KegDroid - Android Bierzapfanlage

Jens Herforth
8

Es gibt Momente, die sind unbezahlbar. Es gibt Dinge, die kann man nur mit der Mastercard kaufen. Und es gibt eine Bierzapfanlage, die wie ein Android aussieht und direkt über das sympatische Betriebssystem aus Mountain View läuft. Nachdem ich dieses Video sah, dachte ich einfach nur: Shut up and take my Money! 

KegDroid - Android Bierzapfanlage

Paul Carff trinkt gern Bier, braut gern Bier und dachte sich, dass man “trinken” noch spannender gestalten kann. Ich wüsste zwar jetzt auf den ersten Moment nicht, wie man “trinken” optimieren sollte, doch manche dürstet es ja nach mehr. Wie er diese Idee umsetzt und wie er die Anlage technisch realisiert hat, erfahrt ihr im Video:

Der kleine Andy ist überall! Neuerdings bei Instagram, dank dem Galaxy S3 ist Android das Top-Thema in den Tech-Medien und jetzt folgt uns der kleine grüne auch noch in die Bar. Aber wie funktioniert das alles? Mit einem NFC-Badge, der bei Einlass vergeben wird, kann die Person authentifiziert werden. Dann habt ihr die Wahl zwischen den angebotenen Biersorten und könnt die Menge festlegen.


Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass es in ferner Zukunft Kneipen mit Android-selbst-Schenk-Anlagen gibt. Am Einlass bekommt man eine persönliche Badge, am Ausgang wird abkassiert. Neben den Andy-Zapf’s gibt es natürlich einen Bier-Berater, der die unwissenden Verkoster über Bier Brauart, den verwendeten Hopfen und die entsprechenden Kohlenhydrate aufklärt.

Ich finde es unglaublich spannend, was mit dem kostenlosen Betriebssystem alles möglich ist! Ich könnte mir nicht vorstellen, dass solche einfachen Innovationen mit “anderen Betriebssystemen” möglich wären. Wie findet ihr diese Idee? Sollte der gute Paul die Dinger verkaufen? Hätten Ihr Interesse an einer Android-Bier-Zapfanlage? Haut eure Meinung in die Kommentar!

 

Quelle: mobiflip

Weitere Themen: Android, Motorola Xoom

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });