1 von 17

Hier bekommt ihr Pins von Ni No Kuni 2! *

Auf der Karte oberhalb seht ihr die Weltkarte mit allen Reisepunkten, die ihr im Spiel freischalten könnt. Sie dienen als Schnellreisepunkte und ihr solltet sie möglichst früh aktivieren, um euch später lange Wege zu ersparen. Allerdings müsst ihr natürlich immer erst einen bestimmten Storyfortschritt erreicht haben, damit ihr zu bestimmten Orten gelangen könnt, da dann erst das Schiff bzw. Luftschiff freigeschaltet werden.

Die Traumräume von Ni No Kuni 2 verbergen sich ebenso in bestimmten Dungeons. Im Video unseres Kooperationspartners PowerPyx seht ihr alle Fundorte.

Ni No Kuni 2: Fundorte aller Traumtüren.

Alle Orte und Dungeons in Ni No Kuni 2

Ihr solltet euch bereits früh im Spiel mit den Gebietsnamen und Dungeons im Spiel vertraut machen, denn oft braucht ihr bestimmte Gegenstände, deren Fundorte euch bei den Items immer angezeigt werden. Wenn ihr dann Orte wie den Wirrwald oder die Stickgrotte noch nicht entdeckt habt, sucht ihr euch dumm und dämlich.

Beachtet bei der Welterkundung auch folgende Dinge:

  • Grotten, Wälder und Schreine werden erst auf eurer Karte verzeichnet, wenn ihr sie einmal betreten habt. Habt ihr also einen neuen Dungeon gefunden, geht zumindest einmal hinein und wieder hinaus, damit ihr ihn auf eurer Karte habt.
  • Erst ab Kapitel 7 habt ihr uneingeschränkten Zugang zur kompletten Spielwelt.
  • Um manche zerstörte Schreine betreten zu können, braucht ihr zwingend den Feldzauber „Alte Pracht“, um sie wieder aufzubauen. Genauso ist der Zauber „Brücke“ nötig, um manche Dungeons zu erreichen. Die Zauber lernt ihr im Verlauf der Story bzw. im Magielabor von Minapolis.

Karten mit allen Schreinen, Grotten, Wäldern und Orten

Auf den Folgeseiten dieser Bilderstrecke listen wir euch sämtliche Gebiete und Dungeons (Grotten, Schreine, Wälder und Orte) von Ni No Kuni 2 auf. Alternativ könnt ihr die folgende Navigation nutzen, um zu bestimmten Gebieten zu springen, die ihr erkunden wollt.