Ihr wollt eure Lieblingssendung per Satellit empfangen, aber der Receiver oder Fernseher zeigen eine Fehlermeldung über eine „LNB-Überlastung“? Wenn ihr am Fernseher kein Programm findet und ein Problem mit dem SAT-Anschluss habt, haben wir hier Tipps und Lösungen.

 

Ratgeber

Facts 

Egal, ob euer Fernseher von Sony, Samsung, Philips oder einem anderen Hersteller stammt: Seht ihr den Hinweis „Kein Signal“ beim Sender und die Warnung „LNB-Überlastung festgestellt.“, müsst ihr euren Satellitenempfang checken. Aber was heißt eigentlich dieses „LNB-Überlastung“?

Was bedeutet LNB-Überlastung?

Um das Fernsehprogramm per Satellit zu sehen, müssen Fernseher, Receiver und Statellitenschüssel korrekt mit einem Antennenkabel (Koaxialkabel) verbunden sein. An der Satellitenschüssel findet sich der sogenannte LNB – der rauscharme Signalumsetzer. Die Abkürzung LNB stammt aus dem Englischen und steht für „Low Noise Block“.

Der Übeltäter LNB ist das abstehende Teil an der Satellitenschüssel. © Bildquelle: Opticum via Amazon

Tipp: Besitzt ihr einen SAT-Multischalter, lassen sich mehrere SAT-Receiver an einer SAT-Anlage nutzen. Eine Twin-Dose (also eine Antennendose mit vier Löchern) braucht immer zwei getrennte Anschlüsse vom LNB oder Multischalter. Lest bei uns auch, wie ihr einen Receiver anschließen und was ihr tun könnt, wenn ihr kein Signal beim Sat-Receiver empfangt.

Unser kurzes Video zeigt euch das Wichtigste zu Antennenkabeln:

Alles über Antennenkabel!

LNB-Überlastung: Lösungen und Tipps

Klemmt zunächst das Kabel an der Satellitenschüssel ab. Ist die Fehlermeldung „LNB-Überlastung festgestellt.“ dann immer noch zu sehen, ist das Kabel vielleicht defekt. Wie ein solches Antennenkabel aufgebaut ist, erfahrt ihr in unserem Artikel zu Fernsehkabeln und Aufbau von F-Steckern.

Und so geht ihr vor:

  • Prüft, ob das Kabel geknickt oder gequetscht wurde und daher ein Kabelbruch vorliegt.
  • Kam das Kabel mit Feuchtigkeit in Kontakt? Sind die Anschlüsse feucht? Dann lässt sich der Anschluss reinigen und gegebenenfalls trocken föhnen.
  • Öffnet das verschraubte Endstück aus Metall am Kabelende auf der Seite der SAT-Schüssel. Entfernt gegebenenfalls Dreck – beispielsweise mit einem Pinsel. Ist der Kupferdraht verbogen, biegt ihn gerade, damit Innenleiter und Abschirmung nicht zusammenkommen. Dasselbe könnt ihr für den Stecker am Receiver überprüfen, da ein fehlerhaftes beziehungsweise schlecht montiertes Kabel auch für Kurzschlüsse sorgen kann.

War im F-Stecker der Kupferdraht weder verbogen noch anderweitig beschädigt, kann die Fehlermeldung auch andere Ursachen haben. Wenn ihr das Kabel von der Schüssel trennt und die Fehlermeldung weg ist, ist eventuell tatsächlich der LNB durchgebrannt.

Muss eine schnelle Lösung her, könnt ihr auch per Smartphone und Tablet fernsehen:

Habt ihr weitere Tipps für unsere Leser, was hilft, wenn der LNB überlastet ist? Schreibt uns eure Lösungen in die Kommentare.

4K-Monitor, Fernseher, Beamer und Co: Habt ihr schon einen?

 

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).