Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Sand Land Preview: Akira Toriyamas Kultmanga bekommt ein Videospiel

Sand Land Preview: Akira Toriyamas Kultmanga bekommt ein Videospiel

24 Jahre nach dem Manga könnt ihr endlich selbst nach der legendären Quelle in Sand Land suchen (© Bandai Namco/GIGA)
Anzeige

2024 ist das Jahr von Sand Land. Nach einer Verfilmung im vergangenen Jahr sowie der aktuell gestarteten Serie auf Disney+ bekommen Fans am 26. April sogar noch eine spielbare Variante des Mangas von Akira Toriyama spendiert. Wir durften schon vorab ausführlich das Action-RPG anspielen und Kämpfe, Schleicheinlagen sowie Panzergefechte ausprobieren.

Anzeige

Worum geht's in Sand Land?

Sand Land gehört zu Akira Toriyamas bekanntesten Werken nach der Dragon-Ball-Ära. Die Geschichte besteht aus 14 Kapiteln, welche als Manga zwischen Mai und August 2000 erstmals in Japan erschien. Darin ist die Erde durch eine schier endlose Anzahl an Kriegen und Konflikten zu einer wüsten Einöde verkommen.

Der König des Landes kontrolliert zudem die gesamte Wasserversorgung und verkauft es flaschenweise für horrende Summen. Der alternde Sheriff Rao will das nicht länger mit ansehen und macht sich mithilfe des Dämonenprinzen Belzebub und dem Meisterdieb Sheef auf die Suche nach der legendären Quelle, einem verschollenen Paradies, um den Einwohnern von Sand Land wieder ein besseres Leben zu ermöglichen.

Anzeige

Sand Land ist deutlich kindgerechter als Dragon Ball und vermischt eine abwechslungsreiche Abenteuergeschichte mit leichter Umwelt- und Antikriegsbotschaft. Akira Toriyama, der leider erst kürzlich verstorben ist, hat für die Serie (mehr dazu bei den Kollegen von kino.de) und auch das Videospiel noch einen zusätzlichen Story-Zweig rund um das neue Gebiet Forest Land und der darin im Mittelpunkt stehenden Figur Ann konzipiert. Ann stößt im Spielverlauf zur Party hinzu und spielt eine wichtige Rolle in der Geschichte.

Was euch in Forest Land erwartet, zeigt ein Blick in den folgenden Trailer:

Sand Land: Ankündigungstrailer mit Forest Land

Kämpfen, schleichen und jede Menge Vehikel

Hauptsächlich steuert ihr im Spiel Dämonenprinz Belzebub. Beim Anspielen konnten wir aber auch Schleichabschnitte ausprobieren, bei denen wir unter anderem kurzzeitig Dieb Sheef steuern durften, um Vorräte aus einem Dorf zu stibitzen. In Kämpfen könnt ihr zudem Skills eurer Party aktivieren. Sheriff Rao zückt dann zum Beispiel seinen Revolver und feuert auf Feinde.

Anzeige

Das Kampfsystem wirkt auf den ersten Blick recht simpel. Belzebub kann dank seiner Dämonenfähigkeiten kräftig austeilen und die Kämpfe fühlen sich dabei fast wie bei einem Brawler an. Ihr könnt auf eure Feinde einprügeln, verschiedene Spezialmanöver aktivieren und ausweichen. Neue Kampf-Skills für Belzebub und die anderen Partymitglieder schaltet ihr im Menü mit verdienten Punkten frei. Ob es hier langfristig noch mehr Mechaniken oder komplexe Manöver gibt, können wir natürlich noch nicht sagen.

Das wirkliche Hauptaugenmerk von Sand Land scheint ohnehin auf den Vehikeln und der Fahrzeugauswahl zu liegen. Im Spielverlauf werdet ihr jede Menge Fahrzeuge und Mechs freischalten dürfen, die dank Toriyamas unverwechselbaren Vehikeldesigns ein echter Hingucker sind. Ann bringt ein schnelles Motorrad mit, mit agilen Mechs springt ihr durch die Gegend und dank einem Hover-Auto könnt ihr euch über Wasserflächen bewegen.

Mit dem Hover-Auto mussten wir auch einen Kampf gegen einen Krakenboss bestehen (Quelle: Bandai Namco).
Mit dem Hover-Auto mussten wir auch einen Kampf gegen einen Krakenboss bestehen (Bildquelle: Bandai Namco)

Die Fahrzeuge dienen dabei nicht nur zur Fortbewegung, sondern auch zur Lösung von Rätseln. In einem großen Dungeon mussten wir den Wasserspiegel an verschiedenen Stellen erhöhen und dabei das Hover-Auto benutzen, damit wir Abgründe und Höhenunterschiede überwinden konnten.

Panzergefechte in der Wüste

Neben den ganzen Vehikeln gibt es obendrauf noch Panzer, die ihr modifizieren und in ausufernde Gefechte gegen andere Panzer schicken könnt. Dabei dürft ihr aber keine Simulation à la World of Tanks erwarten. Bei den Scharmützeln geht es mehr um das geschickte Ausweichen und Schießen auf andere Panzer. Dabei könnt ihr jederzeit zwischen Maschinengewehr und Kanone wechseln, um passend auf andere Panzer und Fußsoldaten zu reagieren.

Anzeige
In den Panzerkämpfen müsst ihr euch auch gegen mehrere Panzer zugleich behaupten (Quelle: Bandai Namco).
In den Panzerkämpfen müsst ihr euch auch gegen mehrere Panzer zugleich behaupten (Bildquelle: Bandai Namco)

Wir durften zudem gegen einen großen Panzer im Bosskampf antreten. Hier mussten wir unsere Taktik anpassen und immer in der Nähe des Panzers bleiben, damit uns seine gewaltige Kanone nicht so leicht ins Visier nehmen konnte.

Fazit nach der Preview

Als Fan von Akira Toriyamas Stil und Spielen wie Dragon Quest und Blue Dragon freue ich mich schon sehr auf Sand Land, auch wenn hier wohl eher ein Rollenspiel Light auf uns zukommen wird. Die Abwechslung ist zwar groß, die Mechaniken der einzelnen Elemente aber wohl nicht allzu komplex.

Das Charakterdesign und die Spielwelt wirken aber auf jeden Fall schon mal sehr stimmig. Es gibt mit dem Sand Land und dem Forest Land zwei große Karten, die in einzelne Abschnitte unterteilt sind und viel Potenzial zum Erkunden bieten. Die typischen Open-World-Aktivitäten wie versteckte Kisten und Ressourcen dürfen dabei natürlich nicht fehlen.

Nur einen kurzen Blick konnten wir übrigens auf das Dorf Spino werfen. Dieses gilt als Hauptquartier in Sand Land und kann über den Spielverlauf hinweg weiter ausgebaut werden. Von hier aus könnt ihr auch zu Nebenquests aufbrechen oder Kopfgeldjagden annehmen.

Sand Land erscheint voraussichtlich am 26. April 2024 für PC, PS5, PS4 und Xbox Series S/X.

Sand Land
Sand Land
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 20.07.2024 13:17 Uhr

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige