Apple hat iOS 16 offiziell angekündigt und neue Features vorgestellt. Wer die neuen Funktionen von kommenden iOS-Versionen ausprobieren möchte, kann sich die Beta von iOS auf seinem iPhone installieren. Inzwischen ist auch die öffentliche Beta verfügbar. So kommen also alle Interessierten in die Gelegenheit, die Vorab-Version zu installieren. GIGA erläutert, wie das funktioniert.

Bislang war iOS 16 noch in der Developer-Phase. Dafür benötigte man einen gesonderten Entwickler-Account, der 100 US-Dollar im Jahr kostet. Die „Public Beta“ startet am 12. Juli. Damm könnt ihr die neueste iOS-Version auch auf eurem iPhone testen. Beachtet, dass die Beta-Versionen natürlich nicht final sind. Es kann also zu Fehlern, Abstürzen oder anderen Problemen kommen. Zudem kann es vorkommen, dass einzelne Funktionen zwischenzeitlich nicht verfügbar sind. Installiert die Betas also nur auf iPhones, die ihr extra dafür nutzt. Das „Haupt“-Gerät sollte mit einer stabilen, für die Öffentlichkeit gedachten Version laufen.

Beim Apple-Beta-Programm anmelden und iOS-Beta-Version installieren

Die Beta-Versionen nutzen Entwickler, um ihre Apps anzupassen und Apple, um iOS zu verbessern. Die Privatsphäreeinstellungen sind deshalb stark eingeschränkt. Mit der Beta wird eine Feedback-App installiert, über die Fehler direkt an Apple gemeldet werden können. Vor der Installation solltet ihr ein Backup eures iPhones erstellen.

Die erste finale Hauptversion erscheint bei Apple normalerweise immer im Herbst. Wer sich für das Beta-Programm angemeldet hat, bekommt aber nicht nur im Sommer davor die Testversionen, sondern das ganze Jahr über. Das gilt auch für kleinere Aktualisierungen. Nicht alle Geräte, die mit iOS 15 laufen, werden aber auch iOS 16 erhalten.

Wer sich die Testversion der Betriebssysteme für iPhone und iPad installieren möchte, muss sich zunächst beim Beta-Programm von Apple anmelden. Anschließend installiert man ein Profil auf dem iOS-Gerät. Danach kann man erst die „Public Beta“ laden und installieren. Im Folgenden unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie die Installation normalerweise abläuft. Je nach Version können sich die Schritte leicht abändern:

  1. Erstellt ein Backup des iOS-Gerätes,
  2. Geht auf dem iOS-Gerät auf die Apple-Webseite des Beta-Programms und klicke auf „Registrieren“.
  3. Loggt euch mit eurer Apple-ID ein.
  4. Sofern einverstanden, stimmt der Softwarevereinbarung zu und geht dann auf „Handbuch für Public Betas“. Wähle hier „iOS“ beziehungsweise iPadOS“, wenn ihr die neue iOS-Version für das iPad haben wollt.
  5. Klickt auf „Registriere dein iOS-Gerät“.
  6. Scrollt zum Button „Profil laden.
  7. Tippt auf dem Popup-Fenster auf „Zulassen.
  8. Geht in den iOS-Einstellungen zu „Allgemein -> „Profil.
  9. Tippt auf „iOS & iPadOS Beta Software Profile, dann oben rechts auf „Installieren.
  10. Gebt euren Geräte-Code ein, stimmt den Bedingungen zu und installiert nun das Profil.
  11. Nun wird ein Neustart des Gerätes notwendig.
  12. Geht anschließend in die „Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate. Nun wird die aktuelle Beta-Version heruntergeladen.
  13. Tippt auf „Laden und installieren“, gebt den Code ein, akzeptiert die Bestimmungen und startet dann anschließend die Installation.

Hat man die erste Public Beta auf dem Gerät, sind die weiteren Updates unkomplizierter. Sie werden, wie von den finalen iOS-Versionen bekannt, in den Systemeinstellungen angezeigt und lassen sich von dort aus installieren.

5 versteckte iOS-Funktionen – TECHtipp Abonniere uns
auf YouTube

iOS: Developer-Beta und Public Beta

Wie seit iOS 9 üblich, bietet Apple für iOS 16 und iPadOS 16 zwei Beta-Programme an: Neben der „Public Beta“ gibt es die „Developer-Beta„. Sie ist für Entwickler von Apps und Diensten bestimmt, sie bekommen die jeweiligen Beta-Versionen vorab. Um sie zu bekommen, muss man sich für das „Apple Developer Program“ anmelden. Die Kosten für die Mitgliedschaft liegen bei 99 US-Dollar pro Jahr.

Danach bekommt ihr die Beta-Version so:

  1. Meldet euch als Developer bei Apple an.
  2. Steuert die Developer-Seite an und loggt euch ein.
  3. Ladet das Konfigurationsprofil herunter und folgt den Anweisungen zur Installation.
  4. Steuert auf dem iPhone oder iPad die Einstellungen an.
  5. Verbindet das iOS-Gerät mit einem Stromkabel und mit einem WLAN.
  6. Wählt hier Allgemein -> Softwareupdate.
  7. Tippt auf „Laden und Installieren“.
  8. Sobald ihr auf „Installieren“ drückt, wird die iOS-Beta-Version installiert.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.