Eine eigentlich unschuldige Kollaboration zwischen The Pokémon Company und einen Juwelier bringt eine Reihe Verlobungsringe für Fans hervor. Von den größtenteils hübschen Ringen fiel uns aber besonders ein sehr doppeldeutiges Design ins Auge, welches wir euch nicht vorenthalten können.

Wie hat das noch niemand von der Pokémon Company bemerkt?

Ob Plüschtiere, Figuren, oder Kleidung – als Pokémon-Fans werden euch immer wieder neue Produkte angeboten, mit denen ihr eurer Liebe zur Videospielreihe Ausdruck verleihen könnt. Zur Hochzeits-Saison hat sich The Pokémon Company nun mal wieder ein paar schicke Designs für Verlobungsringe einfallen lassen, die größtenteils eher dezent ausfallen.

Zur Auswahl steht zum Beispiel ein einfacher Gold-Ring mit einem kleinen Pikachu-Kopf in der Mitte sowie ein anderer Ring, der aus zwei Pikachu-Schwänzen besteht, die mit einem kleinen Diamanten in der Mitte aufeinander treffen.

Zwischen diesen schlichten Modellen sticht ein Ring aber besonders hervor – und das nicht, weil man sich diesen für einen Antrag wünschen würde. Die Idee war es einen Diamanten zu Pikachus Kopf zu machen, indem die Öhrchen des Maskottchens oben mit Gold dazu modelliert werden. So ganz geht das Konzept leider nicht auf.

Zumindest müssen wir bei dieser Form der Ohren an etwas anderes als ein kleines Pikachu denken:

Der zweideutige Verlobungsring kostet umgerechnet über 3.000 Euro, da er aus 18 karätigem Gold und einem echten Diamanten besteht. Ähnliche Preise gelten für den Rest der Pokémon-Ringe.

Ob als Fashion-Statement, als Witz oder tatsächlich für einen Heiratsantrag: falls ihr Interesse habt euch einen zu bestellen, findet ihr das gesamte Sortiment auf der japanischen Seite des Poké-Centers. Die Goldringe werden sogar, thematisch passend, in einer hübschen Pokéball-Schatulle versandt.

Ihr seid nicht so der Pikachu-Typ? Dann findet doch mit unserem Quiz heraus welcher Starter der ersten Generation stattdessen zu euch passt:

Schon knapp 20 Jahre sind die rote und blaue Edition von Pokémon auf dem Markt, trotzdem steht die eine zentrale Frage immer noch ungeklärt im Raum: Welcher ist der beste Starter? Diese Frage für immer beantworten können wir zwar nicht, dafür verraten wir dir in diesem Test, welcher Starter zu dir persönlich am besten passt.

Was sagt ihr zum fragwürdigen Pokémon-Ring? Seht ihr darin auch etwas Unanständiges oder sind das einfach nur Pikachu-Ohren und wir denken einfach zu zweideutig? Schreibt uns eure Meinung dazu in die Kommentare!