Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Was macht Bam Margera 2024 & wie geht es ihm heute?

Was macht Bam Margera 2024 & wie geht es ihm heute?

So sieht Bam Margera heute nicht mehr aus. (© IMAGO / United Archives)
Anzeige

In den frühen 2000er-Jahren gehörte Bam Margera zu den beliebtesten Charakteren, die im TV zu sehen waren. Mit seinen Skate- und Spaßvideos in der CKY-Serie, vor allem aber als Teil des Casts der MTV-Show „Jackass“  wurde Bam Margera zum Superstar. In den letzten Jahren war es hingegen weniger spaßig um Brandon Cole Margera, es sieht aber inzwischen auch wieder besser aus.

Die Zeiten, in denen man über den Skater lachen und staunen konnte, sind vorbei. In der jüngeren Vergangenheit gab Margera viel mehr immer wieder Anlass zum Kopfschütteln und zur Sorge. Seinem Bruder Jesse Margera zufolge befand sich der ehemalige Jackass-Star Mitte 2023 in einer gesundheitlich bedrohlichen Lage. Es gibt aber auch gute Nachrichten rund um die Skate-Legende.

Anzeige

Wie geht es Bam Margera 2024?

So sieht Bam Margera heute aus:

Bereits seit Jahren hat Margera mit einer Alkohol- und Drogensucht zu kämpfen. Der Kampf scheint sich aber zu lohnen, zum Ende des Jahres 2023 gab es demnach gute Nachrichten. Im Dezember wurde bekannt, dass er seit über 100 Tagen nüchtern war. Geholfen haben dem Skater unter anderem der Schauspieler Mark Wahlberg und sportliche Aktivitäten. Dabei soll er sich überwiegend in einem Fitness-Studio aufgehalten haben, im dem lauter Bilder von Mark Wahlberg zu sehen sind. Einige Eindrücke teilt Margera in seinem Instagram-Kanal:

Der Schauspieler bedankte sich in einem Video für die Aufmerksamkeit und motivierte Margera, weiterzumachen (Quelle: NME):

Inzwischen ist Margera auch wieder auf dem Skateboard zu sehen. Bei Instagram teilt er immer wieder Tricks und Aktionen wie man sie aus den frühen Tagen von Bam Margera kennt:

Was ist mit Bam Margera passiert?

Noch Mitte April 2023 soll es eine körperliche Auseinandersetzung gegeben haben, bei der Bam seinen Bruder Jesse attackiert haben soll. Dabei soll er gedroht haben, ihn und seine Familie umzubringen. Anschließend sei er vor der Polizei geflüchtet und für mehrere Tage verschwunden, bevor er sich der Polizei stellte. Bam soll sauer gewesen sein, dass ihn die Familie rund um Bruder Jesse gezwungen hat, sich in eine Entzugsklinik zu begeben (Quelle: TMZ). Zudem beschuldigte er seine Angehörigen, sein Haus verkauft und Geld gestohlen zu haben. Bei Instagram ist nach der letzten Aktion ein Post erschienen, bei dem Margera ankündigt, nicht mehr trinken zu wollen. Zudem wies er Vorwürfe seines Bruders zurück, Meth zu sich zu nehmen.

Anzeige

Im August soll Margera eine Fußfessel verpasst bekommen haben. Diese sollte kontrollieren, ob er Alkohol und andere Drogen zu sich nimmt. Zudem wurde ihm aufgetragen, an Treffen der Anonymen Alkoholiker teilzunehmen sowie einen erneuten Alkoholentzug zu starten (Quelle: NBC Philadelphia).

Anzeige

Inzwischen soll Bam Margera seit einigen Monaten „clean“ sein (Quelle: TMZ). Derzeit lebt er gemeinsam mit seiner Freundin Dannii auf einer abgeschiedenen Farm eines anderen Profi-Skateboarders. In dem Bericht wird erwähnt, dass Bam fit sei und ordentlich Übergewicht abgelegt habe. Dadurch soll er wieder die Kraft gefunden haben, sich auf sein Skateboard zu schwingen. Wie das aussieht, zeigen aktuelle Aufnahmen:

Erstmals soll Bam den Willen zeigen, von sich aus und nicht durch äußere Einflüsse mit dem Alkohol aufzuhören.

