Apple und Pinterest: Installation von Apps erstmals außerhalb des App Stores möglich

Sven Kaulfuss
2

Regulär können Apps für iPhone und iPad nur über den App Store installiert werden. Die neue App-Version von Pinterest „umgeht“ ab sofort diese Beschränkung, Anwendungen können nun direkt innerhalb der App bezogen werden – natürlich mit dem Segen von Apple.

pinterest_titel

Die besagte Funktion nennt sich „App Pin“ – Nutzern von Pinterest ist es möglich, auf einer Pinnwand gekaufte Apps anderen Menschen zu empfehlen. Diese können dann von diesen Anwendern direkt auf dem eigenen Gerät installiert werden. Ergo: Käufer werden nicht mehr in den App Store umgeleitet, stattdessen öffnet sich in der Pinterest-App nur ein Widget des App Stores.

Möglich macht dies eine neue und offizielle Zusammenarbeit zwischen Apple und Pinterest. Passend dazu gibt's dann auch eine von Apple gefüllte Pinnwand mit App-Empfehlungen innerhalb von Pinterest.

Pinterest
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Die App in Version 4.3 benötigt mindestens iOS 7, funktioniert mit iPhone und iPad und kann ab sofort kostenlos im App Store geladen werden.

Via MacRumors.

Hat dir "Apple und Pinterest: Installation von Apps erstmals außerhalb des App Stores möglich" von Sven Kaulfuss gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Apple iPad Air 2, Apple iPhone 6 Plus, iPhone 6, Pinterest, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple