Mario Kart Tour: 10 Ultra-Mini-Turbos in einem Rennen - so gehts

Christopher Bahner

Als Gold-Pass-Inhaber in Mario Kart Tour bekommt ihr es mit einer besonders schwierigen Mission zu tun. „Absolviere in einem Rennen 10 Ultra-Mini-Turbos.“ heißt die Aufgabe, die es zu meistern gilt. Wie ihr sie relativ leicht schaffen könnt, verraten wir euch im Folgenden.

Bereits in der Vergangenheit gab es eine Mission, bei der ihr 30 Mini-Turbos in einem Rennen absolvieren musstet. 10 Ultra-Mini-Turbos sind aber ungleich schwieriger, da ihr die Drifts sehr lange halten müsst, damit sie also solche gezählt werden. Wir helfen mit zahlreichen Tipps weiter.

So schafft ihr 10 Ultra-Mini-Turbos in Mario Kart Tour

Besonders schwierig wird diese Mission dadurch, dass ihr die 10 Ultra-Mini-Turbos in einem Rennen machen müsst. Da jedes Rennen nur zwei Runden geht, ist dies allein schon knifflig. Einen Ultra-Mini-Turbo macht ihr immer dann, wenn ihr so lange am Stück driftet, bis rosa Funken bei den Hinterrrädern zu sehen sind. Blaue Funken lösen einen Mini-Turbo, orange Funken einen Super-Mini-Turbo aus. Ihr müsst also wirklich warten, bis die Funken rosa werden.

Mario Kart 8 Deluxe für die Switch bekommt ihr hier!*

Beachtet folgende Tipps, um die Mission erfolgreich zu absolvieren:

  • Geht zunächst in die Einstellungen und stellt das „Manuelle Driften“ ein, nur mit dieser Steuerungsart sind Ultra-Mini-Turbos möglich.
  • Schaltet auch die Einstellung „Auto-Item“ aus, um euch ganz auf das Driften konzentrieren zu können.
  • Wählt als Kurs eine der Koopa-Strand-Strecken (z.B. direkt im ersten Luigi-Cup). Der Koopa-Strand verfügt über sehr breite Abschnitte, auf denen ihr lange driften könnt.
  • Stellt das Tempo auf 50 ccm ein. So habt ihr mehr Zeit für Versuche auf den zwei Runden.

Absolviert am besten einen Fehlstart und fangt dann direkt an zu driften. Beim manuellen Driften müsst ihr mit dem Finger auf dem Bildschirm bleiben, damit euer Fahrer weiter driftet. Macht dies lange genug und lenkt stark ein, um Ultra-Mini-Turbos zu schaffen.

Das folgende Video des YT-Kanals I-GGames zeigt euch auch nochmal, wie ihr vorgehen müsst:

Die Mission ist alles andere als einfach und wahrscheinlich werdet ihr mehrere Anläufe brauchen, um sie zu schaffen. Lasst euch nicht entmutigen! Unserer Meinung nach ist diese Herausforderung für die Kürze der Rennen nicht ausgelegt und sollte zukünftig nicht mehr eingefügt werden. Was denkt ihr darüber? Schreibt es uns in den Kommentaren!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung