So könnt ihr Call of Duty Mobile auf dem PC spielen

Johannes Repp 2

Hier findet ihr eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie ihr Call of Duty Mobile ganz einfach und kostenlos auf dem PC spielen könnt.

So könnt ihr Call of Duty Mobile auf dem PC spielen

Bereits über 20 Millionen Spieler haben das neue Free-to-Play-Spiel Call of Duty Mobile heruntergeladen. Doch leider mangelt es bislang an einem Controller-Support für das Smartphone. Ein Launcher schafft Abhilfe: Gameloop.

Touch ist gut – Maus und Tastatur sind besser! Gameloop wurde von Tencent auf den Markt gebracht, welche auch an der Entwicklung von Call of Duty Mobile beteiligt war. Da es sich also um einen offiziellen Launcher handelt, zählt dessen Verwendung doch nicht als cheaten, oder?

Call of Duty Mobile auf dem PC spielen - so gehts

1. Ladet euch Gameloop auf eurem PC herunter und startet die Installation:

Hier könnt ihr Gameloop kostenlos herunterladen! *

2. Meldet euch jetzt bei Gameloop mit eurem Google Konto an.

Hinweis: Wenn ihr das Konto verwendet, welches ihr auch auf eurem Handy benutzt, werden eure Spielstände übertragen!

3. Wählt ein Spiel aus (in diesem Fall Call of Duty Mobile) und ladet es herunter:

4. Jetzt öffnet ihr das Spiel. Gegebenenfalls benötigt ihr noch ein Update, bevor ihr spielen könnt. Dann müsst ihr es nach dem Aktualisieren noch einmal schließen und erneut starten.

5. Jetzt solltet ihr spielen können! Für Call of Duty Mobile gibt es von Haus aus schon vorgefertigte Tastenbelegungen, wie ihr sie von jedem anderen klassischen Shooter kennt.

Die Tastenbelegungen könnt ihr euch auch auf auf dem Bildschirm anzeigen lassen. Im Menü an der Seite könnt ihr sie ändern:

Jetzt könnt ihr euch wie gehabt ins Online-Match stürzen!

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Call of Duty Mobile: Die besten Waffen, für die ihr sparen solltet.

Sind Maus und Tastatur ein Cheat?

Die Verwendung von Maus und Tastatur macht das Spiel deutlich einfacher, da man sich schneller bewegen und umsehen kann als seine Mitspieler am Smartphone. Auch das Zielen fällt deutlich einfacher, nicht zuletzt aufgrund des größeren Bildschirms. Ebenfalls läuft Call of Duty Mobile auf dem PC beinahe konstant in flüssigen 60 Fps! Auch wenn ich gerade erst die These aufgestellt habe, dass auf dem PC spielen nicht als cheaten zählt, fühlt sich das Spiel doch recht unfair an. Direkt im ersten Match habe ich mit meinen Gegnern regelrecht den Boden aufgewischt – Dabei bin ich nicht wirklich der beste Shooter-Spieler:

Man merkt allerdings, dass man ein Mobile Game spielt. Sehr schlauchige und zum Teil überflüssige Tutorials, die Grafik, die Mikrotransaktionen. Auch das Gameplay an sich ist ein wenig klobig. Hitboxen sind sehr groß. Auch die Voreinstellung, dass ich kann nur auf Gegner schießen kann, wenn ich sie anvisiere nervt. Letzteres kann man aber umstellen. Trotzdem bekommen Spieler die Chance, sich auf den ikonischsten Maps verschiedenster Call-of-Duty-Teile auszutoben. Das Arsenal ist ebenfalls aus vielen Spielen zusammengewürfelt. Wem’s gefällt.

Auf jeden Fall ist Call of Duty Mobile auch auf dem PC einen Blick wert – Vor allem, weil es kostenlos ist. Aber lange wird es alteingesessene Veteranen wohl nicht motivieren.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung