Apple

Beschreibung

Apple, der Hardware- und Softwarehersteller aus Cupertino, gehört seit Beginn der Computerentwicklung für den Massenmarkt zu den bedeutendsten und innovativsten Unternehmen in der IT-Branche. Ende des vergangenen Jahrtausends lieferte sich Apple einen harten Konkurrenzkampf mit Microsoft um die Gunst der Computernutzer bei der Wahl des Betriebssystems. Aktuell steht besonders der Kampf um die Spitze auf dem Smartphone-Markt, vor allem gegen Samsung mit seiner Galaxy-Reihe, aber auch im Tablet-Bereich im Vordergrund.

Bereits in den 1970er Jahren begann Apple Inc. Mit der Herstellung von Computern. Neben der Pionierrolle in der Entwicklunng der Heim-PCs konnte Apple die grafische Bedienoberfläche, sowie die Steuerung mit der Maus im alltäglichen PC-Gebrauch etablieren.

Weitere Meilensteine in der Geschichte Apples:

  • 2001: Release des ersten iPods
  • 2007: Etablierung des iPhones als Smartphone
  • 2010: Erscheinen des ersten iPads als Tablet-PC von Apple

Neben den tragbaren Geräten hat Apple mit dem MacBook Air zudem eine Notebook-Variante und mit dem iMac einen Desktop-PC mit dem eigenen Betriebssystem Mac OS X im Angebot.

ios-7-iphone-4s

Apple: Für viele die Nummer 1

Auch wenn der heutige Diskurs um das Unternehmen Apple regelmäßig in einem Konflikt zwischen „Apple-Fanboys“ und Apple-Kritikern mündet, ist das Unternehmen samt seiner Marke das aktuell wertvollste der Welt. Das prägende Gesicht von Apple ist das im Oktober 2011 verstorbene ehemalige Firmenoberhaupt von Apple, Steve Jobs. Neue Inhalte für die einzelnen iOS-Geräte in Form von Musik, Anwendungen, Büchern finden sich in den unternehmenseigenen Distributoren iTunes Store und App Store. Besonders der iTunes Store veränderte die Musikwelt Anfang des aktuellen Jahrtausends nachhaltig. Galt Musik in digitaler Form im Vorfeld lediglich als das Werkzeug von Raubkopierern, um Alben und einzelne Lieder über Napster und Co. zu verteilen, richtete Apple mit dem iTunes Music Store die erste Möglichkeit ein, sich Musik in digitaler Form auf legalem Weg zu beschaffen. Besonders die Kombination mit dem iPod als tragbaren Musikplayer führte dazu, dass Apple marktführend auf dem Gebiet des digitalen Musikgeschäfts ist.

Ausblick in die Zukunft von Apple

Auch nach dem Rücktritt und Tod des Geschäftsführers und kreativen Kopfes Steve Jobs ist der innovative Weg von Apple lange nicht vorbei. Aktuell arbeitet das Unternehmen an einer Smartphone-ähnlichen für das Handgelenk, der iWatch. Darüber hinaus wird das Smartphone-Repertoire regelmäßig mit Nachfolgern erweitert. Das aktuelle iPhone 5 ist mittlerweile die 6. Generation in Apples Smartphone-Serie. Für Herbst 2013 ist der Nachfolger, das iPhone 5S geplant. Auch Gerüchte über ein „Billig“-iPhone für den Massenmarkt reißen nicht ab. Zur Zeit steht das Unternehmen Apple unter der Führung von Tim Cook.

Zum Thema: Was ist Bonjour-Service und wie werde ich ihn wieder los?

von

Weitere Themen: Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Apple Special Event Oktober 2014, iPhone 8, iPhone X, iPhone 7s, iTunes Karte, Apple iPhone 7, Thunderbolt 3, iPhone SE, Apple

Produkte und Artikel zu Apple
  1. iOS 11: Autoplay im App Store & iTunes deaktivieren

    Thomas Kolkmann
    iOS 11: Autoplay im App Store & iTunes deaktivieren

    iOS 11 kommt mit einer Menge neuer Features und noch mehr kleinen Änderungen um die Ecke – manche davon positiv, einige verwirrend und wieder andere leider nervig. So auch das Autoplay von Videos im App Store und iTunes. Zum Glück lässt sich dieses aber deaktivieren...

  2. iOS 11: HEIF/HEVC deaktivieren – alte Dateiformate mit iPhone nutzen

    Thomas Kolkmann
    iOS 11: HEIF/HEVC deaktivieren – alte Dateiformate mit iPhone nutzen

    Mit iOS 11 nehmen iPhone 6 und neuere Apple-Geräte standardmäßig Fotos in HEIF und Videos im HEVC-Format auf. Wenn ihr lieber wieder zu den „massenkompatiblen“ Formaten JPEG und H.264 wechseln wollt, zeigen wir euch hier, wie ihr HEIF/HEVC in iOS 11 deaktivieren...

  3. 7 Dinge, die das iPhone X noch besser gemacht hätten

    Simon Stich 5

    Das iPhone X ist nicht weniger als „die Zukunft des Smartphones“ – zumindest wenn es nach Apple geht. Doch auch ein modernes Flaggschiff ist nicht frei von Fehlern. Wir haben gleich sieben Dinge zusammengetragen, die das iPhone X noch besser gemacht hätten. Fangen...

  4. Pfefferspray und Notchgate beim iPhone X: Die 9 besten Twitter-Reaktionen

    Johann Philipp 3

    Was kann man von einem 1.149 Euro teuren Smartphone erwarten? Innovative Technik, eine herausragende Akkulaufzeit und ein brillantes Display – würden Technik-Experten antworten. Die Twitter-Gemeinde stellt andere Highlights in den Vordergrund.

  5. Das iPhone X: Eine Klatsche für die Android-Welt

    Tuan Le 99
    Das iPhone X: Eine Klatsche für die Android-Welt

    Beim gestrigen Event ist Apple endlich im Smartphone-Jahr 2017 angekommen – und katapultiert uns mit dem iPhone X direkt in die Zukunft. Ein Kommentar eines leidenschaftlichen Android-Fans.

  6. iTunes 12.7: Apple tötet den App Store

    Florian Matthey 18
    iTunes 12.7: Apple tötet den App Store

    Apple hat in der Nacht zum Mittwoch eine neue, gründlich überarbeitete Version von iTunes veröffentlicht. iTunes 12.7 ist deutlich schlanker geworden: Der App Store und Klingeltöne fehlen komplett, andere Bestandteile wurden zusammengeführt.

  7. Apple verbessert die Welt – mehr als Google und Co.

    Florian Matthey 2
    Apple verbessert die Welt – mehr als Google und Co.

    Apple benennt gerne seine Mission, die Welt zu verbessern. Jetzt hat es das Unternehmen tatsächlich als einziger IT-Konzern in eine „Change the World“-Liste geschafft. Tim Cook betont, dass Apple die Welt vor allem mit seinen Produkten verbessere.

  8. iPhone 8 und iPhone X: Neueste Infos zu Speicher und Kamera

    Simon Stich
    iPhone 8 und iPhone X: Neueste Infos zu Speicher und Kamera

    Gleich drei iPhone-Modelle wird uns Apple wohl auf dem Event morgen präsentieren. Vorab sind jetzt schon Infos zum verbauten Arbeitsspeicher ans Licht gekommen. Auch zu den Kameras gibt es neue Leaks.