Im Sci-Fi-Western RimWorld bestimmt ihr das Schicksal von einer Gruppe gestrandeter Kolonisten. Sie sind auf einer fremden Welt abgestürzt und ihr zieht die Fäden ihres Erfolges oder Untergangs. Damit eure Siedler nicht ums Leben kommen, solltet ihr für ausreichend Nahrung sorgen. Diese müsst ihr allerdings vor dem Verfall schützen, weswegen ihr geeignete Kühlkammern und Kühlräume bauen müsst. Was ihr dafür tun müsst, zeigen wir euch auf dieser Seite.

 

RimWorld

Facts 
RimWorld

Ihr habt bereits die ersten Schritte in der neuen Umgebung gemacht und auch schon Gebäude errichtet? Dann wird es Zeit etwas langfristiges für die Lagerung eurer Nahrungsmittel zu tun. Wir haben euch bereits in unserem Einsteiger-Guide zu RimWorld den Tipp gegeben, Kühlschränke zu bauen, damit sich eure Lebensmittel und Medizin länger halten. Mit diesem Kühlräumen gibt es unterschiedliche Gefrierstufen. Manche Nahrungsmittel benötigen nicht so tiefe Temperaturen und andere verlangen nach einem selbstgebauten Eis- oder Gefrierschrank.

RimWorld: Trailer 3

Kühlschrank in RimWorld - so baut ihr euren eigenen Kühlraum

Wenn ihr eure hart erarbeitete Nahrung einfach liegen lasst, wird sie sehr schnell schlecht werden. Die einzige Ausnahme dabei ist ein arktisches Biom. Durch die geringe Außentemperatur hält sich das Essen deutlich länger. Die zwei Arten des Kühlraums sind Kühlschränke und Gefrierschränke. Generell solltet ihr beim Bau folgende Punkte beachten:

  • Zu viele Türen lassen eine Menge Wärme in die Kühlräume ziehen. Jedes Mal wenn sich eine Tür öffnet, ist dies nicht gut für die Temperaturen. Baut deshalb möglichst nur eine Tür.
  • Baut nach Möglichkeit erst einen Kühlschrank, welcher später mit den Gefrierschrank verbunden werden kann.
    • Baut die Tür des Gefrierschranks in Richtung des Kühlschranks.
    • Dadurch verringert ihr zusätzlich die einströmende Wärme.
    • Außerdem könnt ihr dadurch die Items auf die ihr schnell und oft zugreifen wollt, von denen trennen, die eher selten gebraucht werden.
  • Eine doppelte Klimaanlage hält die Temperatur besser in Schach. (solltet ihr wenig Energie haben, tut es aber auch eine)
    • Je größer der Raum, desto mehr Klimaanlagen werden benötigt.
  • Fügt eurem Kühlraum ein Orbitalsignal hinzu, damit ihr eure Nahrungsmittel auch verkaufen könnt.
  • Ihr könnt auch Medizin kühlen.

Der Kühlschrank in RimWorld

Damit ihr Essen kühlen könnt, benötigt ihr eine Temperatur von 2°Celsius. Nahrung, die diesem Wert ausgesetzt ist erhält den Status gekühlt. Dadurch erhöht ihr die Zeit bis Lebensmittel verderben sehr.

Baut euch einfach einen Raum und stellt eine Klimaanlage bereit. Ihr findet dieser unter dem Temperatur-Tab. Sortiert am besten mehrere Kühlräume nach den jeweiligen Items.

Der Gefrierschrank

Medizin und Nahrung im Freezer können nicht verderben. Damit ihr sie einfrieren könnt, benötigt ihr eine Temperatur von 0° Celsius. Wir empfehlen euch allerdings besonders in warmen Gebieten  eine Temperatur von -4°, um eventuelle Schwankungen auszugleichen. Auch leicht verderbliche Items werden im Gefrierschrank nicht schlecht werden.

Quiz: Wie gut kennst du Animal Crossing?

Christoph Hagen
Christoph Hagen, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?