Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Deine erste Adresse für Tipps, Cheats & Komplettlösungen aktueller und beliebter Games - powered by GIGA

  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. spieletipps
  5. „Alone in the Dark“ Charakterwahl: Emily oder Edward?

„Alone in the Dark“ Charakterwahl: Emily oder Edward?

Die Qual der Wahl: Solltet ihr Emily oder Edward in „Alone in the Dark“ steuern? (© THQ Nordic)

„Alone in the Dark“ stellt euch direkt zu Beginn vor die Charakterwahl. Wollt ihr Derceto als Emily oder Edward erkunden und welche Vor- und Nachteile bringen die beiden mit sich? Wir helfen euch, den passenden Charakter auszuwählen.

Anzeige

Auch wenn die beiden Protagonisten von „Alone in the Dark“ gemeinsam in Derceto ankommen, wird ihre Erkundungstour durch die Anstalt einzeln verlaufen. Zwar trefft ihr hin und wieder auf den anderen Charakter, eine richtige Zusammenarbeit kommt aber nicht zustande. Welcher Charakter ist also der richtige?

Emily Hartwood oder Detective Carnby: Welchen Charakter solltet ihr wählen?

Die Charakterwahl ist grundsätzlich komplett euren Präferenzen überlassen. Natürlich kommt aber die Frage auf, ob es Unterschiede zwischen den beiden gibt, die sich auf das Spiel auswirken können. Darauf antworten wir mit einem definitiven Ja!

Anzeige

„Alone in the Dark“ hat eine recht kurze Spielzeit und ermutigt euch dazu, mehrere Male durch die Tore von Derceto zu schreiten. Doch mit welchem Charakter solltet ihr das zuerst tun? Wir stellen euch die beiden mal etwas genauer vor:

Detective Edward Carnby

Der von Emily angeheuerte Detektiv hat vermeintlich keine enge Verbindung zu Derceto und will eigentlich nur seinen Job machen, der ihm ganze 150 US$ einbringt (Das wären rund 2600 US$ im Jahr 2024). Carnby hat nämlich dicke Schulden und musste bereits die ein oder andere Konfrontation deswegen einstecken.

Anzeige
Kann Detective Carnby die Rätsel von Derceto lüften? (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Wir empfehlen Edward Carnby für euren ersten Spieldurchgang in „Alone in the Dark“ auszuwählen. Ausgerüstet mit einer Handwaffe, die 6-Schuss hat, begleitet ihr ihn genauso ahnungslos über die Geschichte der Anstalt in dessen Pforten.

Was sich dann über die Zeit hinweg ergibt, erlebt ihr selbst. Nur so viel: Oftmals trügt der Schein – so auch bei Carnby.

Emily Hartwood

Emily ist die Nichte von Jeremy Hartwood. Ihr Onkel hat ihr einen ominösen Brief geschickt, in welchem er sie vor Derceto warnt. Natürlich hat sie ihre sieben Sachen gepackt und will sich auf die Suche nach ihrem Onkel machen.

Die junge Frau heuert dabei Edward Carnby an, denn alleine als Frau in den 1920er Jahren kann es zu einigen Komplikationen kommen. Emily hat eine deutlich verwobenere Geschichte mit dem Derceto, da sie ihren Onkel bereits einige Male dort besucht hat. Auch ist es ihr Vater, der für Jeremys Aufenthalt in der Anstalt zahlt.

Anzeige
Emily Hartwood will ihren Onkel um jeden Preis finden. (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Wir empfehlen Emily Hartwood als euren Charakter für den zweiten Spieldurchgang zu wählen. Mit ihr bekommt ihr Hintergrundinformationen, die ihr mit Carnby so nicht erhalten könntet. Auch beispielsweise Dr. Gray und die Tubois-Geschwister kennen Emily bereits.

Diese Unterschiede löst die Charakterwahl in „Alone in the Dark“ aus

Basierend auf eurer Wahl des spielbaren Charakters, werden die Bewohner von Derceto ganz unterschiedlich auf euch reagieren. Als Emily Hartwood werden euch einige der Bewohner wohlgesinnter gegenübertreten. Insbesondere Jeremy vertraut seiner Nichte mehr Informationen an als Edward.

Grace ist aber zum Beispiel einer der Charaktere, die eher Edward wohlgesinnt sind anstelle von Emily. Abseits der Reaktionen auf euren Charakter, hat eure Auswahl aber auch andere Einflüsse.

Zwar gehen Edward und Emily einen großen Teil des Spiels den gleichen oder sehr ähnlichen Weg, werden sie aber mit ihrer Vergangenheit und den damit verbundenen Erinnerungen konfrontiert, trennen sich ihre Wege.

Anzeige

Abseits dessen bestimmt eure Charakterwahl auch, welche Lagniappes ihr im Laufe der Geschichte finden könnt. Zwar ist ein großer Teil von beiden auffindbar, doch es gibt genügend, die nur für jeweils Emily oder Edward sichtbar sind. Auch müssen die beiden teilweise verschiedene Rätsel lösen.

Auch erhalten beide Charaktere eine ähnliche Ausstattung an Waffen. Lediglich die Startwaffen unterscheiden sich minimal, denn Emilys Waffe hat einen Schuss mehr als Edwards.

Basierend auf eurer Wahl in „Alone in the Dark“, wird der andere Protagonist zum NPC. Welche Charaktere zu euren liebsten gehören, seht ihr hier:

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige