Cydia wird meistens als der Jailbreak-App-Store“ bezeichnet. Dabei verbirgt sich hinter dem bekannten braunen Icon viel mehr als „nur“ ein App-Store-Pendant. Wir erklären, was.

Was ist Cydia? Einführung und Anleitung

Was ist Cydia – Navigation

Was ist Cydia?

Cydia ist die essentielle Zentrale und Verwaltung für Tools, Tweaks, Apps, Themes und Mods, die aus vielerlei Gründen nicht im offiziellen iOS App Store angeboten werden können.

  • Apps: Anwendungen, wie wir sie aus dem App Store von Apple kennen
  • Tweaks: Verbesserungen für Apps und iOS
  • Tools: Kleine, hilfreiche Programme
  • Mods: Modifikationen für Apps und iOS
  • Themes: Alternative Benutzeroberflächen für iOS und Apps

Im Gegensatz zum App Store durchlaufen die Inhalte in Cydia keinen Prüfprozess, was mit Gefahren verbunden sein kann (siehe unten: Wie funktioniert Cydia).

Cydia ist nur auf gejailbreakten iPhones, iPod touches oder iPads verwendbar. Ein Cydia-User-Account (per Facebook- oder Google-Login) ist nur für die Installation von kostenpflichtigen Inhalten aus dem Cydia-Store notwendig.

Bilderstrecke starten
13 Bilder
iOS 10: Inspirationsquelle Jailbreak? (12 Beispiele)

Was ist ein Cydia-User-Account?

In Cydia gibt es sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Pakete. Die große Mehrheit ist aber kostenlos. Wie auch im App Store, so lassen sich in Cydia gekaufte Pakete immer wieder kostenlos erneut installieren, beispielsweise nach Firmware-Updates.

Bevor man jedoch kostenpflichtige Pakete erwerben kann, muss ein persönlicher Cydia-Account mit einem Facebook– oder Google-Konto erstellt werden. Erworbene Premium-Pakete aus dem Cydia Store werden nach dem Kauf dem eigenen Cydia-Account zugeordnet und können so immer wieder kostenlos installiert werden.

Wie verwende ich Cydia?

Auf den ersten Blick kann Cydia schon etwas verwirrend sein. Im Grunde ist Cydia aber recht einfach aufgebaut. Die Menü-Leiste ist überall in Cydia gleich und unterteilt sich in fünf Menüpunkte:

Cydia-Startseite

Dies ist die Startseite von Cydia. Hier finden sich hilfreiche Infos zu Cydia und auch die User-Account-Verwaltung. Auch werden hier jene iOS-Version gelistet, deren SHSH-Blobs durch Cydia gesichert wurden. Weiter listet Cydia hier empfohlene Pakete des Cydia Stores.

Kategorien

Hier werden alle derzeit in den Quellen angebotenen Pakete nach Kategorien sortiert angezeigt. Je nach Wunsch können Kategorien hier auch ausgeblendet werden. Viele „Quellen“ sortieren ihre Pakete in eigene Kategorie-Ordner.

Änderungen

Hier finden sich die neusten Pakete der jeweiligen Quellen sowie alle verfügbare Updates für bereits installierte Pakete. Wie in den folgenden zwei Screenshots zu sehen, stehen hier fünf Aktualisierungen zum Download bereit. Nach dem Antippen des Aktualisierung-Buttons gelangt man auf die Bestätigen-Seite (rechter Screenshot). Hier werden nochmals alle Updates sowie deren Größe aufgelistet, die mit dem Antippen des „Bestätigen“-Buttons installiert werden.

Cydia Benutzerkonto Verwalten

Hier lassen sich installierte Pakete und Quellen verwalten. Im Bereich „Speicherplatz“ zeigt Cydia die aktuelle Auslastung der beiden System-Partitionen „System“ und „Private“ an. Diese Speicherplatz-Anzeige ist ein nettes kleines Feature ohne wirklich großen Nutzen im Alltag.

Wählt man ein Paket zur Deinstallation aus, wird nach dem Antippen des „Entfernen“-Buttons (4. re. Screenshot) nochmals ein Bestätigungsfenster mit allen Paketen angezeigt, die zur Deinstallation ausgewählt wurden (ähnlich dem oberen Screenshot bei den Aktualisierungen).

Es kann sein, bzw. ist relativ häufig der Fall, dass bestimmte Pakete mit anderen Paketen zusammenhängen. Dementsprechend sollte man auf das Bestätigungsfenster und die dort angezeigten Pakete achten.

Cydia Quellen hinzufügen und löschen

Cydia Speicherplatz verwalten

Suche

Hier können alle installierten Quellen nach bestimmten Paketen durchsucht werden. Hat man ein Paket gefunden und angetippt, öffnet sich ein Informationsfenster zu diesem Paket.

Cydia Apps installieren

Hat man das jeweilige Paket gefunden und angetippt, öffnet sich die dazugehörige Paket-Seite (2. Screenshot) mit Infos zum Paket und dessen Entwickler, des Preises, der Quelle auf der es gehostet wird, etc. Wählt man auf dieser Info-Seite „Installieren“ oben rechts (2. Screenshot), öffnet sich eine letzte Bestätigungsseite (3. Screenshot). Schlussendlich öffnet sich ein schwarzer Installationsbildschirm (4. Screenshot) auf dem man nach der vollendeten Installation des Paketes auf den unteren Button (in diesem Fall „SpringBoard neu starten“) tippt. Dieser Button kann je nach Paket anders beschriftet sein.

Je nach Paket muss nach dessen Installation der Homescreen bzw. das SpringBoard, das Gerät komplett oder gar nichts neu gestartet werden.

Cydia Apps löschen

Hintergrund: Wie funktioniert Cydia?

Im Gegensatz zum App Store werden bei Cydia nicht alle angebotenen Apps, Tweaks, Themes, Mods, etc. (hier „Pakete“ genannt) zentral auf einem Server gehostet.

Da Cydia auf APT (Advanced Packaging Tool) basiert und im Grunde nur eine grafische Benutzeroberfläche hierfür ist, arbeitet Cydia mit sogenannten „Quellen“, auch „Repos“, „Repositories“ oder „Sources“ genannt. Eine solche Quelle kann man mit einem Inhaltsverzeichnis vergleichen, welches der jeweilige Entwickler bereitstellt, um seine Produkte anbieten zu können.

Möchte man also bestimmte Cydia-Tweaks eines bestimmten Entwicklers in Cydia angezeigt bekommen bzw. installieren können, muss die „Quelle“ des jeweiligen Entwicklers in Cydia hinzugefügt werden.

Die große Mehrheit aller Tweaks, Hacks, Mods, Themes und Apps werden aber auf einer Hand voll „Standard- oder Community-Quellen“ angeboten. Dazu zählen beispielsweise BigBoss, ModMyi, ZodTTD, das iPhone Dev Team und auch Cydia selbst. Diese Quellen gelten als vertrauenswürdig. Diese „Standard-Quellen“ sind vorinstalliert. Weitere Quellen finden sich auch in der Kategorien-Ansicht.

Allgemein sei jedoch gesagt, dass es in Cydia keinen Prüfprozess wie im App Store gibt. Dementsprechend kann auch Schadsoftware in Cydia angeboten werden. Da ein Jailbreak ja das komplette Dateisystem von iOS für Apps zugänglich macht, kann Schadsoftware auch auf fast jeden Bereich des Systems zugreifen. Dementsprechend sei allgemein zur Vorsicht geraten.

Hilfreiche Links:

* gesponsorter Link