1 von 12

Endlich sind die Server online! Jetzt kann es auch langsam ins Ödland nach Appalachia gehen - so heißt zumindest die Welt von Fallout 76. Dieser Teil hat deutlich mehr Überlebensaspekte als die Vorgänger. So müsst ihr euch um Wasser, Nahrung, Krankheiten und Verstrahlung kümmern. Wer aber Fallout 4 gespielt hat, sollte deutlich im Vorteil sein. Denn viele Mechaniken funktionieren wie beim Vorgänger.

Unsere 10 Tipps für Fallout 76 funktionieren aber für jeden. Habt ihr noch nie einen Fallout-Titel gespielt oder seid ihr schon Profi der Reihe? Unsere Tipps und Tricks bringen jeden Spieler weiter. Habt ihr noch einen essentiellen Tipp für uns? Dann schreibt uns einen Kommentar unter diesem Artikel!

Ein weihnachtliches Fallout für alle! Jetzt Pullover auf Amazon kaufen! *

Raus aus Vault 76 - und jetzt? Tipps für den Start in Fallout 76

Erkundet zuerst den Vault, bevor ihr euch nach Appalachia traut und das Ödland unsicher macht. Denkt daran, dass ihr auf keine NPCs treffen werdet. Es gibt lediglich 24 bis 32 andere Spieler auf der Map, die euch auch direkt angezeigt werden. Wollt ihr euch zu ihnen teleportieren, müsst ihr Kronkorken bezahlen. Diese Währung kennt ihr vermutlich schon aus den Vorgängern.

Sie wird im Laufe des Spiels immer wichtiger. So bezahlt ihr beispielsweise einen Obolus, sobald ihr euer C.A.M.P., also Lager, von A nach B transferieren wollt. Was mit eurem Lager passiert, wenn ihr mit Freunden spielt und noch weitere wichtige Fragen zum Multiplayer in Fallout 76 beantworten wir an anderer Stelle für euch.

Der wichtigste Tipp zu Beginn: Haltet die Augen nach Holobänder, Notizen und Terminals offen! Denn über diese drei Medien erhaltet ihr Quests in Fallout 76. Holotapes sind gut versteckt. Wenn ihr ein Audiolog findet, werden euch Vorratsabwürfe angezeigt. Sie bringen euch viele wertvolle Materialien.

Wir waren beim Anspiel-Event in West Virginia dabei. So war es:

Fallout 76 in Reallife! / Anspiel-Event in West Virginia.

Fallout 76 macht zusammen mehr Spaß. Natürlich könnt ihr auch als einzelner Spieler die riesige Welt erkunden. Viele Perks und Events sind aber eher auf mehrere Spieler ausgelegt. Ihr seht auf der Karte, wo sich andere befinden. Traut euch und fragt sie, ob sie eurem Team beitreten wollen. Zusammen ist man eben weniger verstrahlt!