Bam Margera 2023: Auch Steve-O machte sich sorgen

Der ehemalige Weggefährte von Bam, Steve-O, machte sich Sorgen um die Gesundheit von Bam. Bei Instagram äußerte der Comedy-Stuntman Anfang Februar 2023 seine Angst, dass man Bam nicht mehr retten könnte und er bald sterben würde (Quelle: TMZ). Zuvor waren beide gemeinsam auf Tour, bei der Steve-O den Gesundheitszustand aus nächster Nähe miterlebt haben soll. Steve-O warf Bam vor, sich während der Show-Zeit zugedröhnt zu haben, anstatt Zeit mit ihm und Margeras Sohn zu verbringen. Immer wieder befand er sich in Entzugskliniken, aus denen er jedoch regelmäßig geflohen ist.

Anzeige

Schon 2016 war Margera Teil der Reality-Soap „Family Therapy With Dr. Jenn“. Anders als bei Shows wie Jackass oder „Viva La Bam“ gab es hier allerdings nicht viel zu lachen. Viel mehr sahen Fans und TV-Zuschauer in der Sendung, in welchem Zustand die Alkoholsucht Bam Margera hinterlassen hat.

2019 war Bam noch als Teil der Crew für den neuen Jackass-Film eingeplant, der 2022 als „Jackass Forever“ erschienen ist. Eine Auflage für seine Teilnahme war, dass er „clean“ bleiben sollte. Das gelang ihm vermutlich nicht, schließlich ist er noch während der Dreharbeiten aus dem Filmprojekt geflogen.

Seit dem Unfalltod seines besten Freundes Ryan Dunn im Jahr 2011 kämpft Bam Margera mit seinen inneren Dämonen. Nach dem Entzug 2016 schien der Skateboard-Star auf einem richtigen Weg. Noch Ende 2017 erzählte er in einem Interview, keinen Alkohol mehr zu trinken, während er zuvor noch „locker vier Liter“ täglich in sich hinein schüttete. Mitte 2017 widmete er sich sogar wieder seinem liebsten Hobby, dem Skateboarden. Wie schon im vergangenen Jahrzehnt schloss Margera eine Partnerschaft mit Element ab, um eigene Decks entwickeln zu können. Danach scheint es Rückschläge gegeben zu haben. Immer wieder wurde Margera alkoholisiert am Steuer festgenommen.

Anzeige

Bam Margera: VH1 zeigte „Family Therapy“

Die Reality-Soap „Family Therapy“ zeigte Margeras Weg durch eine Therapie. In der Sendung gestand Margera vor der Kamera, dass die Trunksucht den Ex-Profiskater in fester Hand habe. Im Rahmen der Sendung sind auch mehrere Szenen mit Bam Margera im bedenklichen Zustand zu sehen. Nach eigener Aussage ist seine Alkoholsucht nach dem Unfalltod seines besten Freundes Ryan Dunn 2011 außer Kontrolle geraten.

Die Teilnahme an der Reality-Show sollte ihm helfen, den Weg zurück in die Spur zu finden. Dieses Bild postete Margera von sich noch im Frühjahr 2016 mit der Bildunterschrift „I look like shit“:

Im Video zu „Empty Vessel“ von „Evesdroppers“ zeigte sich Bam derweil in besserer Verfassung und steht dabei sogar wieder aktiv auf dem Skateboard - ganz wie zu alten CKY- und Jackass-Zeiten:

Was macht Bam Margera?

2014 veröffentlichte er das Album „Fuckface Unstoppable“. In dem Musikprojekt war Margera als Sänger zu hören. Weitere Teile der Band waren sein Bruder Jesse und Chad Ginsburg, beide auch in der CKY-Band aktiv, seine Freundin und sein langjähriger Freund, Skater und Akteur in diversen Margera-Filmen, Brandon Novak. Daneben arbeitete Bam zudem 2015 an der autobiographischen Dokumentation „I Need To Stay Useless“. Hier soll vor allem das Leben Margeras nach dem tragischen Unfalltod seines engen Freunds Ryan Dunn im Mittelpunkt stehen. Nach einem Trailer wurde es allerdings ruhig um den Film.  Auch Jahre später ist die Doku noch nicht erschienen.  Über andere aktuelle Projekte ist nichts bekannt, er ist aber in den USA hin und wieder als Gaststar bei verschiedenen Expos zu sehen, zum Beispiel bei der „Evansville Horror Con“ im März 2024 (mehr zu dem Event).

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige