung im Juni 2021 mit der Massenproduktion des neuen Switch-Bildschirms beginnen. Dieser wird mit 7 Zoll größer als der 6,2-Zoll-Bildschirm der „alten“ Switch ausfallen (Switch Lite: 5,5 Zoll).

Anstatt eines LCD wird der neue Bildschirm ein OLED-Panel sein. Dieses hat nicht nur einen höheren Kontrast, sondern ist auch stromsparender als ein LCD.

Weder Samsung noch Nintendo haben den Bericht bis jetzt kommentiert. Laut Bloomberg ist die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen plausibel, da der Preis für die neuen Bildschirme in den letzten Jahren stark gesunken ist. Samsung macht jedoch mit einer monatlichen Produktionszahl für Nintendo von einer knappen Million ein gutes Geschäft. Mit der Ausgabe einer Auflösung von 4K plane Nintendo für die Zukunft, so Bloomberg.