Vodafone hat eine neue Mobilfunkmarke auf den Markt gebracht: SIMon mobile scheint auf den ersten Blick preislich sehr attraktiv zu sein. Mit 8,99 Euro im Monat für 8 GB samt Allnet- und SMS-Flat kann man den Handytarif durchaus als Schnäppchen bezeichnen. Doch aufgepasst: Vor der Buchung solltet ihr auf jeden Fall das Kleingedruckte lesen.

 

Vodafone

Facts 

SIMon mobile: Allnet-/SMS-Flat & 8 GB im Vodafone-Netz ab 8,99 Euro im Monat

Günstige, monatlich kündbare Handytarife gibt es wie Sand am Meer, allerdings hauptsächlich im o2-Netz. Wer auf der Suche nach einem preiswerten, unkomplizierten Smartphone-Tarif im Vodafone- oder Telekom-Netz ist, muss schon etwas tiefer graben – oder deutliche Abstriche bei der LTE-Geschwindigkeit hinnehmen.

Bilderstrecke starten(27 Bilder)
Geheime Smartphone-Codes, die jeder kennen sollte

Umso erfreulicher ist es, dass Vodafone mit SIMon jetzt eine neue Marke gelauncht hat, die mit unschlagbaren Konditionen wirbt: Für nur 8,99 Euro im Monat könnt ihr grenzenlos SMS verschicken sowie Anrufe tätigen und habt 8 GB LTE-Datenvolumen mit bis zu 50 MBit/s zur Verfügung. Das Ganze ist auch noch monatlich kündbar, falls ein besseres Angebot auftaucht, könnt ihr also auch gleich wieder aussteigen.

Die Tarifdetails im Überblick:

  • Netz: Vodafone
  • Allnet- und SMS-Flat
  • 8 GB LTE (max. 50 MBit/s)
  • EU-Roaming inklusive
  • Monatlich kündbar
  • Kosten: ab 8,99 Euro pro Monat, kein Anschlusspreis

Klingt gut, aber die Konditionen gelten leider nicht für alle. Der Preis hängt nämlich maßgeblich davon ab, von welchem Anbieter ihr zu SIMon wechselt und ob ihr eure aktuelle Rufnummer mitnehmen wollt oder nicht. Klingt kompliziert? Ist es auch, denn eine derartige Preisgestaltung ist unüblich und deshalb durchaus erklärungsbedürftig.

SIMon mobile: Kosten des Vodafone-Tarifs im Überblick

Im Wesentlichen gibt es bei SIMon 3 unterschiedliche Preisstufen, die Leistung ist jeweils die gleiche: Ihr bekommt eine Allnet-/SMS-Flat und 8 GB Datenvolumen mit bis zu 50 MBit/s, monatlich kündbar und ohne Anschlusspreis, eine 5G-Nutzung ist nicht möglich.

  1. 8,99 Euro im Monat zahlen alle, die ihre Rufnummer mitnehmen (außer von den unter Punkt 3 aufgeführten Anbietern)
  2. 11,99 Euro im Monat zahlen alle, die ihre Rufnummer nicht mitnehmen möchten, sondern eine neue Nummer haben wollen
  3. 14,99 Euro im Monat zahlen alle, die ihre Rufnummer von folgenden Anbietern mitnehmen: Congstar, Fraenk, Mobilcom-Debitel, o2, otelo, Tchibo Mobil, Telekom, Vodafone (!)

Achtung: Eine Portierung von BILDmobil und Pure Mobile ist nicht möglich!

Preis 8,99 Euro 11,99 Euro 14,99 Euro
Anbieter siehe SIMon-Seite, z. B. Aldi Talk, Ay Yildiz, Blau, winSIM, etc. Keine Rufnummernmitnahme, sondern neue Nummer Congstar, Fraenk, Mobilcom-Debitel, o2, otelo, Tchibo Mobil, Telekom, Vodafone

Wie eine Rufnummernmitnahme reibungslos funktioniert, erfahrt ihr in diesem kurzen Video:

Wie kann ich meine Rufnummer mitnehmen?

SIMon mobile: Tarif-Schnäppchen oder Bauernfängerei?

Da es mittlerweile unzählige Mobilfunkmarken und Handytarife auf dem Markt gibt, ist es nahezu unmöglich den Überblick zu behalten. Zum Glück könnt ihr bei SIMon direkt euren alten Anbieter angeben und es wird euch sofort der Preis angezeigt, den ihr letztlich für den 8-GB-Tarif im Vodafone-Netz bezahlen müsst. Kommt ihr beispielsweise von einer Drillisch-Marke, wie winSIM, PremiumSIM oder smartmobil, und wollt jetzt ins Vodafone-Netz wechseln, kostet euch der SIMon-Tarif 8,99 Euro im Monat, ohne weitere Kosten und monatlich kündbar – ganz klar ein guter Deal.

Doch dieser günstige Preis gilt leider nur für einen Bruchteil aller potentiellen Kunden. Alle anderen, die ihre Rufnummer mitnehmen möchten, zahlen satte 6 Euro mehr im Monat. Da diese nicht unwesentliche Information erst im Kleingedruckten auftaucht, solltet ihr vor Buchung des SIMon-mobile-Tarifs auf jeden Fall den Anbieter-Check machen.