Pokémon Masters: Grafik-Bugs verwandeln das Spiel in einen surrealen Horrortrip

Daniel Hartmann

Der Launch von Pokémon Masters in Japan lief nicht gerade problemlos. Spieler melden diverse grafische Fehler, von denen einige sogar ganz schön bizarr aussehen und eher ins Horror-Genre gehören.

Zu den „Kleinigkeiten“ zählen gelegentliche Abstürze des Spiels oder die Anzeige einer schlechten Internetverbindung, obwohl sich die Spieler in einem Bereich mit guter Netzabdeckung befanden. Hin und wieder laden die Pokémon der Spieler nicht:

Manchmal hat auch die gesamte Spielwelt keine Lust zu erscheinen und überlässt den Spieler den Klängen der Hintergrundmusik:

Pokémon Masters-Spieler und Twitter-Nutzer riotetu_sasugaa hat da ein anderes Problem. Zwar kann er spielen, aber ob er im richtigen Spiel ist, kann er durchaus infrage stellen. Auf seinem Handy-Bildschirm spielt sich nämlich eine grotesk verzehrte Version des Spiels ab, als er auf den Rivalen der 1. und 3 Generation Blau trifft.

Blau scheint offenbar zwischen zwei Dimensionen oder so gefangen zu sein und auch die restliche Welt von Pokémon Masters scheint für riotetu_sasugaa irgendwie nicht ganz in Ordnung zu sein:

Dort waren übrigens gerade Brock und Misty zu sehen. Was? Nicht erkannt? Vielleicht hilft eine Nahaufnahme:

Jetzt aber, oder? Zumindest an den verzehrten Resten von Onix und Starmie, ist das doch zu erkennen. Spaß beiseite, ein Dauerzustand ist das aber für das Spiel nicht, Entwickler DeNA sollte besser schnell nachbessern.

Ob wir einen Anwärter für diese Liste haben, bleibt erst mal abzuwarten: 

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Die schlechtesten Pokémon-Spiele aller Zeiten.

Das unfreiwillige Update zum Horror-Spiel hat wohl bis jetzt nur riotetu_sasugaa bekommen. Vielleicht ist es schon das Halloween-Special für Pokémon Masters, vielleicht ist auch einfach sein Handy kaputt, auf alle Fälle ist es auf eine bizarre Art witzig. Welche lustigen Grafik Bugs fallen dir aus deinen Spielerfahrungen ein? Teil sie doch in den Kommentaren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung