Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apps & Downloads
  4. Hardware-News, Deals, Tests & Tipps auf GIGA
  5. Zoom: Meeting erstellen & beitreten – so startet ihr Videokonferenzen

Zoom: Meeting erstellen & beitreten – so startet ihr Videokonferenzen


Anzeige

Zoom bietet euch eine einfache Möglichkeit Videokonferenzen und Meetings mit Kollegen, Kommilitonen und weiteren abzuhalten. Wie ihr per Zoom ganz einfach an einer Konferenz teilnehmen könnt und wie ihr selbst ein Meeting erstellt, erfahrt ihr hier auf GIGA.

Zoom: An einem Meeting teilnehmen

Um an einem Zoom-Meeting teilzunehmen müsst ihr euch nicht einmal zwingend bei dem Dienst registrieren. Ihr braucht lediglich die App für euer Smartphone (Android & iOS) oder den PC-Client (Windows, macOS, Linux) zu installieren.

Anzeige

Damit ihr an einem Zoom-Meeting teilnehmen könnt, geht ihr wie folgt vor:

  1. Öffnet die App bzw. den Client von Zoom auf eurem Gerät.
  2. Wählt nun die Schaltfläche An Meeting teilnehmen (nicht angemeldet) bzw. Teilnehmen oder Beitreten (angemeldet) aus.
  3. Gebt wahlweise die Meeting-ID oder den Meetingraum-Namen ein klickt auf den Button Meeting beitreten.
  4. Anschließend müsst ihr das Meeting-Passwort eingeben.
  5. Zoom fragt euch, ob ihr im Meeting eure Kamera freigeben oder ob ihr ohne Video eurerseits an der Konferenz teilnehmen wollt.
  6. Der Meeting-Ersteller erhält eine Anfrage und muss diese akzeptieren, damit ihr am Meeting teilnehmen könnt.

Wenn ihr alternativ einen Einladungs-Link erhalten habt, benötigt ihr keine Meeting-ID oder ein Passwort. In dem Fall müsst ihr nur auf den Link klicken und bestätigen, dass dieser über die Zoom-App bzw. den -Client geöffnet wird.

Anzeige

Zoom: Selber Meeting erstellen

Um selbst ein Zoom-Meeting zu erstellen, benötigt ihr einen kostenfreien Account sowie die App für euer Smartphone (Android & iOS) oder den PC-Client (Windows, macOS, Linux). Zuerst müsst ihr euch über den Browser oder die App registrieren. Nach der Anmeldung erhaltet ihr eine Bestätigungs-Mail mit einem Link, der eure Registrierung abschließt. Erst danach könnt ihr eigene Videokonferenzen mit Zoom starten.

Anzeige

So startet ihr ein eigenes Meeting per Zoom:

  1. Öffnet den Client bzw. die App von Zoom auf eurem Gerät.
  2. Tippt auf den Anmelden-Button und gebt eure Account-Daten ein.
  3. Wählt Neues Meeting aus.
  4. Stellt ein, ob eure Kamera aktiviert sein soll, und klickt auf Meeting starten.

Um Leute zu eurem Meeting einzuladen, könnt ihr:

  1. Den Button Teilnehmer anwählen und hierüber Einladungen verschicken ODER
  2. Oben auf Zoom tippen (App) bzw. das Info-Symbol (Client) anwählen. Hier findet ihr den Einladungslink sowie die Meeting-ID und das Kennwort der Konferenz.

Wie gefällt euch Zoom gegenüber anderen Video-Call-Lösungen? Hat das Teilnehmen und Erstellen von Meetings reibungslos funktioniert? Schreibt uns eure Erfahrungen in den Kommentaren.

Open-Source vs. kommerzielle Software – was nutzt ihr?

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige